Entspannungstechniken lernen!

Es hat sich in den letzten Jahren sehr deutlich gezeigt, dass sich durch das regelmäßige Ausüben einer Entspannungstechnik der Zustand einer Neurodermitis-Haut deutlich verbessern kann. Natürlich kann dadurch Neurodermitis nicht geheilt werden, aber es trägt dazu bei, dass dein Kind negativen Stress abbauen und sich wieder wohler in seinem Körper fühlen kann. 

Das Erlernen einer Entspannungstechnik gemeinsam mit deinem Kind kann dir und deinem Kind eine gewisse Gelassenheit im Alltag und in Stresssituationen verschaffen. Bereits Kinder ab einem Alter von drei Jahren können diese Techniken erlernen und damit von klein auf ihren Geist und ihre Seele stärken und damit die Krankheit positiv beeinflussen. Wie auch bei Erwachsenen, wirkt sich eine innere psychische Ausgeglichenheit IMMER positiv auf die Hauterkrankung aus. Wenn die Basis einmal erlernt ist, können die Übungen regelmäßig zuhause praktiziert werden, die Anschaffung von speziellen CDs ist anzuraten. Bei Yoga, QiGong, TaiChi, Autogenem Training und Progressiver Muskelentspannung werden spezielle Kinderkurse angeboten. 

Durch eine grundsätzlich positive Lebenseinstellung kann sich dein Kind bei einer Neurodermitis-Attacke besser unter Kontrolle halten und den Schub schneller wieder los werden. Neurodermitiker erhalten damit ein gutes Werkzeug, um eine Juckreizattacke besser zu überstehen beziehungsweise um generell langfristig ein besseres Wohlbefinden im Körper herzustellen. Viele Entspannungstechniken sind darauf ausgelegt, dass man diese direkt vor dem Einschlafen praktiziert und damit zu einer positiven Schlafqualität beiträgt.

Das solltest du wissen!
Wie bei allen ganzheitlichen Methoden gilt auch bei den Entspannungstechniken, dass kurzfristig keine Wunder erzielt werden können. Ich rate euch,  das Erlernen einer Entspannungstechnik in einer schubfreien Phase zu beginnen. Damit  hat das Kind die notwendige Zeit für das richtige Erlernen und wahrscheinlich auch die notwendige Ruhe, die gerade während eines Schubes meist nicht vorhanden ist. Erlernen kann eine Entspannungstechnik jeder. Ihr solltet euch verschiedene Kurse ansehen und dann gemeinsam entscheiden, was euch guttut und dazu Spaß macht. Der Spaßfaktor darf gerade bei solchen Dingen nie zu kurz kommen. Karin Hafner, Hautinfo.at Gründerin

 

Hier gehts zu den verschiedenen Entspannungstechniken >

Autor: Karin Hafner
Quelle: Karin Hafner - Hautinfo.at
Stand der Information: März 2014
Diesen Beitrag teilen:
Anzeige
IM MITTELPUNKT STEHT DER MENSCH, NICHT DIE KRANKHEIT.

Auf Österreichs größtem Hautportal findest du kostenlos viel Wissenswertes zu Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne und vielen anderen Hautthemen. Wir wollen dir helfen, die körperlichen und psychischen Symptome gezielter zu analysieren und damit dein Leben nachhaltig zu verbessern. Zusammen mit Experten aus Medizin, Psychologie und vielen anderen Fachbereichen stellt Karin Hafner, selbst von Neurodermitis betroffen, fundierte Informationen zu dem Thema zusammen, welches dich am meisten belastet: deine Haut. Wir wollen dich unterstützen und dir hilfreiche Tipps für deinen Alltag mitgeben. Du sollst dich auf dieser Seite gut aufgehoben und akzeptiert fühlen.