• Email
  • Facebook
  • Youtube
  • Instagram
  • Zum Anfang der Seite
    ©artem furman - shutterstock

    Narbenbehandlung: So verschwinden Narben!

    Die Bildung von Narben ist ein nat√ľrlicher Prozess, der bei der Heilung von verletztem Gewebe eintritt. Nach einer Verbrennung, einem operativen Eingriff, Akne oder anderen Verletzungen der Haut kann es zur Narbenbildung kommen, von kleinen unauff√§lligen Narben bis hin zu Narbenkeloiden. Narben stellen oft eine psychische Belastung dar, aber es gibt vielversprechende Behandlungen und Therapien zur Narbenkorrektur. Wir haben in diesem Beitrag f√ľr dich alle wissenswerten Informationen, wie du Narben wieder los wirst. 

    Narben können belasten

    Anfangs ist die betroffene Hautstelle rot und im Idealfall ist am Ende des Heilungsprozesses nur noch eine blasse Kontur zu sehen. Aber h√§ufig bilden sich unsch√∂ne Narben, die einen ein Leben lang begleiten. Narben schr√§nken nicht nur die Bewegungsfreiheit ein, sondern f√ľhren bei vielen Menschen zu kosmetischen Beeintr√§chtigungen. Der Leidensdruck ist oft gro√ü, viele Betroffene empfinden ihre Narbe als psychisch sehr belastend.

    An gut sichtbaren K√∂rperstellen werden Narben klarerweise oft als besonders st√∂rend empfunden. Zum Beispiel im Gesicht sind bleibende Narben durch Akne besonders st√∂rend. Vor allem in den Sommermonaten ist der Leidensdruck f√ľr einige Betroffene sehr gro√ü, da sie sich f√ľr ihre Narbe(n) sch√§men. Mittlerweile gibt es aber erfolgreiche Methoden in der Narbenbehandlung, die den Wundheilungsprozess unterst√ľtzen und somit helfen das Aussehen bereits bestehender oder sich entwickelnder Narben verbessern.

    © 22Images Studio - shutterstock
    unschöne Narben: Narbenkorrektur

    Infos zum Beitrag

    Autor: Mag.(FH) Marie Luise Wernhart
    Quellenangabe: https://www.onmeda.de/ , https://www.narbeninfo.de/ , https://www.gesundheit.de/
    Stand der medizinischen Informationen: 21. März 2022
    Letzte Aktualisierung: 15. Mai 2023

    Entdecke weitere Kategorien