Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

neues medikament bei psorasis

malah
Mitglied seit 17. 09. 2015
2 Beiträge

hi leute! ich habe gelesen es soll ab herbst ein neues medikament gegen schuppenflechte gegen. soll ähnlich der biologika wirken aber ohne die nebenwirkungen, wisst ihr was genaueres darüber? ich habe seit meinem 15.lebenjahr schuppenflecht und so gut wie alles probiert. vor zwei jahren hab ich über ein jahr biologika (embrel) gespritzt, dieschuppi an nägel und die kopfhaut wurden dadurch besser, die plaques am körper naja viel bemerkt hab ich nicht. nach einem guten Jahr haben wir die behandlung wieder gestoppt und seitdem wurden die nägel und die kopfhaut wieder schlechter. ich bin gespannt auf das neue medikament und hoffe hier weitere informationen zu bekommen. vielen dank! ps: tolle website mit vielen guten infos!

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Zitiert von: malah
hi leute! ich habe gelesen es soll ab herbst ein neues medikament gegen schuppenflechte gegen. soll ähnlich der biologika wirken aber ohne die nebenwirkungen, wisst ihr was genaueres darüber? ich habe seit meinem 15.lebenjahr schuppenflecht und so gut wie alles probiert. vor zwei jahren hab ich über ein jahr biologika (embrel) gespritzt, dieschuppi an nägel und die kopfhaut wurden dadurch besser, die plaques am körper naja viel bemerkt hab ich nicht. nach einem guten Jahr haben wir die behandlung wieder gestoppt und seitdem wurden die nägel und die kopfhaut wieder schlechter. ich bin gespannt auf das neue medikament und hoffe hier weitere informationen zu bekommen. vielen dank! ps: tolle website mit vielen guten infos!

Hallo Malah, ja du hast Recht, es kommt ein neues Medikament auf den Markt! Ich werde meine Schuppenflechte-Expertin bitten, darüber etwas zu schreiben.
Danke für das positive Feedback :-) Liebe Grüße Karin

Gastautor
Mitglied seit 15. 06. 2014
37 Beiträge

Hallo, stimmt es, dass ein neues Medikament kommt gegen psoriasis? Habt ihr davon schon gehört? Ich war letztes Jahr im Krankenhaus wegen meinem Leiden, dort sagte man mir, dass es vererbt worden ist und somit unheilbar! Seither habe ich immer selber Sachen ausprobiert, leider ohne Erfolg! Würde mich freuen mehr zu lesen. Lg Mario

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Zitiert von: Gastautor
Hallo, stimmt es, dass ein neues Medikament kommt gegen psoriasis? Habt ihr davon schon gehört? Ich war letztes Jahr im Krankenhaus wegen meinem Leiden, dort sagte man mir, dass es vererbt worden ist und somit unheilbar! Seither habe ich immer selber Sachen ausprobiert, leider ohne Erfolg! Würde mich freuen mehr zu lesen. Lg Mario

Hallo Mario,
nur damit hier kein Mißverständnis aufkommt, das Medikament wird - wie alle davor - nicht zur Heilung der Schuppenflechte beitragen können.
Schuppenflechte ist leider nicht heilbar, aber erscheinungs- und somit beschwerdefrei kann man sehr wohl werden.
Das neue Medikament heißt OTEZLA und wirkt ähnlich wie die Biologika, nur muss dabei nicht gespritzt werden, sondern wird in Tablettenform eingenommen werden. Gebt es auf Google ein, da kommen sicher einige Infos.
Mehr Infos hier gibts dann von Riki Schönauer!
Liebe Grüße Karin

rikischönauerhautinfoexperte
Mitglied seit 03. 09. 2014
27 Beiträge

Zitiert von: malah
hi leute! ich habe gelesen es soll ab herbst ein neues medikament gegen schuppenflechte gegen. soll ähnlich der biologika wirken aber ohne die nebenwirkungen, wisst ihr was genaueres darüber? ich habe seit meinem 15.lebenjahr schuppenflecht und so gut wie alles probiert. vor zwei jahren hab ich über ein jahr biologika (embrel) gespritzt, dieschuppi an nägel und die kopfhaut wurden dadurch besser, die plaques am körper naja viel bemerkt hab ich nicht. nach einem guten Jahr haben wir die behandlung wieder gestoppt und seitdem wurden die nägel und die kopfhaut wieder schlechter. ich bin gespannt auf das neue medikament und hoffe hier weitere informationen zu bekommen. vielen dank! ps: tolle website mit vielen guten infos!

Hallo, Ich weis derzeit auch nicht mehr als Karin schon geschrieben hat, das Medikament wird jedenfalls noch nicht verschrieben. Nächste Woche kann ich Euch mehr darüber berichten.
Ohne Nebenwirkungen gibt es leider kein Medikament, doch werden die neuen Produckte immer verträglicher.Auch ich hatte Enbrel lange gespritzt, (5 Jahre) und war sehr zufrieden. doch der Körper gewöhnt sich daran und wechselte auf Stellara, das ich seit fast 2 Jahren sehr vertrage. Habe Psoriasis - Athritis und Nagelpsoriasis ganz extrem und bin jetzt Erscheinungsfrei. Vieleicht solltest du auch wechseln, denn das neue Medikament wird noch eine Weile dauern.
Ich melde mich nächste Woche, versprochen.
liebe Grüße Riki

malah
Mitglied seit 17. 09. 2015
2 Beiträge

hi riki und karin! danke für die ersten informationen, bin gespannt auf dieses medikament, freue mich über weitere infos darüber! lg malah

rikischönauerhautinfoexperte
Mitglied seit 03. 09. 2014
27 Beiträge

Zitiert von: malah
hi riki und karin! danke für die ersten informationen, bin gespannt auf dieses medikament, freue mich über weitere infos darüber! lg malah

Hallo Malah und Mario, also ich kann euch hier einmal nur die korrekte Firmenauskunft geben.
Otezla (Apremilast) kann ab 1.Oktober von den Ärzten verschrieben werden. Da in der gelben Box des Erstattungskodex sein wird und damit gemäß den Regeln verschrieben werden darf.
Hier ist auch wider zu beachten :
Nicht für jeden geeignet- Verträglichkeit,
Welche Behandlungen wurden schon gemacht,
Also bitte auch mit den Medikamenten die einzunehmen sind, die Verträglichkeit des neuen Medikaments, mit dem Arzt abklären.
An dieser Stelle wieder meine Bitte: notiert Euch diese Dinge ( Merkzettel) dann hat der Arzt mehr Zeit für ein Gespräch für Euch.
Liebe grüße
Riki
r

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten