• Email
  • Facebook
  • Youtube
  • Instagram
  • Zum Anfang der Seite
    Expertin Shiatsu

    Andrea Haidinger

    shiatsu4you

    Shiatsu hilft neben RĂŒckenbeschwerden und Befindlichkeitsstörungen wie MigrĂ€ne oder Verdauungsstörungen sehr gut bei Problemen mit der Haut. Die Behandlungen finden bekleidet statt, sind also fĂŒr Menschen mit Neurodermitis oder Schuppenflechte eine ideale Alternative zu Massagen mit Öl. In der TCM werden der Lungen- und Dickdarmmeridian der Haut zugeordnet. Die Arbeit an diesen beiden Meridianen stĂ€rkt die Schutzschicht unseres Körpers ganz besonders. Stress und Ängste, die bei Hauterkrankungen oft mit beteiligt ist, wird durch die Aktivierung des Parasympatikus, reduziert. Ein starkes Immunsystem kann zudem EntzĂŒndungen oder Warzen viel rascher bekĂ€mpfen. Nach einer Shiatsu-Behandlung kann man sich und seine kleinen SchwĂ€chen wieder besser annehmen, fĂŒhlt sich herrlich entspannt – und vor allem wieder wohl in seiner eigenen Haut.
    Dipl. Shiatsu-Praktikerin Andrea Haidinger, Thalheim/Wels