Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

Kopfpilz

AlmuthFi
Mitglied seit 29. 06. 2017
3 Beiträge

Hallo Leute,

ich habe seit 2 Jahren einen Pilz auf meiner Kopfhaut, der will einfach nicht verschwinden. Egal was ich tue, es hat bisher nichts geholfen, weder die Creme und das Shampoo vom Hautarzt, noch meine Stressreduzierung und gesunde Lebensweise, ausreichend Wasserzufuhr.. ich habe alles mögliche dafür getan, diesen Pilz loszuwerden. Mittlerweile bin ich verzweifelt und überlege ernsthaft mal Homöopathie einzusetzen. Bisher hatte ich immer nichts davon gehalten, jedoch wollte ich mal in die Runde fragen, ob damit doch schon große Erfolge erzielt wurden?

Viele Grüße
Almi

Rosalillie
Mitglied seit 11. 07. 2017
3 Beiträge

Hallo ALmuth!
Das ist echt lästig und vorallem noch auf der Kopfhaut..
ich finde es gar nicht so "schlimm" Homöopathie zu versuchen. Dem einen hilfts, dem anderen nicht.Entweder spielt da ein gewisser Glauben eine Rolle oder jeder Mensch reagiert halt anders. Ich hatte mal verschiedenste Globoli bekommen und bin letztlich bei einer Kombination mit Schüssler Salzen geblieben, weil es mir geholfen hatte meine Flechte in den griff zu bekommen. Vielleicht hilft dir aber auch eine spezielle Tinktur besser. Dazu kann man Heilpraktiker ganz gut fragen oder einen homöopathischen Arzt. Informieren schadet ja nicht LG

AlmuthFi
Mitglied seit 29. 06. 2017
3 Beiträge

Salze als homöopathisches Mittel kenne ich nicht. Sind die so gängig? Also besonders bei Hauterkrankungen? Ja mit Sicherheit wäre ein Besuch beim Arzt hilfreich, jedoch wollte ich mich im Vorfeld informieren. Denn Ärzte nehmen sich nicht wirklich Zeit, jede Option aufzuzeigen. Deswegen hat mir mein Hautarzt seit Jahren immer wieder dasselbe verschrieben, obwohl es nicht besser wurde. Daher erst einmal auf eigene Faust. Die Salze kann ich ja mal ansprechen. Wenn du damit eine Flechte bekämpft hast, hilft es denn dann auch bei einem Pilz? Woher bekommt man so etwas bzw kann man sich da in der Apo informieren?

Rosalillie
Mitglied seit 11. 07. 2017
3 Beiträge

Hallo, also wie gesagt, informiere dich mal am besten beim Arzt oder Homöopathen, denn ob diese Salze auch bei einem Pilz helfen, kann ich nicht sagen. Wenn du dich selbst informieren möchtest, schau doch mal im Internet. Da gibt es x Seiten wie https://www.schuessler-salze-zentrum.de/ oder https://books.google.de/books?hl=de&lr=&id=_B3SkBiAiswC&oi=fnd&pg=PA11&dq=sch%C3%BCssler+salze&ots=vLryvcVVva&sig=d2aco2UbN8pxd6-wNB2DEJxd9zw#v=onepage&q=sch%C3%BCssler%20salze&f=false oder oder oder.
Ja in der Apo kannst auch fragen denke ich, die Apotheker müssen sich ja mittlerweile auch mit der Alternativmedizin auskennen. Ich wünsche dir viel Erfolg!

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten