Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

Neurodermitis mittels Neuer Homöopathie und Entgiftung komplett verschwunden

Norbert
Mitglied seit 01. 05. 2015
24 Beiträge

Meine Tochter hatte Neurodermitis und wurde klassisch zu Beginn behandelt. Der Hautarzt kommt halt mit Kortison, aber das verdeckt ja nur kurzfristig das Symthom.

Nach zahlreichem Austausch mit Gleichgesinnten machten wir eine Bioresonanztherapie. Sie brachte kurzfristigen Erfolg, aber nicht den Durchschlag.

Dann versuchten wir unsere Tochter manuell auszupendeln. Und zwar nach den Grundnahrungsmitteln im Übergriff mit Öle/Fette, Aminosäuren, Kohlenhydrate, Säuren, Histamine und Salze und die jeweiligen Untergruppen dazu.
Dann wurde die Stärke nach der Neuen Homöopathie (von Erich Körbler) ausgependelt und wieviel Tage und wieviele Portionen informiertes Wasser man getrunken werden muss. Das dauert in der Regel ca. 8-12 Tage, dann ist die Neurodermitis völlig verschwunden.
Dazu muss man allerdings entgiften. Auf eine unnatürliche Art und Weise: spirituell zur Förderung der Selbstheilung und das wirkt.

Heute muss unsere Tochter nurmehr alle 14 Tage 1x entgiften. Kann alles essen und trinken, was zuvor überhaupt nicht ging. Säuren, Milch, E-Nummern, etc. gingen überhaupt nicht, Weizen nur bedingt.

Probiert es selbst einmal aus.

Viele Grüße

Sanela
Mitglied seit 02. 05. 2015
1 Beiträge

Zitiert von: Norbert
Meine Tochter hatte Neurodermitis und wurde klassisch zu Beginn behandelt. Der Hautarzt kommt halt mit Kortison, aber das verdeckt ja nur kurzfristig das Symthom.

Nach zahlreichem Austausch mit Gleichgesinnten machten wir eine Bioresonanztherapie. Sie brachte kurzfristigen Erfolg, aber nicht den Durchschlag.

Dann versuchten wir unsere Tochter manuell auszupendeln. Und zwar nach den Grundnahrungsmitteln im Übergriff mit Öle/Fette, Aminosäuren, Kohlenhydrate, Säuren, Histamine und Salze und die jeweiligen Untergruppen dazu.
Dann wurde die Stärke nach der Neuen Homöopathie (von Erich Körbler) ausgependelt und wieviel Tage und wieviele Portionen informiertes Wasser man getrunken werden muss. Das dauert in der Regel ca. 8-12 Tage, dann ist die Neurodermitis völlig verschwunden.
Dazu muss man allerdings entgiften. Auf eine unnatürliche Art und Weise: spirituell zur Förderung der Selbstheilung und das wirkt.

Heute muss unsere Tochter nurmehr alle 14 Tage 1x entgiften. Kann alles essen und trinken, was zuvor überhaupt nicht ging. Säuren, Milch, E-Nummern, etc. gingen überhaupt nicht, Weizen nur bedingt.

Probiert es selbst einmal aus.

Viele Grüße


Lieber Norbert...

Könntest du so lieb sein und mir eine Kontakttelefonnummer zukommen lassen wo ihr mit eurer Tochter wart. Mir wurde gestern im . Smz- ost erklärt das mein kleiner sohn 5 monate alt an neurodermitis leidet uns seitdem bin ich fix unf fertig....

Würde mich sehr über eine nachricht von dir freuen

Liebe Grüße
Sanela

Norbert
Mitglied seit 01. 05. 2015
24 Beiträge

Zitiert von: Sanela
Lieber Norbert...

Könntest du so lieb sein und mir eine Kontakttelefonnummer zukommen lassen wo ihr mit eurer Tochter wart. Mir wurde gestern im . Smz- ost erklärt das mein kleiner sohn 5 monate alt an neurodermitis leidet uns seitdem bin ich fix unf fertig....

Würde mich sehr über eine nachricht von dir freuen

Liebe Grüße
Sanela


Hallo Sanela,
das tut mir leid für dich und euren Sohn.
Das kann ich mir gut vorstellen, dass du jetzt am Boden bist.

Wie wäre es, wenn wir uns zuerst per Mail austauschen,
dann erkläre ich dir wie eine solche Therapie ausschaut.

LG Norbert

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Hallo Norbert,

ich habe deine private email-Adresse rausgelöscht. Ein Forum dient dem gegenseitigen Austausch von Betroffenen.

Ich bin im Laufe meiner 38 Jahre Neurodermitis Erfahrung sehr vorsichtig geworden bei den verschiedensten "Wunderversprechen die eine Neurodermitis komplett wegbringen wollen". Viele Anbieter versuchen einfach das große Geld mit der Hoffnung Betroffener zu machen. Aber ich möchte dir hier nicht unrecht tun und vielleicht kann deine Methode einigen wirklich helfen.

Du kannst hier gerne dein Angebot genau beschreiben, wie sieht so eine Therapie genau aus? wie oft muss diese gemacht werden? wieviel kostet diese?
Damit die Leser wissen, was sie erwarten können.

Vielleicht mag auch jemand diese Therapie probieren und hier über die Erfahrungen schreiben. Meldet euch!

Liebe Grüße Karin

Norbert
Mitglied seit 01. 05. 2015
24 Beiträge

Zitiert von: karinhafnerhautinfo.at
Hallo Norbert,

ich habe deine private email-Adresse rausgelöscht. Ein Forum dient dem gegenseitigen Austausch von Betroffenen.

Ich bin im Laufe meiner 38 Jahre Neurodermitis Erfahrung sehr vorsichtig geworden bei den verschiedensten "Wunderversprechen die eine Neurodermitis komplett wegbringen wollen". Viele Anbieter versuchen einfach das große Geld mit der Hoffnung Betroffener zu machen. Aber ich möchte dir hier nicht unrecht tun und vielleicht kann deine Methode einigen wirklich helfen.

Du kannst hier gerne dein Angebot genau beschreiben, wie sieht so eine Therapie genau aus? wie oft muss diese gemacht werden? wieviel kostet diese?
Damit die Leser wissen, was sie erwarten können.

Vielleicht mag auch jemand diese Therapie probieren und hier über die Erfahrungen schreiben. Meldet euch!

Liebe Grüße Karin


Liebe Forummitglieder,
liebe Karin Hafner,

ich kann die Skepsis natürlich sehr gut verstehen. Zum Teil habt ihr evtl. schon schlechte Erfahrungen mit Alternativmedizin machen müssen. Das Prinzip ist recht einfach.

1. Zuerst schaut man über die TCM nach den Chakren, Meridianen und Energien. Wenn diese nicht passen, müssen diese wieder eingerichtet werden. Ohne funktionierendes Energiesystem hat unser Körper Fehlfunktionen. Bei jedem Menschen fallen die Beschwerden etwas anders aus.

2. Dann stellt man die Unverträglichkeiten nach Körbler (Neue Homöopathie) gegen Lebensmitteln fest: Fette/Öle, Aminosäuren, Kohlenhydrate, Säuren, Histamine und Salze.
Pendelt die Stärke der Unverträglichkeit aus und trinkt dann informiertes Wasser. Wir bestehen aus ca. 80% Wasser und mit dem ersten Schluck informiertem Wasser schwingt das Wasser in unserem Körper gleich. Die Körperzelle, Nervenzelle bemerkt den Vorgang und in kurzer Zeit (ca. 8-14 Tage, je nach Schwere) ist die Unverträglichkeit vollständig verschwunden, vorausgesetzt Stärke 8 wurde nicht überschritten. Ab Stärke 8 ist dann die zB. Neurodermitis unumkehrbar.
Das sind dann aber wirklich schwerste Fälle. Durch die richtige physikalische Schwingung verändert sich unser Körper wieder biochemisch und die Körpersysteme erholen sich.
Nur wenn die Ernähung 100%ig zu einem passt, können wir auch gesund sein. Oder anders herum: Isst man die falsche Ernährung, werden wir zwangsläufig krank und irgendwann haben wir eine chronische Erkrankung, die der Arzt dann aufgrund verschiedenster Symthome nurmehr schwer behandeln kann.
Essen wir zu süß, ist unser Organismus bald zu sauer und wir heimsen uns verstärkt Bakterien + Co. ein. Auch die typische Katzenallergie, Bienenallergie verschwindet auf diesem Wege.

Ein zweiter Baustein ist das regelmäßige entgiften. Durch die Ernährung nehmen wir ständig Gifte, Metalle, Pestizide oder Medikamente, Kosmetika etc.auf. Das muss bei Neurodermitis unbedingt aus dem Körper. Vielleicht werde ich nun belächelt, aber das funktioniert am besten auf spirituellem Wege.

Mit dieser Art von Therapie behandelt man Körper, Geist und Seele und aktiviert die Selbstheilung. Diese Art von Therapie ist nicht sehr teuer und meist gebt ihr im Monat schon mehr an Arztrezepten bzw. Salben/Pflegeölen aus. Diese Art der Behandlung ist schon uralt.
Eigentlich schon so alt wie die Menschheit, wird hier in Europa kaum mehr so behandelt.

Aber nicht dass ihr jetzt glaubt, dass wir keine Ärzte mehr brauchen. Sehrwohl, denn Krebs, Parkinson, gebrochene Knochen etc. bedarf es Fachmänner. Auf dieser Ebene arbeiten wir im Ernährungsbereich und ich möchte euch dringend Bio empfehlen und weg von Weizen, hin zu Dinkel, trinkt mehr Wasser, keine Safteln, meidet E-Nummern, ersetzt Industriezucker durch Bio-Rohrzucker oder esst statt Industriesalzen mehr Meer-, Stein- oder Himalayasalz. Das sind nur einige meiner Erfahrungen.

Wir bestehen aus Atomen. Wir schwingen mit ca. 7.500 Bovis, je höher die Bovis-Zahl der Ernährung, je gesünder ernähren wir uns. Frisches Leitungswasser hat zB. ca. 10.000 Bovis, führt uns Schwingung zu, obwohl es keine Kalorien hat. Weizen ist gezüchtet und hat ca. 2.000 Bovis. Weizen hat Kalorien, aber fast keine Schwingung. Weizen entzieht uns Schwingung - oder Energie. Und bei Weizen spricht man auch von leeren Kalorien!!!
Alles was industriell bearbeitet ist, senkt die Bovis. Deshalb esse ich auch viel lieber einen Butter, als eine Margarine. Margarine ist Industriefett!!!

Ich würde mich über Antworten sehr freuen und rufe unter Angabe der Telefonnummer auch gerne zurück.

LG Norbert

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Zitiert von: Norbert
Liebe Forummitglieder,
liebe Karin Hafner,

ich kann die Skepsis natürlich sehr gut verstehen. Zum Teil habt ihr evtl. schon schlechte Erfahrungen mit Alternativmedizin machen müssen. Das Prinzip ist recht einfach.

1. Zuerst schaut man über die TCM nach den Chakren, Meridianen und Energien. Wenn diese nicht passen, müssen diese wieder eingerichtet werden. Ohne funktionierendes Energiesystem hat unser Körper Fehlfunktionen. Bei jedem Menschen fallen die Beschwerden etwas anders aus.

2. Dann stellt man die Unverträglichkeiten nach Körbler (Neue Homöopathie) gegen Lebensmitteln fest: Fette/Öle, Aminosäuren, Kohlenhydrate, Säuren, Histamine und Salze.
Pendelt die Stärke der Unverträglichkeit aus und trinkt dann informiertes Wasser. Wir bestehen aus ca. 80% Wasser und mit dem ersten Schluck informiertem Wasser schwingt das Wasser in unserem Körper gleich. Die Körperzelle, Nervenzelle bemerkt den Vorgang und in kurzer Zeit (ca. 8-14 Tage, je nach Schwere) ist die Unverträglichkeit vollständig verschwunden, vorausgesetzt Stärke 8 wurde nicht überschritten. Ab Stärke 8 ist dann die zB. Neurodermitis unumkehrbar.
Das sind dann aber wirklich schwerste Fälle. Durch die richtige physikalische Schwingung verändert sich unser Körper wieder biochemisch und die Körpersysteme erholen sich.
Nur wenn die Ernähung 100%ig zu einem passt, können wir auch gesund sein. Oder anders herum: Isst man die falsche Ernährung, werden wir zwangsläufig krank und irgendwann haben wir eine chronische Erkrankung, die der Arzt dann aufgrund verschiedenster Symthome nurmehr schwer behandeln kann.
Essen wir zu süß, ist unser Organismus bald zu sauer und wir heimsen uns verstärkt Bakterien + Co. ein. Auch die typische Katzenallergie, Bienenallergie verschwindet auf diesem Wege.

Ein zweiter Baustein ist das regelmäßige entgiften. Durch die Ernährung nehmen wir ständig Gifte, Metalle, Pestizide oder Medikamente, Kosmetika etc.auf. Das muss bei Neurodermitis unbedingt aus dem Körper. Vielleicht werde ich nun belächelt, aber das funktioniert am besten auf spirituellem Wege.

Mit dieser Art von Therapie behandelt man Körper, Geist und Seele und aktiviert die Selbstheilung. Diese Art von Therapie ist nicht sehr teuer und meist gebt ihr im Monat schon mehr an Arztrezepten bzw. Salben/Pflegeölen aus. Diese Art der Behandlung ist schon uralt.
Eigentlich schon so alt wie die Menschheit, wird hier in Europa kaum mehr so behandelt.

Aber nicht dass ihr jetzt glaubt, dass wir keine Ärzte mehr brauchen. Sehrwohl, denn Krebs, Parkinson, gebrochene Knochen etc. bedarf es Fachmänner. Auf dieser Ebene arbeiten wir im Ernährungsbereich und ich möchte euch dringend Bio empfehlen und weg von Weizen, hin zu Dinkel, trinkt mehr Wasser, keine Safteln, meidet E-Nummern, ersetzt Industriezucker durch Bio-Rohrzucker oder esst statt Industriesalzen mehr Meer-, Stein- oder Himalayasalz. Das sind nur einige meiner Erfahrungen.

Wir bestehen aus Atomen. Wir schwingen mit ca. 7.500 Bovis, je höher die Bovis-Zahl der Ernährung, je gesünder ernähren wir uns. Frisches Leitungswasser hat zB. ca. 10.000 Bovis, führt uns Schwingung zu, obwohl es keine Kalorien hat. Weizen ist gezüchtet und hat ca. 2.000 Bovis. Weizen hat Kalorien, aber fast keine Schwingung. Weizen entzieht uns Schwingung - oder Energie. Und bei Weizen spricht man auch von leeren Kalorien!!!
Alles was industriell bearbeitet ist, senkt die Bovis. Deshalb esse ich auch viel lieber einen Butter, als eine Margarine. Margarine ist Industriefett!!!

Ich würde mich über Antworten sehr freuen und rufe unter Angabe der Telefonnummer auch gerne zurück.

LG Norbert


Hallo Norbert,

danke für deinen ausführlichen Bericht. Ich denke, belächeln tut dich hier keiner, alle Leser hier sind auf der Suche nach geeigneten Produkten und Therapien.

Du schreibst "diese Art von Therapie ist nicht sehr teuer und meist gebt ihr im Monat schon mehr an Arztrezepturen etc. aus" - ich denke die tatsächlichen Ausgaben für die Krankheit bzw. was teuer ist/und was nicht ist sehr individuell und kann nicht verallgemeinert werden.
Für den einen sind €150 für eine Therapiesitzung absolut in Ordnung, für einen anderen sind €75 schon viel Geld, da er einfach nicht soviel ausgeben kann.

Also was kostet die Behandlung nun??
Mir ist schon klar, dass bei jedem dann ein genauer Plan erstellt wird, unterschiedliche Kräuter zum Einsatz kommen, etc. - aber es gibt sicher soetwas wie ein gutes Mittelmaß :-)

Gibt es zB eine kostenlose Erstberatung am Telefon? Das wäre für mich etwas wertvolles.

Liebe Grüße Karin

Norbert
Mitglied seit 01. 05. 2015
24 Beiträge

Zitiert von: karinhafnerhautinfo.at
Hallo Norbert,

danke für deinen ausführlichen Bericht. Ich denke, belächeln tut dich hier keiner, alle Leser hier sind auf der Suche nach geeigneten Produkten und Therapien.

Du schreibst "diese Art von Therapie ist nicht sehr teuer und meist gebt ihr im Monat schon mehr an Arztrezepturen etc. aus" - ich denke die tatsächlichen Ausgaben für die Krankheit bzw. was teuer ist/und was nicht ist sehr individuell und kann nicht verallgemeinert werden.
Für den einen sind €150 für eine Therapiesitzung absolut in Ordnung, für einen anderen sind €75 schon viel Geld, da er einfach nicht soviel ausgeben kann.

Also was kostet die Behandlung nun??
Mir ist schon klar, dass bei jedem dann ein genauer Plan erstellt wird, unterschiedliche Kräuter zum Einsatz kommen, etc. - aber es gibt sicher soetwas wie ein gutes Mittelmaß :-)

Gibt es zB eine kostenlose Erstberatung am Telefon? Das wäre für mich etwas wertvolles.

Liebe Grüße Karin


Hallo Karin,

der erste Baustein bewegt sich bei 25,00 Euro und beinhaltet
Chakren, Meridiane und Energien, Unverträglichkeiten und Entgiftung.
Zeitaufwand: 2 Std. und bewegt sich bei ca. 25,00 Euro.

Hat man dazu Kreuzallergien benötigt das nochmals
2 Std. und bewegt sich nochmals bei 25,00 Euro.

Die Therapie sollte heilen - und keine Bereicherung darstellen.

Erstberatung selbstverständlich - wie die Therapie wirkt.
Hinterlasst eure Rufnummer oder eure Emailadresse,
dann melde ich mich.

LG Norbert

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Zitiert von: Norbert
Hallo Karin,

der erste Baustein bewegt sich bei 25,00 Euro und beinhaltet
Chakren, Meridiane und Energien, Unverträglichkeiten und Entgiftung.
Zeitaufwand: 2 Std. und bewegt sich bei ca. 25,00 Euro.

Hat man dazu Kreuzallergien benötigt das nochmals
2 Std. und bewegt sich nochmals bei 25,00 Euro.

Die Therapie sollte heilen - und keine Bereicherung darstellen.

Erstberatung selbstverständlich - wie die Therapie wirkt.
Hinterlasst eure Rufnummer oder eure Emailadresse,
dann melde ich mich.

LG Norbert


Hallo Norbert, vielen Dank! Diese Preise klingen sehr human, von den anfallenden Kosten auf jeden Fall einen Versuch wert.
Bin schon gespannt was die Leser dazu schreiben werden :-)

Liebe Grüße Karin

Norbert
Mitglied seit 01. 05. 2015
24 Beiträge

Zitiert von: Sanela
Lieber Norbert...

Könntest du so lieb sein und mir eine Kontakttelefonnummer zukommen lassen wo ihr mit eurer Tochter wart. Mir wurde gestern im . Smz- ost erklärt das mein kleiner sohn 5 monate alt an neurodermitis leidet uns seitdem bin ich fix unf fertig....

Würde mich sehr über eine nachricht von dir freuen

Liebe Grüße
Sanela


Hallo Sanela,

Karin hat meine Kontaktadresse rausgenommen!

Wenn du immer noch Interesse daran hast,
hinterlasse mir bitte deine Telefonnummer oder deine Emailadresse.
Ich melde mich dann umgehend bei dir.

LG Norbert

Norbert
Mitglied seit 01. 05. 2015
24 Beiträge

Hallo Karin,

wie du selbst sehen kannst, hat dieser Beitrag eine sehr hohe Leserquote.
Aber keiner traut sich die Telefonnummer oder eine Emailadresse im Internet zu hinterlassen,
damit ich mich melden kann. Somit läuft der Beitrag tot!!!!!

Mit dem Rausnehmen meiner Emailadresse haben die Betroffenen keine Rücksprachemöglichkeit mehr. Man darf davon ausgehen, dass ca. 10% von den 400 Interessierten eine Absprache mit mir wollten.

Diese Therapie funktioniert wirklich und ich würde mich freuen, wenn Karin mich einmal in Tirol besuchen würde. Damit ich Ihr vor Ort meine Arbeiten zeigen könnte. In Abstimmung mit behandelten Betroffenen könntest du dich, liebe Karin, selbst davon überzeugen.

Schöne Pfingsten!
LG Norbert

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten