• Email
  • Facebook
  • Youtube
  • Instagram
  • Zum Anfang der Seite
    © Igor Stepovik - shutterstock

    Besonderer Tipp: Cleopatrabad

    Tue deiner Haut etwas Gutes und gönne dir ein Milchbad mit Honig! Schon in der Antike gaben Frauen Milch in ihr Badewasser. Cleopatra galt als die schönste Frau ihrer Zeit und eines ihrer Beauty-Geheimnisse lag wohl in ihrem Milchbad.

    Cleopatra wĂ€hlte Eselsmilch fĂŒr ihr Bad, aber auch die normale Kuhmilch im heißen Wasser wirkt sich wohltuend auf deine Haut aus. Honig verwendeten bereits die alten Römer um trockene raue Haut zu pflegen und damit Juckreiz zu lindern. Wenn du auf der Suche nach einem selbstgemachten Milchbad fĂŒr streichelweiche Haut bist, gilt das Cleopatrabad als besonderer Tipp. Einfach ausprobieren und genießen!

    Anzeige

    Unser Lesetipp

    Hautwissen Mehr Wohlbefinden

    Wohltuende BadezusĂ€tze fĂŒr die sensible Haut

    Wertvolle Tipps fĂŒr ein spĂŒrbar besseres HautgefĂŒhl! Unsere Haut mag keine zu langen und heißen Duschen und BĂ€der, da dieser durch das Wasser sowie durch Verwendung nicht geeigneter Produkte Fettreserven entzogen werden. Dadurch wird die Haut immer empfindlicher und trockener. Gute BadezusĂ€tze können helfen, je nach aktuellem Bedarf den Juckreiz lindern, die Abheilung einer EntzĂŒndung fördern und das Spannungs- und TrockenheitsgefĂŒhl der meist trockenen Haut nehmen. Gönne dir Wellness fĂŒr Zuhause und mache dir aus dem Baden ein schönes Ritual!


    Infos zum Beitrag

    Autor: Mag. Karin Meinhart
    Letzte Aktualisierung: 20. MĂ€rz 2023

    Anzeige

    Entdecke weitere Kategorien