• Email
  • Facebook
  • Youtube
  • Instagram
  • Zum Anfang der Seite
    © cameravit - 123RF

    Hidradenitis suppurativa: Risikofaktoren und Behandlungsoptionen

    Hidradenitis suppurativa ist eine chronisch-entzĂŒndliche Hauterkrankung mit schmerzhaften Knoten und Abszessen in den Achselhöhlen, Leisten und Genitalbereichen, die schubweise verlĂ€uft. Über die in der Öffentlichkeit noch recht unbekannte Hauterkrankung informieren die Wiener Dermatologinnen Dr. Karin Jahn-Bassler und Dr. Petra Viznerova. Sie geben auch wertvolle Tipps, wie die Erkrankung im Zaum gehalten werden kann.

    © designer491 - 123RF
    Hidradenitis suppurativa (Akne inversa)
    Anzeige

    Webtipp: skintolivein.at

    Auf der digitalen Patienten-Plattform skintolivein.at findest du wichtige Informationen und praktische Tipps auf deinem Weg zu mehr LebensqualitĂ€t mit Akne inversa:

    • Gut vorbereitet zum Arzttermin
    • Aktuelle Infos zu allen Therapieoptionen
    • Infos zur richtigen Körperpflege und Kleidung
    • Hilfreiche ErnĂ€hrungstipps

    Weitere Infos auf skintolivein.at

    Hautarzt Finder
    Finde rasch und bequem den richtigen Spezialisten

    Mit freundlicher UntersĂŒtzung von

    Unser Lesetipp

    Akne Inversa Wissenswertes

    Was ist Akne inversa?

    Akne inversa, auch Hidradenitis suppurativa genannt, ist eine chronische und schubweise auftretende Hauterkrankung mit entzĂŒndlichen Knoten und Abszessen der TalgdrĂŒsen und des Haarbalgs. Sie bricht meist nach der PubertĂ€t zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr aus. Akne inversa ist nicht heilbar, aber gut behandelbar! Wichtige Informationen, die du zum Thema Akne inversa wissen solltest, liest du in diesem Beitrag!


    Infos zum Beitrag

    Autor: Mag. Karin Meinhart
    Experte: Dr. Petra Viznerova
    Quellenangabe: Interview Dr. Karin Jahn-Bassler und Dr. Petra Viznerova
    Letzte Aktualisierung: 19. Juni 2023
    Anmerkung: Bezahlte Anzeige

    Entdecke weitere Kategorien