Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Urlaub mit einer Hauterkrankung

Für viele Menschen ist der Sommer die schönste Jahreszeit. Aber nicht für alle. Besonders Menschen mit einer Hauterkrankung wie Neurodermitis, Psoriasis oder eine schweren Akne benötigen im Sommer besondere Hautpflege und sollten bei der Urlaubsplanung auf ein paar Dinge achten. Wir haben wertvolle Tipps für dich, damit du deinen Urlaub trotz Akne, Neurodermitis oder Psoriasis genießen kannst. Gönne dir und deiner Haut Urlaub!

Die große Hitze ist für viele Menschen mit einem Hautleiden schwer zum aushalten. Besonders die heiß-feuchte Luft kann vielen Hautleidenden das Leben schwermachen, vermeide daher Urlaubsländer mit subtropischem Klima. Dazu kommen Beschwerden durch zum Teil jährlich stärker werdende Pollenbelastung.

Gönne dir eine pollenfreie Zeit und plane deinen Urlaub in pollenentspannten Regionen im Hochgebirge, da über 1500 Höhenmeter keine Pollen mehr sind. Die frische und kühle Luft wird dir und deiner Haut wohl tun.

Eine Alternative zu den Bergen ist ein Aufenthalt am Meer ((Nord- und Ostsee, Mittelmeer, Totes Meer), dort ist ebenfalls eine Pollenbelastung so gut wie nicht spürbar.

Du reagierst auf Hausstaubmilben mit Hautausschlag? Frage vor der Buchung im Hotel nach, ob dieses Allergiker-freundlich ist (Allergikerbettwäsche, Parkett- anstatt Teppichboden, etc.) Nimm lieber zu viel als zu wenig von deinen Hautsalben mit in den Urlaub! Besonders Menschen mit sehr sensibler Haut sollten bei ihren bewährten Präparaten bleiben und im Urlaubsland keine unbekannten Kosmetika ausprobieren.

Tipps für Reisende mit Akne

Bei vielen Akne Betroffenen hat die Sonne einen sehr positiven Effekt auf ihr Erscheinungsbild, denn die Sonne kann ein Austrocknen der Pickel bewirken. Sonnenlicht besitzt einen entzündungshemmenden Effekt, dies wirkt einer Entstehung von Pickeln und Pusteln entgegen, hat aber keinen Effekt auf die Entstehung von Mitessern. Durch die gebräunte Haut sieht man die Pickel auch weniger. Aber zu viel UV-Strahlen fördern gleichzeitig die Talgproduktion, und dies kann wieder zu weiteren Pickeln führen. Unerlässlich ist, dass du vor dem Sonnenbaden immer ein gutes Sonnenschutzmittel aufträgst. Demgegenüber stehen ein paar Akne-Betroffene, welche sofort nach dem Sonnenbaden Pickel bekommen und daher die Sonne generell eher meiden müssen. Du musst daher selbst für dich austesten, ob die Sonne für dich gut oder eben nicht gut ist. Achtung: einige Akne-Medikamente können zu einer Verdünnung der oberen Hautschichten (zB Retinoide) beziehungsweise zu einer überhöhten Lichtempfindlichkeit führen (zB äußerliche Anwendung von Bezoylperoxid). Sprich mit deinem Hautarzt, ob ein vorübergehendes Absetzen der Medikament bei dir sinnvoll wäre. Du kämpfst jedes Jahr gerade im Urlaub mit Sonnenallergie? Wir haben die richtigen Tipps für dich! Hier lesen>

Tipps für Menschen mit Schuppenflechte

Akute Schübe können aber durch eine Vielzahl von Faktoren (ua Stress, Medikamente, Infektionen, Alkohol, Umweltreize) ausgelöst werden. Um eine unnötige Belastung der Haut zu vermeiden sollten auch im Urlaub nur bekannte und gut tolerierte Hautpflegeprodukte und Kosmetika verwendet werden. Sonne und Meerwasser wirken sich bei fast allen Psoriasis-Betroffenen sehr positiv aus, ein Aufenthalt am Meer kann auf die Schuppenflechte-Haut wahre Wunder bewirken! Hautinfo.at-Tipp: Jojobaöl hat sich als sehr guter Wirkstoff bei Psoriasis herausgestellt! Die Ben-Gurion-Universität in Israel hat herausgefunden, dass bei Psoriatikern, welche ein Pflegeprodukt mit Jojobaöl verwendeten, die Psoriasis-Stellen schneller abheilten als bei herkömmlichen Salben. Das Öl legt sich mit einem leichten Film auf die Haut verstopft diese aber nicht! Dazu sollen Entzündungen abklingen.

Tipps für Neurodermitiker

Besonders Menschen mit Neurodermitis, welche sehr sensibel auf diverse Dinge in der Außenwelt überschnell reagieren, sollten an eine möglichst stressfreie Urlaubszeit achten. Feucht-heißes Wetter wird zB von vielen Neurodermitikern sehr schlecht vertragen. Bei einem Aufenthalt in einem tropischen oder subtropischen Klimazone solltest du daher besonders sorgfältig auf deine Körperpflege und eine milde Reinigung der Haut achten. Die schwül-heiße Luft quittiert die Haut gerne mit roten Flecken und Juckreiz. Auch hier bietet sich ein Aufenthalt im Hochgebirge als besonders wohltuend an. Ein Aufenthalt am Meer tut dir und deiner Haut gut? Schwimmen im Meer in Verbindung mit kurzen Sonnenbädern zeigen oft positive Effekte auf der Neurodermitis-Haut. Achte darauf, die Haut besonders gut zu pflegen und ausreichend mit Fett/Feuchtigkeit zu versorgen. Achte immer auf einen guten Sonnenschutz, verwende keine zu stark fettenden Präparate, diese verstopfen nur die Haut! Greife lieber zu einem stark feuchtigkeitsspendenden Produkt und creme dich dafür mehrmals täglich damit ein.

Noch einen Tipp zum Abschluss: Jeden Tag Sonnencreme verwenden! Ein an den eigenen Hauttyp angepassten Sonnenschutz ist im Sommer für jeden Menschen ein Muss! Ein Sonnenbrand ist nicht nur extrem schädlich für die Haut, er kann auch immer einen erneuten Schub hervorrufen. Wichtig: Das Sonnenschutz-Präparat sollte über der Basispflege aufgetragen werden. Also erst deine reguläre Hautpflegecreme und erst dann die Sonnencreme auftragen!

 

 

Buchtipp: Fuck it!

Ohne Guru oder jahrelanges Meditieren: John C. Parkin präsentiert die schnellste Entspannungsübung, die man sich vorstellen kann. Es braucht nur zwei Worte, die, laut und voller Überzeugung gesprochen, zu Gelassenheit und innerer Freiheit führen: "Fuck it!" ist der perfekte Ausdruck der westlichen Welt, der alle fernöstlichen Weisheitslehren in sich vereint. Loslassen, Abstand gewinnen, akzeptieren, was ist, und entspannen. Kurz: "Fuck it!" ist kein Fluch, sondern eine Lebenseinstellung. Es hilft dabei, Abstand von den Dingen zu gewinnen, die uns belasten oder die wir uns nicht zutrauen. In all seiner Einfachheit, Klarheit und Effizienz ist es ein spiritueller Weg, der ohne Dogma, meditative Gesänge oder Räucherstäbchen auskommt – und nichtsdestotrotz von unserem täglichen Stress und von Ängsten und Druck befreit. Mich hat dieses Buch einfach nur begeistert, zum Teil auch sehr lustig zum lesen! Absolut empfehlenswert! € 16,95 EUR inkl. MwSt. Buch online kaufen >

15 Bewertung

5,60
Durchschnitt von 15 Bewertungen

  • 6 Sterne
    12
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Hautforum - Du bist nicht alleine!
Anzeige - Eucerin Sun Superbanner
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten