Symptome

Neurodermitis bei Kindern

Was sind die typische Symptome bei Neurodermitis?

Die junge Haut eines Neurodermitis Babys und Kindes zeigt sich generell sehr trocken. Wie bei betroffenen Erwachsenen ist die Haut des Kindes durch die ständigen Entzündungsherde geschädigt, die Talgdrüsen können nicht korrekt arbeiten. Durch die fehlende Talgbildung können Bakterien und Pilze leicht in den Körper gelangen und somit weitere Entzündungen vorantreiben.
Die Neurodermitis tritt üblicherweise in Schüben auf. Zwischen den Schüben gibt es wiederum Zeiten, in denen man komplett beschwerdefrei leben kann. Es können hier keine generellen Zeiträume angeführt werden, da die Länge und Ausprägung des Schubes bei jedem Betroffenen unterschiedlich ausfällt.
Achtung! Auch in einem schubfreien Intervall ist ein Hang zu trockener und sensibler Haut gegeben und eine permanente gute Hautpflege ist unabdinglich.

Anzeige
IM MITTELPUNKT STEHT DER MENSCH, NICHT DIE KRANKHEIT.

Auf Österreichs größtem Hautportal findest du kostenlos viel Wissenswertes zu Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne und vielen anderen Hautthemen. Wir wollen dir helfen, die körperlichen und psychischen Symptome gezielter zu analysieren und damit dein Leben nachhaltig zu verbessern. Zusammen mit Experten aus Medizin, Psychologie und vielen anderen Fachbereichen stellt Karin Hafner, selbst von Neurodermitis betroffen, fundierte Informationen zu dem Thema zusammen, welches dich am meisten belastet: deine Haut. Wir wollen dich unterstützen und dir hilfreiche Tipps für deinen Alltag mitgeben. Du sollst dich auf dieser Seite gut aufgehoben und akzeptiert fühlen.