Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

Meine Erfahrungen Neurodermitis

Gastautor
Mitglied seit 15. 06. 2014
37 Beiträge

Sehr geehrte Leser, Möchte gerne meine Erfahrungen mit vielen teilen. Schreibe Ihnen aus Deutschland wo es ein Bundesministerium für Gesundheit und Sozialpolitik gibt. Da werden die Kosten der therapeutischen Hautpflege ( Durchschnittlich 50 - 100 EUR pro Monat) nur bis zum 12 . Lebensjahr durch die gesetzliche Krankenversicherung erstattet. Bei 15 Milliarden Überschuss kann man es als wirtschaftliche Benachteiligung ansehen. Wie ist das bei Ihnen in Österreich ? Ein teil meiner Erfahrung möchte ich Ihnen senden; 1. Neurodermitis bzw. Atopische Dermatitis ist laut der klassischen Medizin nicht heilbar. Es folgen gleich Asthma und Allergien. 2. Wenn man reiche Eltern hat kann man alles ausprobieren. 3. Wenn man nicht so viel Geld hat dann muß man die Leistungen der Gesetzlichen Kassen testen. 4. Der zugelassene Dermatologe kann nur vorübergehend die starken Symptome lindern. 5. Man muß Glück haben einen Arbeitgeber/Personalabteilung/Betriebsarzt zu finden der die Gesundheitliche Einschränkungen versteht und akzeptiert. 6. Ihr Bestreben sich auszutauschen ist bei vielen anderen Krankheiten auch stark verbreitet. Durch die Ärztliche Schweigepflicht kann man nicht viel erfahren. 7. Es ist ein Entstehungsprozess von jedem Betroffenen. 8. Entweder pflegt man seine Haut oder tut es nicht. 9. Irgendwann wird man innerlich ruhig und entspannt weil durch die Nervenbelastung in der Prägezeit und auch später, eine andere Lebensqualität hat. Viele Grüße aus NRW / Duisburg sendet Ihnen Thomas

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten