Alternativmedizin

Wissenswertes zur Alternativmedizin

Die Alternativmedizin ist mittlerweile vom Markt nicht mehr wegzudenken. Vielen Betroffenen ist eine reine Symptom-Bekämpfung alleine nicht mehr genug und sind auf der Suche nach Alternativen. „Die Haut ist der Spiegel der Seele“ - ein Sprichtwort mit wahrer Kernaussage! Das schwächste Organ eines von einer Hautkrankheit Betroffen ist bekanntlich die Haut und jegliche seelische Probleme äußern sich über die Haut. Denk mal darüber nach.

Mittlerweile gibt es eine beträchtliche Anzahl an sehr gängigen alternativmedizinischen Therapien. Es werden bei diesen Behandlungsmethoden meist nicht die Symptome bekämpft, sondern der Ganzheitsmediziner versucht, der Ursache einer Krankheit auf den Grund zu gehen. Der Mensch wird als „Ganzes“ betrachtet und unter dem Begriff „ganzheitlich“ versteht man den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele. Alle drei Teile müssen funktionieren und gut miteinander harmonieren, sonst kommt es zu einem Ungleichgewicht und das schwächste Organ leidet am meisten.
Du solltest die Ganzheitsmedizin nicht bereits im Vorhinein als „Scharlatanerie“ abtun, aber man darf bei diesen Behandlungsmöglichkeiten auch keine „esoterischen“ Wundermittel zur sofortigen Heilung einer Krankheit erwarten. Die Erfolge von alternativen Behandlungsmethoden sind zum Teil beeindruckend und daher solltest du unbedingt auch in diese Richtung offen sein. Die Therapieansätze der Alternativmedizin sind sehr vielfältig, auf diesen Seiten findest du eine Auflistung und Beschreibung der derzeit gängigsten alternativen Behandlungsmöglichkeiten.

Häufig werden bei Psoriasis-Betroffenen neben der Haut selbst die Organe Magen/Darm sowie die Lunge in die Therapie mit einbezogen, da diese Organe bei überdurchschnittlich vielen Psoriatikern nicht ordnungsgemäß funktionieren und wesentliche Informationen zum jeweiligen aktuellen Hautzustand liefern können.  Bei vielen Behandlungsformen der Alternativmedizin kommt es gleich zu Beginn der Behandlung zu einer Verschlimmerung der Beschwerden. Diese Symptomatik ist nicht ungewöhnlich und meist ein Zeichen dafür, dass der Körper auf die Behandlung reagiert. Normalerweise lassen die verstärkten Symptome nach ein paar Tagen dann von selbst wieder nach.

Seite: 1 2 
Anzeige
IM MITTELPUNKT STEHT DER MENSCH, NICHT DIE KRANKHEIT.

Auf Österreichs größtem Hautportal findest du kostenlos viel Wissenswertes zu Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne und vielen anderen Hautthemen. Wir wollen dir helfen, die körperlichen und psychischen Symptome gezielter zu analysieren und damit dein Leben nachhaltig zu verbessern. Zusammen mit Experten aus Medizin, Psychologie und vielen anderen Fachbereichen stellt Karin Hafner, selbst von Neurodermitis betroffen, fundierte Informationen zu dem Thema zusammen, welches dich am meisten belastet: deine Haut. Wir wollen dich unterstützen und dir hilfreiche Tipps für deinen Alltag mitgeben. Du sollst dich auf dieser Seite gut aufgehoben und akzeptiert fühlen.