Ursachen und Auslöser

Neurodermitis

Was ist nun die genaue Ursache?

Sicher ist, dass die Neurodermitis auf einer Störung der Hautbarriere beruht. Der Haut fehlen Lipide. Stell dir die Hautbarriere wie eine Ziegelmauer vor. Die Hautbarriere ist wie eine Ziegelmauer aufgebaut, wobei bei einem Neurodermitiker der Mörtel (die Lipide) defekt ist ist. Wenn der Mörtel nicht hält, ist die Ziegelmauer nicht stabil, ist brüchig und hat Löcher. Wenn etwas brüchig und löchrig ist, ist der Schutz nach außen nicht gegeben und ungebetene Gäste wie zB Bakterien und Allergene können leichter eindringen. Andererseits kann die Haut von innen nicht den natürlichen Schutz aufrechterhalten, die Feuchtigkeit verdunstet und die Haut ist permanent trocken und schuppig. Es gibt grundsätzlich viele Ursachen bei einer Neurodermitis, wobei bei jedem Neurodermitis Betroffenen ist eine individuelle Kombination an verschiedenen Faktoren verantwortlich sein kann. Das Gleiche gilt auch für die verschiedenen Auslöser von neuerlichen Schüben und Symptomen wie Juckreiz, rote Flecken und Co. Natürlich will man als Betroffener wissen, warum man genau an dieser Krankheit leiden muss und wo diese ihren Ursprung hat. Zu 99% kann die exakte Ursachen-Kombination nicht festgemacht werden. Ob eine „böse“ Allergie, eine immunologische Fehlsteuerung oder gar die steigende Umweltverschmutzung schuld an deiner Neurodermitis ist, alles in allem sind es Spekulationen. Das Problem liegt in den fehlenden konkreten Anhaltspunkten, man weiß schlichtweg nicht, an welcher Stelle man die Suche beginnen sollte. Wir haben die wichtigsten Auslöser der Neurodermitis recherchiert.

Allergie

Neurodermitis und Allergien sind sehr eng miteinander verwurzelt und bedingen sich gegenseitig. Es gibt eine Unzahl an möglichen Allergien, welche die Neurodermitis „erblühen“ lassen können. Der Bogen spannt sich von einer Nahrungsmittelallergie, über eine Haustierallergie und Hausstaubmilbenallergie bis hin zu einer Pollenallergie. Nicht zu vergessen sind die Kontaktallergien. Eine allergische Reaktion wird durch den Kontakt mit dem Allergen ausgelöst und zeigt sich dabei gerne durch starken Juckreiz und Hautausschläge. Es ist daher für jeden Neurodermitiker besonders wichtig, genau über die jeweiligen Allergene Bescheid zu wissen, auf welche er allergisch reagiert. Dein Arzt kann Dir genau darüber Aufschluss geben.

Autor: Karin Hafner
Quelle: Karin hafner - Hautinfo.at; uke.de/kliniken/hautklinik/downloads/klinik-dermatologie
Stand der Information: März 2014
Diesen Beitrag teilen:
Anzeige
IM MITTELPUNKT STEHT DER MENSCH, NICHT DIE KRANKHEIT.

Auf Österreichs größtem Hautportal findest du kostenlos viel Wissenswertes zu Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne und vielen anderen Hautthemen. Wir wollen dir helfen, die körperlichen und psychischen Symptome gezielter zu analysieren und damit dein Leben nachhaltig zu verbessern. Zusammen mit Experten aus Medizin, Psychologie und vielen anderen Fachbereichen stellt Karin Hafner, selbst von Neurodermitis betroffen, fundierte Informationen zu dem Thema zusammen, welches dich am meisten belastet: deine Haut. Wir wollen dich unterstützen und dir hilfreiche Tipps für deinen Alltag mitgeben. Du sollst dich auf dieser Seite gut aufgehoben und akzeptiert fühlen.