Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

UVB Bestrahlung

rapunzel
Mitglied seit 22. 07. 2015
5 Beiträge

Grüß euch ,

bin neu hier und wollt mich mal vorstellen , bin 40 Jahre alt und komme aus Tirol und bin ein Mädel und leide schon seit 16 Jahren an Psoriasis, ausgelöst durch die Geburt meiner süßen Tochter.
Jetzt zu meiner Frage , ich mach schon seit Jahren UVB Bestrahlungen doch irgendwie hab ich das Gefühl das es nicht mehr richtig wirkt , als ob ich resistent dagegen werde , kann das sein ?

Ps. Gibt's hier Tiroler auch???

Norbert
Mitglied seit 01. 05. 2015
24 Beiträge

Zitiert von: rapunzel
Grüß euch ,

bin neu hier und wollt mich mal vorstellen , bin 40 Jahre alt und komme aus Tirol und bin ein Mädel und leide schon seit 16 Jahren an Psoriasis, ausgelöst durch die Geburt meiner süßen Tochter.
Jetzt zu meiner Frage , ich mach schon seit Jahren UVB Bestrahlungen doch irgendwie hab ich das Gefühl das es nicht mehr richtig wirkt , als ob ich resistent dagegen werde , kann das sein ?

Ps. Gibt's hier Tiroler auch???


Hallo Rapunzel,
schreibe an die Email von Hautinfo. Karin soll dir dann meinen Kontakt zukommen lassen.
Ich arbeite alternativ und habe damit sehr viel Erfolg. Melde dich dann bei mir.
LG Norbert

rikischönauerhautinfoexperte
Mitglied seit 03. 09. 2014
27 Beiträge

Zitiert von: Norbert
Hallo Rapunzel,
schreibe an die Email von Hautinfo. Karin soll dir dann meinen Kontakt zukommen lassen.
Ich arbeite alternativ und habe damit sehr viel Erfolg. Melde dich dann bei mir.
LG Norbert

Hallo Rapunzel,
das ist sehr gut möglich das du die Bestrahlung schon zu lange und womöglich immer mit kürzeren Pausen machst. Passiert auch bei längerer Medikamenteinnahme ,der Körper gewöhnt sich daran und die Wirkung lässt nach. Auch ich habe das vor Jahren gemerkt ,daß die erscheinungsfreien Zeiten immer kürzer wurden.
Versuche eine andere Behandlung (auch alternativ) zwischendurch,und sprich auch mit deinem Arzt wegen einer anderen Behandlung.
liebe Grüße
Riki

nordkette
Mitglied seit 19. 10. 2015
1 Beiträge

Zitiert von: rapunzel
Grüß euch ,

bin neu hier und wollt mich mal vorstellen , bin 40 Jahre alt und komme aus Tirol und bin ein Mädel und leide schon seit 16 Jahren an Psoriasis, ausgelöst durch die Geburt meiner süßen Tochter.
Jetzt zu meiner Frage , ich mach schon seit Jahren UVB Bestrahlungen doch irgendwie hab ich das Gefühl das es nicht mehr richtig wirkt , als ob ich resistent dagegen werde , kann das sein ?

Ps. Gibt's hier Tiroler auch???


Hallo Rapunzel,
bin aus Tirol (Ibk) und habe seit 1 Monat die Psoriasis ausgelöst durch eine nicht behandelte Streptokokkeninfekt. Bin total verzweifelt. Würde mich über einen Erfahrungsaustausch sehr freuen.

Liebe Grüße
Nordkette

Tine
Mitglied seit 22. 10. 2015
1 Beiträge

Zitiert von: rapunzel
Grüß euch ,

bin neu hier und wollt mich mal vorstellen , bin 40 Jahre alt und komme aus Tirol und bin ein Mädel und leide schon seit 16 Jahren an Psoriasis, ausgelöst durch die Geburt meiner süßen Tochter.
Jetzt zu meiner Frage , ich mach schon seit Jahren UVB Bestrahlungen doch irgendwie hab ich das Gefühl das es nicht mehr richtig wirkt , als ob ich resistent dagegen werde , kann das sein ?

Ps. Gibt's hier Tiroler auch???


Hallo Rapunzel!

Ja hier gibt es auch Tiroler in diesem Forum, selbst auch an Psoriasis erkrankt seit meinem
20/21.Lebensjahr ausgelöst durch eine schwere Unterleibs-Infektion mit längerem KH-
Aufenthalten (3-4 x jährlich). Langanhaltende AB Therapie und Schmerzmedikation waren meiner Meinung der Auslöser.
Heute bin ich 47 Jahre alt und bin teilweise bzw. UVB Bestrahlung etwas vorsichtig gegenüber.
Die HAUT trocknet mit abnehmender Hormontätigung, also ab ca. 40 a noch mehr aus, darum kann ich mir gut vorstellen, dass du das Gefühl hast dagegen resistent zu werden.

Wie schaut deine genetische Komponente aus ? Hat es deine direkte Linie in der Familie oder
hatten es eher deine Ahnen?

Liebe Grüße einer Wahl - Tirolerin

rapunzel
Mitglied seit 22. 07. 2015
5 Beiträge

Zitiert von: nordkette
Hallo Rapunzel,
bin aus Tirol (Ibk) und habe seit 1 Monat die Psoriasis ausgelöst durch eine nicht behandelte Streptokokkeninfekt. Bin total verzweifelt. Würde mich über einen Erfahrungsaustausch sehr freuen.

Liebe Grüße
Nordkette


Hallo Nordkette,

sorry das ich mich erst jetzt melde. Das tut mir total leid und ich kann das nachvollziehen das dich das wie ein Schlag getroffen hat und du jetzt traurig bist.
Ich bekam meine Schuppenschlechte sofort nach der Geburt meiner Tochter vor 16 Jahren. In meiner Familie hat es niemand.
Kannst mir gerne schreiben und mir fragen stellen. Würde mich sehr freuen .

Liebe Grüße Rapunzel

rapunzel
Mitglied seit 22. 07. 2015
5 Beiträge

Zitiert von: Tine
Hallo Rapunzel!

Ja hier gibt es auch Tiroler in diesem Forum, selbst auch an Psoriasis erkrankt seit meinem
20/21.Lebensjahr ausgelöst durch eine schwere Unterleibs-Infektion mit längerem KH-
Aufenthalten (3-4 x jährlich). Langanhaltende AB Therapie und Schmerzmedikation waren meiner Meinung der Auslöser.
Heute bin ich 47 Jahre alt und bin teilweise bzw. UVB Bestrahlung etwas vorsichtig gegenüber.
Die HAUT trocknet mit abnehmender Hormontätigung, also ab ca. 40 a noch mehr aus, darum kann ich mir gut vorstellen, dass du das Gefühl hast dagegen resistent zu werden.

Wie schaut deine genetische Komponente aus ? Hat es deine direkte Linie in der Familie oder
hatten es eher deine Ahnen?

Liebe Grüße einer Wahl - Tirolerin


Hallo Tine,

Du hast vollkommen Recht , die UVB Bestrahlung trocknet die Haut extrem aus und sie wird dünn und wie Papier.

Ich bekam meine Schuppenflechte vor 16 Jahren mit der Geburt meiner Tochter, also vermute ich der Auslöser war die Geburt . (24 Stunden ) In meiner Familie hat es niemand.

Liebe Grüße Rapunzel

rapunzel
Mitglied seit 22. 07. 2015
5 Beiträge

Hallo Rapunzel,
das ist sehr gut möglich das du die Bestrahlung schon zu lange und womöglich immer mit kürzeren Pausen machst. Passiert auch bei längerer Medikamenteinnahme ,der Körper gewöhnt sich daran und die Wirkung lässt nach. Auch ich habe das vor Jahren gemerkt ,daß die erscheinungsfreien Zeiten immer kürzer wurden.
Versuche eine andere Behandlung (auch alternativ) zwischendurch,und sprich auch mit deinem Arzt wegen einer anderen Behandlung.
liebe Grüße
Riki

Hallo Riki,

also das mit der Bestrahlung lass ich mal gut sein . Ich hab von einem Bekannten gehört das an der Innsbrucker Klinik , Herr Prof. Dr. Reider eine Studie über COSENTYX macht .
Nächste Woche hab ich einen Termin bei meinem Hautarzt und rede mal mit Ihm über eine andere Behandlung und möchte auch gerne mit Herrn Dr. Reider über diese Studie sprechen.
Vielleicht erreiche ich ja was ;0)

Liebe Grüße Rapunzel

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten