• Email
  • Facebook
  • Youtube
  • Instagram
  • Zum Anfang der Seite
    © Jacob Lund - shutterstock

    Haut & Sport: Tipps fĂŒr die Hautpflege

    Du machst regelmĂ€ĂŸig Sport, weil Bewegung dich glĂŒcklich und gesund macht? RegelmĂ€ĂŸiger Sport macht auch deine Haut straffer, glatter und rosiger. Falsche Hautpflege kann aber deine Haut auch stressen und zu Irritationen fĂŒhren. Hier kommen die besten Tipps zur richtigen Hautpflege vor, wĂ€hrend und nach dem Sport.

    Wenn du gerne Sport treibst, hÀltst du dich damit körperlich und geistig fit. Die Bewegung bringt Atmung, Herz-Kreislauf, Verdauung sowie das Immun- und Nervensystem in Schwung. Und auch deine Haut profitiert vom Sport.

    © Torwaistudio - shutterstock
    Zuviel Duschen schadet der Haut
    ANZEIGE

    sebamed Sportdusche 2 in 1

    Nach dem Sport braucht empfindliche, strapazierte Haut und Kopfhaut besondere Pflege: sebamed Sportdusche 2 in 1 reinigt und pflegt Haut und Haar schonend. Auch bei intensivem Training und hĂ€ufigem Duschen bleibt die Haut spĂŒrbar gepflegt. Der hauteigene pH-Wert 5,5 fördert optimal die Funktion des natĂŒrlichen Hautschutzmantels, Haut und Kopfhaut bleiben gesund. sebamed Sportdusche 2 in 1: Von Dermatologen fĂŒr sportstrapazierte Haut empfohlen.

    Unser Lesetipp

    Zucker Wissenswertes

    Ist Zucker schlecht fĂŒr die Haut?

    Zucker macht dick und schadet unserer Gesundheit. Wie Zuckerkonsum unserer Haut schadet und fĂŒr welche Hauterkrankungen dies besonders gilt, verraten wir dir in diesem Beitrag.


    Infos zum Beitrag

    Autor: Doreen Brumme
    Quellenangabe: https://www.akademie-sport-gesundheit.de; https://utopia.de; https://www.stark-gegen-schwitzen.de; https://www.haut.de; https://www.soberberlin.com
    Stand der medizinischen Informationen: 02. MĂ€rz 2022
    Letzte Aktualisierung: 04. Mai 2022

    Entdecke weitere Kategorien