• Email
  • Facebook
  • Youtube
  • Instagram
  • Zum Anfang der Seite
    ┬ę nina malyna - shutterstock

    Hautgesundheit im Winter

    Nicht nur die Uhr wird umgestellt, du solltest auch deine Pflegecremes an die kalte Jahreszeit anpassen.Wenn die Temperaturen sinken, schalten die Talgdr├╝sen der Haut auf Sparflamme und produzieren weniger Fett. So ben├Âtigt die Haut generell mehr Fett, um den sonst nat├╝rlichen Schutzfilm auszugleichen. Aber mit ein paar einfachen Tipps sch├╝tzt du deine Haut vor dem Erfrieren und bringst sie ideal gepflegt durch den Winter.

    Anzeige

    Tipp: Cetaphil® PRO UREA 4%

    Bei trockener, rauer und empfindlicher Haut hat sich die schnell aufbauende Feuchtigkeitslotion Cetaphil┬« PRO Urea 4% bew├Ąhrt. Die Wasser-in-├ľl Emulsion mit Urea und Lipiden zum Schutz der nat├╝rlichen Hautbarriere und zur Erhaltung der Feuchtigkeit sorgt so f├╝r eine weichere und glattere Haut.

    • gl├Ąttet und hydratisiert intensiv
    • versorgt die Haut mit 4% Urea und Laktat
    • reduziert Trockenheit und mindert Hautrauigkeit
    • reichhaltige Lipidkombination (36%) st├Ąrkt Hautschutzbarriere
    • klinisch getestet auch bei zu Neurodermitis neigender Haut und altersbedingter Xerose

    Jetzt Cetaphil® PRO UREA 4% in deiner Apotheke kaufen.

    ┬ę odua images - shutterstock
    Achte in der k├╝hlen Jahreszeit auf besonders hochwertige Pflegeprodukte

    Auf das richtige Peeling kommt es an

    Die kleinen Peelingk├Ârnchen entfernen sanft, aber gr├╝ndlich abgestorbene Hautschuppen und regen so die Zellerneuerung an. Die Poren werden gekl├Ąrt, das Hautbild wirkt erfrischt und verfeinert. Porentief gekl├Ąrte Haut nimmt die Wirkstoffe von Hautcremes auch wesentlich besser auf als mit verstopften Poren.
    Unser Tipp: Mische ein paar Tropfen hochwertiges Haut├Âl (z.B. Oliven├Âl, Kokos├Âl, Avocado├Âl, Reiskeim├Âl) oder Urea in deine K├Ârperlotion, damit wird diese reichhaltiger! Aber nicht jedes Peeling ist f├╝r jeden Hauttyp gleich gut geeignet.
    ├ťberblick ├╝ber die verschiedenen Peeling-Arten

    Unser Lesetipp

    Alternativ Zur├╝ck zur Natur

    Warum Biokosmetik: Das musst du dar├╝ber wissen

    Umweltschonende, nachhaltige Produktion, Bewahrung der Artenvielfalt, hohe Tierschutzstandards und Verwendung nat├╝rlicher Bestandteile sind f├╝r Konsumenten zunehmend auch bei kosmetischen Produkten wichtig. Auf europ├Ąischer Ebene gibt es allerdings keine einheitlichen Definitionen zu ÔÇ×NaturkosmetikÔÇť und ÔÇ×BiokosmetikÔÇť.


    Infos zum Beitrag

    Autor: Mag. Karin Meinhart
    Quellenangabe: Karin Hafner - hautinfo.at
    Stand der medizinischen Informationen: 23. Oktober 2019
    Letzte Aktualisierung: 30. J├Ąnner 2023

    Entdecke weitere Kategorien