Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

schwere Akne!

veronika
Mitglied seit 01. 07. 2016
1 Beiträge

Guten Tag, ich bin aus Brunn, Tschechien.
Ich habe sehr schwere Akne seit Ich 12/13 Jahren alt war. Jetzt bin ich 26. Ich habe schon alles versucht, in 2006 hatte ich Roacuttane und seit ich 14 Jahren alt war, nahm ich Kontrazeption. Nach Roacutanne und mit der Kontrazeption war das OK - nicht super gut, aber OK, Ich hatte in paar Narben, nie hatte ich ein perfekter Haut, aber nichts so schlimmeres.

Im August, letztes Jahr horte ich mit der Kontrazeption auf, weil ich in etwa 2 Jahren schwanger werden will. Es hat 5 Monaten gedauert meine Menstruation zurruck zu haben und es ist immer noch nicht regelmassig. Mein hormonal profil ist trotz OK (nicht hohes Testosteron). Seit Februar ist mein Haut schlimmer und schlimmer und alle Dermatologen, die ich in Tschechien besucht habe, haben gesagt das sie mir nicht helfen konnen, wenn ich nicht mehr Roaccutane mochte.

Ich bin depressiv, ich will nicht mehr irgendwohin gehen, ich nehme Antidepressivum (Cipralex) und ich weiss nicht, ob habe Angst dass ich echte keine Chancen mehr habe. Ich arbeite mit Leuten, ich bin Psychologin und arbeite in einer Schule, also es ist echt sehr schwierig fur mich. Jetzt nutze ich nur Acnatac kreme und Acnevac tableten (seit 2 Wochen - es ist eher schlechter). Als ich junger war, hatte ich alles Mogliches - zineryt, differin, dalacine, duac La Roche - Effaclar Linie, Bioderma Sebium Linie, Zinc Wasser, Tetracykline Paste, Akupunktur, Chinesisch Medizine, UBV Terapie (rotes und blaues Licht), Autovakzine, Antibiotikum, usw.

Ich sende meine Fotos. Ich wollte fragen ob Sie denken dass Sie (oder jemand) mir helfen kann oder nicht. Ich wiederhole, dass ich nicht Kontrazeption und Roaccutane nehmen will.

Danke und entschuldigen Sie bitte mein Deutsch, ich habe schon lange nicht gesprochen.
Mit freundlchen Grussen, Veronika

gerriw4
Mitglied seit 18. 08. 2016
4 Beiträge

Zitiert von: veronika
Guten Tag, ich bin aus Brunn, Tschechien.
Ich habe sehr schwere Akne seit Ich 12/13 Jahren alt war. Jetzt bin ich 26. Ich habe schon alles versucht, in 2006 hatte ich Roacuttane und seit ich 14 Jahren alt war, nahm ich Kontrazeption. Nach Roacutanne und mit der Kontrazeption war das OK - nicht super gut, aber OK, Ich hatte in paar Narben, nie hatte ich ein perfekter Haut, aber nichts so schlimmeres.

Im August, letztes Jahr horte ich mit der Kontrazeption auf, weil ich in etwa 2 Jahren schwanger werden will. Es hat 5 Monaten gedauert meine Menstruation zurruck zu haben und es ist immer noch nicht regelmassig. Mein hormonal profil ist trotz OK (nicht hohes Testosteron). Seit Februar ist mein Haut schlimmer und schlimmer und alle Dermatologen, die ich in Tschechien besucht habe, haben gesagt das sie mir nicht helfen konnen, wenn ich nicht mehr Roaccutane mochte.

Ich bin depressiv, ich will nicht mehr irgendwohin gehen, ich nehme Antidepressivum (Cipralex) und ich weiss nicht, ob habe Angst dass ich echte keine Chancen mehr habe. Ich arbeite mit Leuten, ich bin Psychologin und arbeite in einer Schule, also es ist echt sehr schwierig fur mich. Jetzt nutze ich nur Acnatac kreme und Acnevac tableten (seit 2 Wochen - es ist eher schlechter). Als ich junger war, hatte ich alles Mogliches - zineryt, differin, dalacine, duac La Roche - Effaclar Linie, Bioderma Sebium Linie, Zinc Wasser, Tetracykline Paste, Akupunktur, Chinesisch Medizine, UBV Terapie (rotes und blaues Licht), Autovakzine, Antibiotikum, usw.

Ich sende meine Fotos. Ich wollte fragen ob Sie denken dass Sie (oder jemand) mir helfen kann oder nicht. Ich wiederhole, dass ich nicht Kontrazeption und Roaccutane nehmen will.

Danke und entschuldigen Sie bitte mein Deutsch, ich habe schon lange nicht gesprochen.
Mit freundlchen Grussen, Veronika


Hallo!

Bekannte von mir haben sehr gute Erfahrungen bei Akne gemacht mit einem reinen therapeutischen Teebaumöl (CPTG). Vielleicht kann dir das weiter helfen?
Es wäre auf jeden Fall besser wenn du einen Grossteil deiner Krankheiten einmal mit rein pflanzlichen Produkten behandeln würdest.

LG

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten