Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

hydrocortison bei neurodermitis hilft?

sarah
Mitglied seit 16. 04. 2015
8 Beiträge

hallo, kann mir jemand verraten ob hydrocortison bei einer leichten neurodermitis hilft? ich habe die neuro vorwiegend im gesicht und im halsbereich, der restliche körper ist weitgehen nicht betroffen. seit jahren bekomme ich von meinem hausarzt eine cortisonsalbenmischung (diproderm creme und lipolotion), ich schmiere 2 bis 3 x die woche sobald es wieder anfängt mit jucken, roten und heissen flecken, nach ein paar tagen ist es weg, nach ein paar tagen ist es weider da. so gehts mir jetzt im moment seit ungefähr 6 monaten, ich dachte im frühling wird es wieder besser stattdessen wird es schlechter, vor allem am abend wenn ich nach hause komme beginnt es wild zu jucken. ein guter freund hat mir geraten das normale cortison wegzulassen und stattdessen ein sogenanntens hydrocortison zu verwenden, da anscheinend es besser wirkt. was ist ein hydrocortison und wo bekomme ich dieses? mein arzt sagte, er kann mir das nicht verschreiben. bitte um euren rat!

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Zitiert von: sarah
hallo, kann mir jemand verraten ob hydrocortison bei einer leichten neurodermitis hilft? ich habe die neuro vorwiegend im gesicht und im halsbereich, der restliche körper ist weitgehen nicht betroffen. seit jahren bekomme ich von meinem hausarzt eine cortisonsalbenmischung (diproderm creme und lipolotion), ich schmiere 2 bis 3 x die woche sobald es wieder anfängt mit jucken, roten und heissen flecken, nach ein paar tagen ist es weg, nach ein paar tagen ist es weider da. so gehts mir jetzt im moment seit ungefähr 6 monaten, ich dachte im frühling wird es wieder besser stattdessen wird es schlechter, vor allem am abend wenn ich nach hause komme beginnt es wild zu jucken. ein guter freund hat mir geraten das normale cortison wegzulassen und stattdessen ein sogenanntens hydrocortison zu verwenden, da anscheinend es besser wirkt. was ist ein hydrocortison und wo bekomme ich dieses? mein arzt sagte, er kann mir das nicht verschreiben. bitte um euren rat!

Liebe Sarah, JA ein Hydrocortison kann bei einer leichten Neurodermitis sehrwohl helfen. Ein Hydrocortison ist der Begriff für ein sehr leichtes Cortison (demnach sind auch die Nebenwirkungen sehr gering) und ist daher vor allem für die empfindliche Gesichtshaut und die Halspartie gut geeignet. Ich würde für das Gesicht kein diproderm verwenden, das ist ein sehr starkes Cortison und ist bei einer leichten Neurodermitis nicht die 1.Wahl zur Behandlung. Deine Salbenmischung klingt nach einer zu fettenden Salbe und das kann auch zu deinen "roten heissen Flecken" führen.
In Deutschland ist Hydrocortison frei verkäuflich in den Apotheken (ohne Rezept), in Österreich brauchst du dafür ein Rezept, also wenn es dein Arzt dir nicht verschreibt, geh zu einem anderen.

Ich verwende das Soventol HydroCort 0,25%, diese wirkt zusätzlich kühlend. Bei mir hat diese Creme im Gesicht und Hals echt super geholfen. Diese kannst du dir in einer deutschen Online-Apotheke bestellen und kriegst ohne Rezept. Aber wie gesagt, ein Arzt kann dir dafür sicher auch ein Rezept für ein anderes Präparat ausstellen.
Wichtig: nicht zu stark fettend, das macht die Haut zu und kann nicht mehr atmen!

Alles Gute für dich liebe Sarah, du bekommst das in den Griff!
Liebe Grüße Karin

sarah
Mitglied seit 16. 04. 2015
8 Beiträge

hi karin, danke für den rat, ich habe mir die soventol 0,25 und 0,5% gerade online gekauft das paket sollte am dienstag kommen, nachdem draussen alles blüht werden flecken und der juckreiz schlechter und es muss bald etwas helfen, sonst drehe ich durch.. lg sarah

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten