Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

fangocur, Johanniskraut-Urtinktur von Ceres und basenüberschüssige Ernährung

muck72
Mitglied seit 24. 10. 2015
2 Beiträge

Hallo zusammen
Ich, heute 43 Jahre leide seit 23 Jahren an Psoriasis, welche sich zuerst auf meiner Kopfhaut bemerkbar machte, viel später auch an meinem Körper. Seit ich gesünder esse, viel Gemüse, Obst und Fisch, hat sich auch mein Hautbild verbessert. Getreide ist übrigens bei allen Hautkrankheiten
tabu. Wenn ich mentalen Stress habe, nehme ich täglich 5 Tropfen Ceres Johanniskraut
ein, dies hilft mir Schübe zu verringern. PS. Siehe auch http://www.fangocur.at / Erfahrungsberichte. Super Produkte. Viel Glück!

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Zitiert von: muck72
Hallo zusammen
Ich, heute 43 Jahre leide seit 23 Jahren an Psoriasis, welche sich zuerst auf meiner Kopfhaut bemerkbar machte, viel später auch an meinem Körper. Seit ich gesünder esse, viel Gemüse, Obst und Fisch, hat sich auch mein Hautbild verbessert. Getreide ist übrigens bei allen Hautkrankheiten
tabu. Wenn ich mentalen Stress habe, nehme ich täglich 5 Tropfen Ceres Johanniskraut
ein, dies hilft mir Schübe zu verringern. PS. Siehe auch http://www.fangocur.at / Erfahrungsberichte. Super Produkte. Viel Glück!

Hallo Muck72, danke für deine Tipps!
Ja du hast Recht, Getreide ist so eine Sache, vor allem Weizen vertragen viele Menschen mit einer Hauterkrankung nicht oder nur schlecht. Heilerde/Heilschlamm ist toll, ich verwende am liebsten die Produkte von Sivash, diese haben auch viel Salz enthalten und das ist wiederum für die Problemhaut wie Neurodermitis oder Schuppenflechte gut!
Liebe Grüße Karin

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten