Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum
Hautforum

Nachhaltige Abschminktücher

Honesided
Mitglied seit 29. 10. 2017
22 Beiträge

Hallo zusammen,

ich leide sehr unter meiner unreinen Haut im Gesicht. Ich bin schon 32 Jahre alt, aber im Gesicht sehe ich manchmal aus wie ein Teenager. Ich bekomme oft unschöne Pickel und leide unter großen Poren. Deshalb hatte ich mir immer Reinigungs- und Pflegeprodukte für unreine Haut gekauft. Morgens und abends wusch ich mein Gesicht mit einer Waschlotion, trug anschließend Gesichtstonic auf und dann die Creme. Aber ich hatte das Gefühl, dass es nicht besser, sondern schlimmer wurde. Ich habe sämtliche Produkte gegen unreine Haut von den bekannten Firmen ausprobiert, aber es half nichts.
Wie reinigt ihr eure Haut? Kennt ihr Mikrofasertücher zum Abschminken?

Günter 40
Günter 40

Hallo Honosided,

Du willst also Etwas ( Unreines)von Deiner Haut wegwischen. Das kannst Du wenn Du Dich mit irgend etwas schmutzig gemacht hast.Wenn Du aber eine sog. unreine Haut hast wie Mitesser, Talgausscheidungen ist dieses Ansinnen zwecklos. Die Haut zeigt Dir das sie etwas loswerden will, was aus Deinem Inneren kommt.Es ist naheliegend hier die Ursache zu suchen. Mit dem wegwischen wirst Du das Übel nicht aus der Welt schaffen.Würde Dir empfehlen Deine Ernährung grundsätzlich zu überdenken und zu überprüfen.Denn das was Du Ißt das bist Du.Wir leben heute in einer Zeit des Wohlstandes und wir können so viel essen was uns schmeckt und wie viel wir wollen.Doch das hat einen Pferdefuß! Die Nahrungsmittelindustrie überschemmt uns mit mit chemisch- und physikalisch veränderten Produkten die alle schädliche und negative Auswirkungen auf unseren Organismus haben.Wir lernen in unserem Leben viele ,oft unnötige Dinge, aber das wichtigste, über unsere Ernährung lernen wir nichts. Dabei ist diese das Fundament unseres Körpers.Wir stopfen uns wahllos und ohne nachzudenken Dinge in den Mund die unseren Organismus belasten und auch vergiften.Wir werden dabei Dick und Fett , verhungern aber an der vollen Schüssel. Denn alle lebenswichtigen Mikronährstoffe wie Minerale , Vitamine und Aminosäuren werden dabei stiefmütterlich behandelt und außer Acht gelassen. Der größte Feind der Gesundheit ist die Kohlehydratreiche Ernährung mit veränderten Kohlehydraten. Besonders Zucker , weisses Mehl und modifizierte Stärke und alle damit erzeugten Produkte strikt meiden. Statt dessen sollten komplexe Kohlehydrate aus Gemüse, Obst und Vollkornproduckte gegessen werden. Wenn Kohlehydrate reduziert werden, muß mehr Fett als Energieträger angeboten werden, hier Butter, Olivenöl und natives Kokosöl bevorzugen.Deine Haut ist das Spiegelbild Deines Darms. Arbeitet der nicht richtig siht man das an Deiner Haut. Die Schulmediziner nehmen sich dafür kein Interesse und keine Zeit. Gesunde Haut reinigt sich selber, im Prinzip genügt klares Wasser. Seife schädigt mehr als sie nützt. Versuche Dein Wissen über Deine Ernährung zu erweitern und Du wirst Dein Ziel erreichen.
Mit freundlichen Grüßen Günter 40

Anzeige - Pierre Fabre Xera Calm Superbanner
Anzeige

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten