• ¬©mrsiraphol - shutterstock

    Kontakt-und Kosmetik Akne

    Behandlungsmöglichkeiten der Kontakt- und Kosmetikakne

    Eine Kontakt- oder Kosmetikakne behandelt man durch die Vermeidung des auslösenden Stoffes. Wenn man ein bestimmtes Kosmetikprodukt nicht verträgt, sollte man dessen Inhaltsstoffe mit den Inhaltsstoffen anderer verwendeter Kosmetikprodukte vergleichen um so den genauen Auslöser zu identifizieren. Bei starken Symptomen wird diese Akne mit einem cortisonhältigen Präparat behandelt. Wenn Dich zusätzlich ein starker Juckreiz plagt, wird der Hautarzt ein Antihistaminikum verordnen.

    Unser Lesetipp

    Das solltest du wissen

    Akne Irrt√ľmer

    Es ist schon erstaunlich, was alles Akne verursachen soll und was angeblich gegen Pickel helfen soll. Hautinfo hat die gr√∂√üten Akne-Irrt√ľmer f√ľr dich recherchiert!


    Infos zum Beitrag

    Autor: Mag. Karin Hafner
    Quellenangabe: https://www.doktor-haut.de/
    Letzte Aktualisierung: 11. Juni 2015

    Anzeige

    Entdecke weitere Kategorien