Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

Demodexmilben?

Sisslik
Mitglied seit 26. 04. 2016
1 Beiträge

Grüßt euch,

Seit genau einem Jahr kämpfe ich mit Seborrischen Ekzemen im Gesicht rund um die Nase, die Stellen sind sehr rot, trocken und schuppig und brennen, spannen und Jucken und es fühlt sich manchmal an, als würden viele Ameisen auf der Haut laufen, aber nur zeitweise auf den Wangen an.

Besonders schlimm würde es, als ich wochenlang Kortison Infusionen und Tabletten wegen einem Knalltrauma Anfang januar 2016 nehmen musste, kurz nach dem absetzen war es so schlimm wie noch nie davor: (siehe Anlage)

Ich habe etliche Salben genutzt und es ging nie ganz weg, nur die Symptome wurden etwas besser, wenn ich z.b Eucerin nutze.

Ich Hatte also alles unternommen gegen ein seborrisches Ekzem vorzugehen, aber was mich dann zweifeln lies war eine Seite über Demodexmilben ( demodex.de ) und die Bilder passen zu meinen Symptomen, sowie das ständige Bizzeln / Ameisen Gefühl im Gesicht.

Ich hatte vor einem Jahr, wenige Wochen bevor es zu ersten Beschwerden gekommen ist in einem Kur Ort 2 Monate verbracht und dort eine sehr starke Grippe mit über 40 grad Fieber bekommen, so das während dessen alle mit Schutzanzügen gekommen sind um sich nicht anzustecken. Ich vermute, dass hier das Gleichgewicht verloren ging und sich die Milben, die ja fast jeder hat, extrem vermehrt haben... Man sagt ja immer, dass bei einem schlechten Immunsystem man auch für so was anfällig ist. So mein Gedankengang.

Nun habe ich nach Rücksprache mit meinen Hautarzt soolandra 10mg verschrieben bekommen und es geht schon besser, merke aber auch hier wieder Verschlechterungen, was evtl. aber erst mal auf das absterben der Milben zurück zu führen ist, da ich soolandra erst seit etwa 10 Tage nutze und das über Monate tun muss.

Meine Kopfhaut juckt ebenfalls und der ganze Oberkörper (Rücken, Achseln, Brust) ist sehr Kratz empfindlich, da sofort ein stechendes jucken kommt, wenn man mal etwas fester sich beim Duschen abwäscht. Pickel sind auch auch zu sehen.

Ich weiß nicht ob das beides zusammen hängt, vermute es aber. Da ich mich quasi mehr oder weniger Selbst Diagnostiziert habe und nur mit Segen des Hautarztes agiere, bin ich natürlich etwas verunsichert, es könnte ja auch andere Ursachen haben, weshalb ich einfach mal nachfragen wollte.

Vielen Dank für das Lesen und euer Feedback.

Viele Grüße

Anhänge ( 1 )
Bergwiese
Mitglied seit 23. 07. 2016
6 Beiträge

HI,

ich kenne Demodexmilben nur von Hunden. ich wüsste nicht, dass diese auch beim Menschen vorkommen. Beim Hund gehören diese Milben zum normalen Hautmilieu. Schächelt das Immunsystem, dann nehmen sie überhand. Dann können diese Milben auch nicht einfach so nachgewiesen werden. Dazu müssen von unterschiedlichen Stellen Hautstanzel gemacht und Kulturen angelegt werden. Deine Selbstdiagnose finde ich komisch, und kann nicht verstehen dass das ein Arzt unterstützt.

LG

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten