Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

kopfhaut psoriasis

sonja
Mitglied seit 10. 10. 2015
2 Beiträge

Hallo. Seit ca 3 Jahren gehe ich mit meiner Tochter zu den verschiedensten Hautärzten. Und pilzambulanzen. Habe von 7 Ärzten verschiedene Meinungen erhalten. Die meisten haben sich eine Stelle angeschaut und gesagt Schuppenflechte. Fungoral und clarelux hat nichts geholfen hatnur gebrannt auf der haut. Die letzte hautärztin hat einen aAbstrich gemacht ist ohne Ergebnis geblieben. Habe auf eine Biopsie bestanden die hat einen hatnäckigen Pilz ergeben. Die Tinktur hat zwar geholfen aber verschwunden ist der Pilz auch nicht. Jetzt nach eineinhalb Jahren nach der Biopsie waren wir wieder bei der Hautärztin. Jetzt meint sie es wärd doch Schuppenflechte und hat einen Abstrich gemacht der wieder ohne Ergebnis war. Jetzt hat sie uns in die derma ins Spital überwiesen. Die wollen jetzt wieder eine Biopsie machen. Wozu? Dachte Biopsie ist das eindeutigste was man tun kann? Kann die erste und die jetzige Biopsie ein anderes Ergebnis ergeben? Meine Tochter ist jetzt fast 17 und versteht nicht warum sie das ganze nochmal durchmachen soll. Bitte um eine Antwort. Lg Sonja

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Zitiert von: sonja
Hallo. Seit ca 3 Jahren gehe ich mit meiner Tochter zu den verschiedensten Hautärzten. Und pilzambulanzen. Habe von 7 Ärzten verschiedene Meinungen erhalten. Die meisten haben sich eine Stelle angeschaut und gesagt Schuppenflechte. Fungoral und clarelux hat nichts geholfen hatnur gebrannt auf der haut. Die letzte hautärztin hat einen aAbstrich gemacht ist ohne Ergebnis geblieben. Habe auf eine Biopsie bestanden die hat einen hatnäckigen Pilz ergeben. Die Tinktur hat zwar geholfen aber verschwunden ist der Pilz auch nicht. Jetzt nach eineinhalb Jahren nach der Biopsie waren wir wieder bei der Hautärztin. Jetzt meint sie es wärd doch Schuppenflechte und hat einen Abstrich gemacht der wieder ohne Ergebnis war. Jetzt hat sie uns in die derma ins Spital überwiesen. Die wollen jetzt wieder eine Biopsie machen. Wozu? Dachte Biopsie ist das eindeutigste was man tun kann? Kann die erste und die jetzige Biopsie ein anderes Ergebnis ergeben? Meine Tochter ist jetzt fast 17 und versteht nicht warum sie das ganze nochmal durchmachen soll. Bitte um eine Antwort. Lg Sonja

Hallo Sonja, ach das klingt ja sehr mühsam... Es tut mir leid, aber ich persönlich kann euch hier gar nichts dazu sagen...
Aber hoffentlich liest das hier bald jemand, der sich auskennt und euch eine brauchbare Auskunft geben kann.
Alles Gute wünsche ich euch, liebe Grüße Karin

Norbert
Mitglied seit 01. 05. 2015
24 Beiträge

Zitiert von: sonja
Hallo. Seit ca 3 Jahren gehe ich mit meiner Tochter zu den verschiedensten Hautärzten. Und pilzambulanzen. Habe von 7 Ärzten verschiedene Meinungen erhalten. Die meisten haben sich eine Stelle angeschaut und gesagt Schuppenflechte. Fungoral und clarelux hat nichts geholfen hatnur gebrannt auf der haut. Die letzte hautärztin hat einen aAbstrich gemacht ist ohne Ergebnis geblieben. Habe auf eine Biopsie bestanden die hat einen hatnäckigen Pilz ergeben. Die Tinktur hat zwar geholfen aber verschwunden ist der Pilz auch nicht. Jetzt nach eineinhalb Jahren nach der Biopsie waren wir wieder bei der Hautärztin. Jetzt meint sie es wärd doch Schuppenflechte und hat einen Abstrich gemacht der wieder ohne Ergebnis war. Jetzt hat sie uns in die derma ins Spital überwiesen. Die wollen jetzt wieder eine Biopsie machen. Wozu? Dachte Biopsie ist das eindeutigste was man tun kann? Kann die erste und die jetzige Biopsie ein anderes Ergebnis ergeben? Meine Tochter ist jetzt fast 17 und versteht nicht warum sie das ganze nochmal durchmachen soll. Bitte um eine Antwort. Lg Sonja

Hallo Sonja,

ich wollte mir das gerne einmal "anschauen".
Vielleicht lässt du dir von Karin meine Kontaktdaten mitteilen.
Dann können wir uns zusammenrufen.

LG Norbert

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten