• HNO- und Allgemeinmedizinerin

    Dr. Heike Sommer

    Ich bin WahlĂ€rztin fĂŒr HNO Heilkunde und Allgemeinmedizin in Wien. Mein Ziel ist es auf die individuellen BedĂŒrfnisse meiner Patienten einzugehen. Unter Auslotung des GewĂŒnschten, Erhofften und Notwendigen versuche ich so sanft wie möglich zu therapieren, möchte aber dabei die Schulmedizin nicht aus dem Auge verlieren. So ist es mir wichtig sowohl auf der schulmedizinischen, als auch auf der komplementĂ€rmedizinischen Ebene (Akupunktur, Phytotherapie, orthomolekulare Medizin) nach den aktuellsten Richtlinien zu therapieren. Neben einer nach modernsten MaßstĂ€ben der HNO Diagnostik ausgestatteten Praxis, biete ich darin auch allgemeinmedizinische AbklĂ€rungen (EKG, Lungenfunktionsdiagnostik, Blutabnahme, Harndiagnostik) an.

    Mein Interesse fĂŒr dermatologische Erkrankungen entwickelte sich zufĂ€llig durch die Neurodermitiserkrankung meiner Tochter. Da ich in der Obersteiermark aufwuchs und meine Großeltern (sie hatten 2 Drogerien in Mautern und Kalwang) mich schon in meiner Kindheit zum KrĂ€utersammeln mitnahmen, entwickelte ich frĂŒh eine große Freude an der Pflanzenheilkunde. Meine Tochter hatte großflĂ€chige Ekzeme mit starkem Juckreiz. Cortisonbehandlungen halfen, aber leider nur kurzfristig.

    So versuchte ich in Eigenregie eine Rezeptur meines Großvaters herzustellen. Ich erinnerte mich, dass er sehr oft von der antientzĂŒndlichen Wirkung der Vogelmiere (Stellaria media) erzĂ€hlte. In Olivenöl ĂŒber Wochen angesetzt und dann mit Bienenwachs und Kakaobutter vermischt entstand noch durch Zusatz der Ballonrebe (natĂŒrliches Cortison) die erste Salbe. Diese brachte sofort den Juckreiz zum verschwinden und allmĂ€hlich wurden auch die HautlĂ€sionen immer weniger. Mir war es wichtig eine natĂŒrliche Salbe zu entwickeln, die hochwirksam ist und gleichzeitig keine Paraffine, Duft und Konservierungsstoffe enthĂ€lt.

    Nach einigen Monaten und konsequenter einmal tĂ€glicher Pflege mit der Vogelmiere hatte meine Tochter ein wunderschönes Hautbild. Über viele Jahre rĂŒhrte ich zu Hause die Salbe und verteilte sie im Verwandten- und Freundeskreis. Sie half bei sĂ€mtlichen entzĂŒndlichen HautverĂ€nderungen, von Sonnenbrand bis schlecht heilenden Wunden und Ulzera. Gleichzeitig modifizierte ich ein wenig die Rezeptur, wodurch der Warzenbalsam entstand.

    Um meine Mixturen einem breiteren Anwenderkreis zugĂ€nglich zu machen grĂŒndete ich 2016 die Dr. Sommer Mixturen GmbH wo wir im kleinen Rahmen eines Familienunternehmens unsere Mixturen herstellen. Sie können heute meine Mixturen bei einigen Apotheken und direkt in unserem online shop (mixturen.at) beziehen.

    Das Mixturenspektrum erweiterte ich dann, in Anlehnung an mein Spezialgebiet, um eine Nasensalbe, weil ich mit den angebotenen Nasensalben nicht ganz glĂŒcklich war. Heute steht mir mit dem Sinusbalsam eine Pflegesalbe fĂŒr die Nase zur VerfĂŒgung, die gleichzeitig ein Schutz vor Pollen, ganzjĂ€hrigen Allergenen, Viren und Bakterien darstellt und bei trockenen SchleimhĂ€uten, Polypen und bei immer wiederkehrenden Nasennebenhöhlenerkrankungen eine milde Behandlungsmethode ermöglicht. Ich wĂŒrde mich sehr freuen auch Sie in eine natĂŒrliche Welt der heilsamen Hautpflege begleiten zu dĂŒrfen. Bitte kontaktieren sie mich oder meine Mitarbeiter, wenn sie Fragen zur Anwendung haben.
    Herzlichst Ihre Dr. Heike Sommer

    Weitere Informationen unter mixturen.at