Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

Fragen zu Ciscutan

ciscutanlara
Mitglied seit 23. 10. 2015
2 Beiträge

Hallo ihr Lieben,

ich, weiblich und 17, habe von meiner Dermatologin CISCUTAN 20mg täglich verschrieben bekommen. Dazu Differin-Gel für morgens und ein Benzaknen Waschgel für abends.

Ich soll noch einen Bluttest machen (Blutbild, Leber-, Nieren-, Blutfettwerte) und darf in 4 Wochen mit den Tabletten beginnen, wenn die Ergebnisse in Ordnung sind.

Gerne würde ich wissen, ob ich jetzt schon Blut abnehmen soll, oder ob auch 1 Woche vor dem Therapiestart ausreicht? Ich dachte es sei sowieso egal, aber jetzt bin ich mir auch nicht sicher.

Außerdem würde ich gerne wissen, ob jemand von euch diese Tabletten genommen hat und wie die Erfahrungen damit sind.

Über die Nebenwirkungen wurde ich aufgeklärt - welche hattet ihr?

Danke und LG Lara

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Zitiert von: ciscutanlara
Hallo ihr Lieben,

ich, weiblich und 17, habe von meiner Dermatologin CISCUTAN 20mg täglich verschrieben bekommen. Dazu Differin-Gel für morgens und ein Benzaknen Waschgel für abends.

Ich soll noch einen Bluttest machen (Blutbild, Leber-, Nieren-, Blutfettwerte) und darf in 4 Wochen mit den Tabletten beginnen, wenn die Ergebnisse in Ordnung sind.

Gerne würde ich wissen, ob ich jetzt schon Blut abnehmen soll, oder ob auch 1 Woche vor dem Therapiestart ausreicht? Ich dachte es sei sowieso egal, aber jetzt bin ich mir auch nicht sicher.

Außerdem würde ich gerne wissen, ob jemand von euch diese Tabletten genommen hat und wie die Erfahrungen damit sind.

Über die Nebenwirkungen wurde ich aufgeklärt - welche hattet ihr?

Danke und LG Lara


Hallo Lara,
ich kenne mich ehrlicherweise mit Ciscutan nicht gut aus, ich habe es selbst nie gebraucht, da ich als Neurodermitikerin eher zu trockener als zu unreiner Haut neige.
Ich weiß aber von einigen Akne-Betroffenen aus den letzten Jahren hier auf der Hautinfo.at, dass es den meisten wirktlich einen Erfolg betracht hat. Ja es gibt zum Teil Nebenwirkungen, aber nach ein paar Monaten kann das Akne-Leiden echt weg sein.
Wenn dir deine Ärztin jetzt zum Bluttest rät, warum willst du warten? Ich nehme an, es geht darum, dass es ein 2 - 3 Wochen dauert, bis die Werte da sind und ihr dann noch einen Termin habt um die Ergebnisse zu besprechen. Wenn deine Blutwerte nicht passen für Ciscutan muss sich deine Ärztin ja eine andere Therapie für dich überlegen.
Aber es gibt sicher ein paar Leser hier, die das Medikament probiert haben und ihre positiven/negativen Erfahrungen damit schreiben können!
Wünsche dir einstweilen alles Gute und liebe Grüße Karin

glücksmomente
Mitglied seit 27. 10. 2015
1 Beiträge

Zitiert von: ciscutanlara
Hallo ihr Lieben,

ich, weiblich und 17, habe von meiner Dermatologin CISCUTAN 20mg täglich verschrieben bekommen. Dazu Differin-Gel für morgens und ein Benzaknen Waschgel für abends.

Ich soll noch einen Bluttest machen (Blutbild, Leber-, Nieren-, Blutfettwerte) und darf in 4 Wochen mit den Tabletten beginnen, wenn die Ergebnisse in Ordnung sind.

Gerne würde ich wissen, ob ich jetzt schon Blut abnehmen soll, oder ob auch 1 Woche vor dem Therapiestart ausreicht? Ich dachte es sei sowieso egal, aber jetzt bin ich mir auch nicht sicher.

Außerdem würde ich gerne wissen, ob jemand von euch diese Tabletten genommen hat und wie die Erfahrungen damit sind.

Über die Nebenwirkungen wurde ich aufgeklärt - welche hattet ihr?

Danke und LG Lara


Hallo liebe Lara!

Bin seit fast einem Monat fertig mit der Ciscutan Terapie. Habe auch 20 mg täglich ein halbes Jahr genommen. - War für mich der letzte Ausweg war- diverse verschriebene Cremen und Antibiotikums halfen nichts.

Zu deinem Bluttest den kannst du auch schon ruhig jetzt machen, wenn es eine Woche davor ist ist es auch ok

Meine persönliche Erfahrung:

Ich würde es auf jeden Fall wieder machen, auch wenn es nicht immer einfach war. Ich hatte eine mittlere Form der Akne. Alles weg - bis auf rote Flecken - die gehen laut Hautarzt aber auch noch weg. Das 2 und 3 Monat war für mich am schlimmsten es verschlimmerte sich die Akne sehr deutlich. Es war eine richtig miese Zeit aus psychischer Sicht. (durchhalten macht sich aber bezahlt) Ab da ging es aber dann auch aufwärts und es begann abzuheilen
Zusammenfassend bekommt man bestimmt keine Porzellanhaut aber eine Haut mit der man sich wohlfühlt und gerne auch ohne Make Up raus geht.

Zu den Nebenwirkungen:
-trockene Augen (Kontaktlinsen Ade)
-extrem trockene Lippen (mit fetthaltiger Lippenpflege bewaffnen)
-Ausschlag auf den Handrücken und in den Armbeugen - jetzt auch noch (wohl auch von der trockenen Haut)
-sehr schneller Sonnenbrand
-mir sind die Haare mehr ausgegangen als sonst
-die Gesichtshaut begann sich zu schuppen und kam toll nach
-ab einer gewissen Einnahme sehr trockene Haut auch im Gesicht (mir hat da La Roche Posay total geholfen)
-während der Anfangszeit Rückenschmerzen und schnelles ermüden

Ich hoffe dir hat mein Beitrag ein wenig weiter geholfen. Die beschriebenen Situationen sind von mir persönlich und können bei dir ganz anders sein.

Alles gute für dich und liebe Grüße

Kathi (22)

ps: wenn du dich dafür entscheidest könntest du monatlich ein Bild von deiner Haut machen und so die monatlichen Veränderungen sehen - ein art Tagebuch. Mir hat es toll geholfen motiviert zu bleiben und auch über die nicht so schönen Tage drüberzuhelfen

ciscutanlara
Mitglied seit 23. 10. 2015
2 Beiträge

Zitiert von: glücksmomente
Hallo liebe Lara!

Bin seit fast einem Monat fertig mit der Ciscutan Terapie. Habe auch 20 mg täglich ein halbes Jahr genommen. - War für mich der letzte Ausweg war- diverse verschriebene Cremen und Antibiotikums halfen nichts.

Zu deinem Bluttest den kannst du auch schon ruhig jetzt machen, wenn es eine Woche davor ist ist es auch ok

Meine persönliche Erfahrung:

Ich würde es auf jeden Fall wieder machen, auch wenn es nicht immer einfach war. Ich hatte eine mittlere Form der Akne. Alles weg - bis auf rote Flecken - die gehen laut Hautarzt aber auch noch weg. Das 2 und 3 Monat war für mich am schlimmsten es verschlimmerte sich die Akne sehr deutlich. Es war eine richtig miese Zeit aus psychischer Sicht. (durchhalten macht sich aber bezahlt) Ab da ging es aber dann auch aufwärts und es begann abzuheilen
Zusammenfassend bekommt man bestimmt keine Porzellanhaut aber eine Haut mit der man sich wohlfühlt und gerne auch ohne Make Up raus geht.

Zu den Nebenwirkungen:
-trockene Augen (Kontaktlinsen Ade)
-extrem trockene Lippen (mit fetthaltiger Lippenpflege bewaffnen)
-Ausschlag auf den Handrücken und in den Armbeugen - jetzt auch noch (wohl auch von der trockenen Haut)
-sehr schneller Sonnenbrand
-mir sind die Haare mehr ausgegangen als sonst
-die Gesichtshaut begann sich zu schuppen und kam toll nach
-ab einer gewissen Einnahme sehr trockene Haut auch im Gesicht (mir hat da La Roche Posay total geholfen)
-während der Anfangszeit Rückenschmerzen und schnelles ermüden

Ich hoffe dir hat mein Beitrag ein wenig weiter geholfen. Die beschriebenen Situationen sind von mir persönlich und können bei dir ganz anders sein.

Alles gute für dich und liebe Grüße

Kathi (22)

ps: wenn du dich dafür entscheidest könntest du monatlich ein Bild von deiner Haut machen und so die monatlichen Veränderungen sehen - ein art Tagebuch. Mir hat es toll geholfen motiviert zu bleiben und auch über die nicht so schönen Tage drüberzuhelfen


Liebe Kathi!

Herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort!
Ich bin schon gespannt wie es mir damit gehen wird, vor allem mit den Augen, da ich auch Kontaktlinsen trage.

LG Lara

bilubi
Mitglied seit 09. 12. 2015
1 Beiträge

Zitiert von: ciscutanlara
Hallo ihr Lieben,

ich, weiblich und 17, habe von meiner Dermatologin CISCUTAN 20mg täglich verschrieben bekommen. Dazu Differin-Gel für morgens und ein Benzaknen Waschgel für abends.

Ich soll noch einen Bluttest machen (Blutbild, Leber-, Nieren-, Blutfettwerte) und darf in 4 Wochen mit den Tabletten beginnen, wenn die Ergebnisse in Ordnung sind.

Gerne würde ich wissen, ob ich jetzt schon Blut abnehmen soll, oder ob auch 1 Woche vor dem Therapiestart ausreicht? Ich dachte es sei sowieso egal, aber jetzt bin ich mir auch nicht sicher.

Außerdem würde ich gerne wissen, ob jemand von euch diese Tabletten genommen hat und wie die Erfahrungen damit sind.

Über die Nebenwirkungen wurde ich aufgeklärt - welche hattet ihr?

Danke und LG Lara


Hallo,
ich habe alle drei eingenommen und vieles mehr. Zu Ciscutan kann ich sagen, dass es bei mir der reinster Horror war. Anfangs Kopfweh, dann trockene Nasenschleimhaut, dann Nasenbluten und dann Blut gespuckt und beim Hautarzt sofort andere Tabletten verschrieben bekommen... Irgendwie habe ich schlimm reagiert und es ging nach hinten los. Zu Differin und Bezaknen - die werden meistens gemeinsam verschrieben. Also an sich nicht schlecht, nur solltest du diese ausschließlich auf die Teile deiner Haut die betroffen sind, einschmieren. Ich habe normalerweise, trotz Akne eine sehr schuppige und trockene Haut und ich habe von den Cremes leider Fältchen bekommen, da sie die Haut zu sehr beansprucht haben. Allgemein zur medikamentösen Therapie kann ich sagen, es hilft nur solange man therapiert wird und irgendwann kommt alles zurück - so war es bei mir... Hunderte Therapien für nichts. Akne sind eine Erkrankung, die einen Grund hat - vergiss das nicht. Die Hautärzte suchen nie nach dem Auslöser... Akne sind aber nicht wie Pickel. Ich würde dir empfehlen, dass du weniger Milch zu dir nimmst und keine Nüsse isst. Zusätzlich wäre Kurkuma in Kapslen gut. Kaufe ich immer von [url=http://www.vitaminexpress.org/de/curcumin]vitaminexpress.com[/url]. Kurkuma wirkt entzündungshemmend, so ähnlich wie Knoblauch, nur das es eben nicht so sehr stinkt. Du könntest es auch als Gewürz einnehmen, aber da wirst du wohl kaum den Inhalt einer Kapsel schaffen und jeden Tag davon begeistert sein. Und ich würde auch auf Zucker verzichten. Wünsche dir alles GUTE!

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten