Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Ursachen und Auslöser Psoriasis

Der exakte eine Grund für das Entstehen von Psoriasis ist nicht genau bekannt. Meist sind für die Entstehung dieser Krankheit sowohl genetische Faktoren als auch ein Zusammenspiel einer Reihe auslösender Ursachen verantwortlich. Hier findest du die wichtigsten Ursachen und Auslöser!

Genetische Faktoren

Ungefähr 30 bis 40 % der Psoriasis-Betroffenen haben Verwandte, die ebenfalls an Schuppenflechte erkrankt sind. Es gibt zwar kein spezifisches „Psoriasis-Gen“, aber einige genetische Merkmale können darauf hinweisen, dass jemand eine Veranlagung zu Schuppenflechte hat. Eine genetische Veranlagung bedeutet aber noch nicht notwendig einen Ausbruch der Krankheit. Sehr häufig wird auch beobachtet, dass eine Generation übersprungen wird und erst die übernächste Generation wieder von der Psoriasis betroffen ist.

Immunulogische Faktoren

Eine gesunde Haut erneuert sich alle 28 Tage, bei einem Psoriasis-Betroffenen reduziert sich diese Zeitspanne auf 3 bis 5 Tage. Damit erneuert sich die Haut eines Psoriatikers sechs bis zehnmal schneller als gesunde Haut. Schuld daran ist eine Fehlsteuerung des Immunsystems, welche durch einen gestörten Fumarsäure-Stoffwechsel, sowie eine Überaktivität einer bestimmen Sorte von weißen Blutkörperchen, den sogenannten Th1-Lymphozyten, verursacht wird. Die Fumarsäure wird in den Nieren produziert und regelt die Zellstoffvorgänge beim Menschen. Wenn die Fumarsäure fehlgesteuert ist, wachsen die Zellen ungebremst und die Zellen der Oberhaut (=Keratinozyten) teilen sich exzessiv in einer Zeitspanne von 3 bis 5 Tagen. Dieser Vorgang wird durch Entzündungen, welche durch Immunreaktionen der Th1-Lymphozyten ausgelöst werden, verstärkt. Von außen erkennt man diese fehlgesteuerten Vorgänge im Körper an der typischen Verpanzerung und den sichtbaren Schuppen (=Plaques).

Risikofaktoren bei Schuppenflechte

Zu einem Ausbruch der Schuppenflechte kommt es oft erst dann, wenn weitere Auslöser und Risikofaktoren, meist gleichzeitig, hinzukommen. Folgende Auslöser und Risikofaktoren sind bislang bekannt und können zu einem ersten Ausbruch und meist zu einer Verschlechterung der Erkrankung beitragen:

  • starker Nikotingenuss
  • Alkoholmissbrauch
  • Antibiotika werden bei schweren Infektionen mit Bakterien eingesetzt und können aber eine Psoriasis verschlechtern. Außerdem wird bei einer Langzeit-Einnahme von Antibiotika die Darmflora stark beeinträchtigt, daher sollte diese nach der Behandlung wieder aufgebaut werden.
  • Sonstige Medikamente zum Beispiel Betablocker, ACE-Hemmer, Lithium-Salze, Antimalariamittel, Interferone, Tetracycline, Terbinafin und NSAIDs.
  • Klimatische Veränderungen und jahreszeitlich bedingte Einflüsse: kaltes und sehr trockenes Klima wirkt sich für einen Großteil der Psoriatiker negativ aus.
  • Sonnenbrände
  • Übergewicht gilt als einer der Hauptrisikofaktoren für eine Verschlechterung der Schuppenflechte.
  • Hormonelle Veränderungen wie Pubertät, Schwangerschaft oder Wechseljahre.
  • Emotionaler Stress ist ein wesentlicher Faktor, der oft zum ersten Psoriasis-Schub führt.
  • Infektionen nach Streptokokkeninfektionen wie eitriger Angina, Mittelohrentzündung oder Scharlach. Danach kann es zu einem Psoriasis-Schub kommen.
  • Aber auch andere Haut- und Allgemeininfektionen durch Bakterien, Viren oder Pilze können einen Ausbruch der Psoriasis verursachen, wobei die genauen Krankheitsmechanismen dabei noch nicht geklärt sind.

APP Tipp

Mit Psoriasis zu leben kann eine Herausforderung sein. Die MyPso App hilft, den Verlauf deiner Psoriasis per Knopfdruck aufzuzeichnen und begleitet dich in Zukunft durch deinen Alltag mit Schuppenflechte. Zeichne deine Daten (wie Geschlecht, Symptome, Auslöser) in der MyPso App auf und erhalte ein besseres Verständnis für deine Psoriasis. Mit Psoriasis den Alltag zu meistern kann schwierig sein. MyPso unterstützt dich darin, den optimalen Überblick über deine Symptome zu behalten und entsprechende Verbesserungen zu ermöglichen. Gratis Download >

2 Bewertung

6,00
Durchschnitt von 2 Bewertungen

  • 6 Sterne
    2
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Hautforum - Du bist nicht alleine!
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten