Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

Schuppenflechte im Gesicht

Valdasaar
Mitglied seit 17. 04. 2014
1 Beiträge

Hallo

Ich habe seit Jahren eine Schuppenflechte(rote Flecken) im Gesicht das ich mit Salben recht gut im Griff halten konnte.Das Problem was ich jetzt habe ist das die Salben fast keine Wirkung mehr zeigen und der Ausschlag mit der Zeit immer schlimmer wird.Habe vor kurzen einen Allergietest gemacht der aber negativ ausfiel.

Kann es sein das der Ausschlag mit einer Durchblutungsstörung im Nackenbereich/Hinterkopf zutun hat?

Danke

Hallo Valdasaar, das Problem ist, dass man öfter die Salben wechseln muss, da sich der Körper sehr schnell an einen Wirkstoff gewöhnt und nach einiger Zeit dann gar nicht mehr wirkt. Wenn die Beschwerden mit einem bestimmten Wirkstoff nach einigen Tagen/einer Woche weg sind, sollte man unbedingt auf eine Salbe mit einem leichteren Wirkstoff umsteigen und nicht aus Angst die Flecken könnten wieder kommen, die Salbe einfach immer weiter schmieren. Denn beim nächsten Schub brauchst du dann eine stärkere Salbe...
Dass ein Allergietest nichts heraus gebracht hat wundert mich nicht, da die Schuppenflechte ja nichts mit einer Allergie zu tun hat. Ob Durchblutungstörungen schuld sein können kann ich nicht sagen, hätte ich auch noch nie gehört. Was sagt der Hautarzt oder sonstiger Arzt dazu?? Wäre interessant zu erfahren....
Nichtsdestotrotz lass den Kopf nicht hängen, das wird schon wieder, ich kenn es aus meiner Erfahrung, ein Hautausschlag im Gesicht ist schrecklich und man fühlt sich unter Menschen nicht mehr wohl...

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten