• Email
  • Facebook
  • Youtube
  • Instagram
  • Zum Anfang der Seite
    © ryanking999 - 123RF

    Schuppenflechte: Jetzt auf Telemedizin umsteigen

    Auf deiner Haut zeigen sich stark rote Stellen mit silbergrau geschuppter OberflĂ€che, die sich scharf zur gesunden Haut drumherum abgrenzen? Die sogenannten Plaques jucken unertrĂ€glich und du brauchst dringend Ă€rztlichen Rat und Hilfe? Du wĂŒnschst dir eine sichere Diagnose und eine rasch wirkende Behandlung deiner Schuppenflechte (Psoriasis), doch dein Hautarzt kann dir keinen zeitnahen Termin geben? In solchen FĂ€llen kann dir die Teledermatologie helfen. Wie, das zeigen wir dir hier.

    Die Pandemie wirkt wie ein Katalysator auf die Digitalisierung. Der Abstand, mit dem wir einander zum Schutz unserer Gesundheit begegnen, verĂ€ndert alle Bereiche unseres Alltags. Dank digitaler Technologien und Technik bleiben wir dennoch in Kontakt: online. Viele Bereiche laufen inzwischen hybrid: Es wird sowohl analog als auch digital kommuniziert. Auch die medizinische Versorgung der Patienten setzt auf digitale Angebote im Rahmen der sogenannten Telemedizin. 

    © SNAB - shutterstock
    Typische Schuppenflechte Symptome am Knie

    Schuppenflechte: Dein Besuch beim Online-Hautarzt hat in der Pandemie große Vorteile

    Du kannst deinen Online-Hautarzt jederzeit und von jedem Ort konsultieren, von dem aus du Zugriff aufs Internet hast.

    • Du sparst dir lange Wartezeiten bis zu einer Diagnose und daraus resultierend bis zum Start einer wirksamen Behandlung.
    • Du profitierst von dem geballten Wissen des Teams an Hautmedizinern, das hinter einem Anbieter von Teledermatologie steht. Die einzelnen FachĂ€rzte sind auf verschiedene Krankheitsbilder spezialisiert, gemeinsam decken sie alle Krankheitsbilder ab.
    • Du spĂŒrst dank der rasch begonnen Behandlung deiner Schuppenflechte, dass du die SchĂŒbe, mit denen die Hautkrankheit sich typischerweise zeigt, gut in den Griff bekommst und so deine Beschwerden effektiv lindern kannst.
    • Du wirst bei Bedarf vom Online-Hautarzt komfortabel mit Rezepten und/oder Medikamenten zur Behandlung deiner Schuppenflechte versorgt.

    So bequem holst du dir schnelle hautmedizinische Hilfe

    Deinen Online-Hautarzt erreichst du mit wenigen Klicks ĂŒbers Internet – bequem via Handy, Tablet oder Laptop. Du meldest dich auf der Internetseite der Online-Praxis an. Beim ersten Mal registrierst du dich gleichzeitig, um dir eine persönliche Patientenakte anzulegen. Dann lĂ€dst du die Fotos von deinem Hautproblem auf den gesicherten Server deiner Online-Hautarztpraxis. Dazu fĂŒllst du den medizinischen Fragebogen vollstĂ€ndig und sorgfĂ€ltig aus. Auch diesen sendest du dem Online-Hautarzt. Dieser meldet sich bei dir mit seiner Bewertung zu deiner Schuppenflechte und einer konkreten Behandlungsempfehlung. Falls dafĂŒr Medikamente nötig sind, bekommst du das entsprechende Rezept oder auf Wunsch auch die PrĂ€parate bequem zu dir nach Hause geschickt. 

    Aktuelle Möglichkeiten zur Behandlung deiner Schuppenflechte

    Deine Schuppenflechte ist noch nicht heilbar. Es gibt jedoch gute schulmedizinische Therapien dafĂŒr:

    Zur Basistherapie nutzt du bestenfalls rĂŒckfettende BĂ€der, Cremes, Salben oder Lotionen, die keine medizinischen Wirkstoffe enthalten. Diese grĂŒndliche Hautpflege verbessert den Zustand deiner Haut und kann dazu beitragen, dass die Zeit, in der die Schuppenflechte sich nicht zeigt (schubfreie Zeit) sich verlĂ€ngert.

    Dein Online-Hautarzt kann dir auch sogenannte topische Lokaltherapien verordnen, bei denen du unter anderem Cortison in Salben-, Creme- oder Gelform, Vitamin-D-PrÀparate, Dithranol in Salbenform sowie harnstoff- und salicylhaltige Salben oder Tinkturen auf deine erkrankte Haut auftrÀgst.

    Ein verschreibungspflichtiger SprĂŒhschaum kombiniert die beiden Wirkstoffe:

    • Calcipotriol (Vitamin D), der das Wachstum der Hautzellen reguliert und normalisiert
    • sowie Betamethason (Cortison-Wirkstoff), der die HautentzĂŒndung bremst.

    Von Vorteil zur Behandlung deiner Schuppenflechte ist, dass der SprĂŒhschaum die entzĂŒndete Haut beruhigt und den Juckreiz mindert. Er kann Ă€ußerlich auf der behaarten Kopfhaut und auch auf Plaques am Körper angewendet werden. Diese Wirkstoffkombi kann die typischen Nebenwirkungen der Einzelsubstanzen abschwĂ€chen. So wirkt der SprĂŒhschaum beispielsweise nicht hautverdĂŒnnend. Bei Fragen zur Anwendung des SprĂŒhschaums hilft dir der Online-Hautarzt weiter.

    Gegen Schuppenflechte kommen auch Therapien mit ultraviolettem Licht zum Einsatz, insbesondere dann, wenn diese mittelschwer bis schwer auftritt und die Haut auf topische Methoden nicht oder nicht mehr anspricht. Die natĂŒrlichen oder kĂŒnstlichen UV-Strahlen verlangsamen das krankheitstypische schnelle Wachstum der Hautzellen.

    Systemische Medikamente bekĂ€mpfen die EntzĂŒndung in deinem gesamten Körper. Sie kommen zur Anwendung, wenn deine Schuppenflechte mittelschwer oder schwer ausgeprĂ€gt ist und deine Haut weder auf konventionelle topische Medikamente noch auf UV-Strahlen reagiert. Oder wenn du diese Behandlungen nicht vertrĂ€gst beziehungsweise du sie nicht bekommen kannst.  Zu den systemisch wirkenden Mitteln zĂ€hlen Retinoide, Methotrexat, FumarsĂ€ureester und sogenannte Biologika.

    © Elena Itsenko - shutterstock
    Psoriasis ist nicht heilbar, aber sehr gut behandelbar

    Unser Lesetipp

    Schulmedizin Das sagt der Experte

    FumarsÀureester bei Psoriasis

    Um Psoriasis (Schuppenflechte) in den Griff zu bekommen, ist eine Kombination aus konsequenter Hautpflege und medikamentöser Therapie unverzichtbar. Eine Option ist dabei die Behandlung mit FumarsĂ€ureester – hier liest du alles, was du darĂŒber wissen musst.


    Infos zum Beitrag

    Autor: Doreen Brumme
    Stand der medizinischen Informationen: 13. Oktober 2021
    Letzte Aktualisierung: 20. Dezember 2023

    Anzeige

    Entdecke weitere Kategorien