• ¬©PhotoSG - fotolia
    Brottrink-Therapie bei Neurodermitis Behandlung

    Brottrink-Therapie bei Neurodermitis

    Die richtige Dosierung ist wichtig

    Man beginnt am ersten Tag mit einem Schnapsglas und steigert dann t√§glich die Dosis um ein weiteres Schnapsglas bis man bei 3 mal t√§glich ca. 200 ml angelangt ist. Keine Sorge, du kannst eigentlich nicht zu viel davon trinken, es gibt praktisch keine Nebenwirkungen. Insgesamt sollte man eine mehrw√∂chige Trinkkur einplanen.

    Nachdem diese Therapieform wissenschaftlich nicht erwiesen ist, gibt es auch keine Garantie f√ľr die Linderung der Hautkrankheit. Die Kosten f√ľr eine Brottrunk-Therapie sind relativ niedrig, es ist einen Versuch allemal wert. Tipp: Wenn die Einnahme eines Antibiotikums aufgrund einer bakteriellen Erkrankung nicht vermeidbar ist, kann die damit verbundene Darmsch√§digung durch die t√§gliche Zufuhr von Brottrunk-Saft einged√§mmt werden. Trinke vor und nach jeder Einnahme des Antibiotikums ein Glas Brottrunk-Saft.

    Du bekommst den Brottrunk-Saft in jedem Drogeriemarkt.

    Unser Lesetipp

    Ernährung & Darm Diese Ernährung hilft

    Ern√§hrung bei Neurodermitis ‚Äď Medizin von innen

    Immer mehr Menschen erkranken an Neurodermitis. Um die Beschwerden in den Griff zu bekommen, ist eine individuell abgestimmte Therapie notwendig, dabei spielt auch die Ernährung eine wichtige Rolle.


    Infos zum Beitrag

    Autor: Mag. Karin Hafner
    Quellenangabe: Karin Hafner - hautinfo.at, Kanne Brottrunk
    Letzte Aktualisierung: 14. Mai 2020

    Entdecke weitere Kategorien