Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

Powerstrips bei Neurodermitis!

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Hallo ihr Lieben, ich habe von einer Freundin (ich kenne sie von einer gemeinsamen Kur am Toten Meer) den Tipp bekommen, dass diese neuen Powerstrips bei ihr so gut helfen. Sie hat eine Neurodermitis und schreibt, sie schläft nun besser und die Haut ist schöner geworden.
Schaut euch doch mal den Link an zum Beitrag:
https://www.youtube.com/watch?v=P1r5gXcqK04
Ich werde der Sache nachgehen und checken, was es mit diesen Powerstrips auf sich hat, wo man diese bekommt und was sie kosten!!
Wünsche euch einen schönen Tag und liebe Grüße, Karin

Karo
Mitglied seit 15. 12. 2014
15 Beiträge

Hallo Karin!

Ich hab den Beitrag auch gesehen! Da meine Recherche mich nicht wirklich weiterbrachte, hab ich meine Mutter (Krankenschwester) gefragt, ob es Alternativen zum Kleben gibt.
Seitdem ich mir die offenen Stellen auf meinem Handgelenk mit einem netzartigen Gitter einbinde, konnte ich tatsächlich Besserungen erzielen. Es hilft ja schon alleine, das man sich nicht kratzen kann...
Wenn du willst, kann ich dir per Mail mal Fotos von den Pflastern und dem Netz mailen.

Hast du was über die Powerstrips rausgefunden? Würde die nämlich auch sehr gerne testen.
Liebe Grüße,
Karo

PS: Ich hab nicht vergessen, deine Cremen zu testen. Ich hab nur mit meiner Bodylotion derzeit so eine schöne Haut, dass ich mich gerade nicht traue, etwas anderes zu probieren. Aber ich habs immer im Hinterkopf!

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Zitiert von: Karo
Hallo Karin!

Ich hab den Beitrag auch gesehen! Da meine Recherche mich nicht wirklich weiterbrachte, hab ich meine Mutter (Krankenschwester) gefragt, ob es Alternativen zum Kleben gibt.
Seitdem ich mir die offenen Stellen auf meinem Handgelenk mit einem netzartigen Gitter einbinde, konnte ich tatsächlich Besserungen erzielen. Es hilft ja schon alleine, das man sich nicht kratzen kann...
Wenn du willst, kann ich dir per Mail mal Fotos von den Pflastern und dem Netz mailen.

Hast du was über die Powerstrips rausgefunden? Würde die nämlich auch sehr gerne testen.
Liebe Grüße,
Karo

PS: Ich hab nicht vergessen, deine Cremen zu testen. Ich hab nur mit meiner Bodylotion derzeit so eine schöne Haut, dass ich mich gerade nicht traue, etwas anderes zu probieren. Aber ich habs immer im Hinterkopf!


Liebe Karo,
du hast Recht, es gibt nicht wirklich brauchbares Material im Netz, auch mein Versuch den Hersteller zu kontaktieren war leider nur ein Versuch und brachte mich nicht weiter.
Ich bleibe aber dran, habe jetzt eine neue Informationsquelle gefunden :-) aber es ist alles so langwierig, bis man die richtigen Leute an der richtigen Stelle dran hat...

Super wenn du bereits Erfolg mit anderen "Pflastern" hattest. Ja sehr gerne schicke mir die Fotos per email, oder du kannst diese selbst hier beim Posting anhängen, aber das kann dann auch ich erledigen.

Besonders freut mich, dass es dir hautmässig gut geht im Moment!!! Es ist nämlich gerade nicht eine so tolle Zeit für Neurodermitiker wegen der starken Pollenallergie, die Gräser machen echt vielen zu schaffen. Die Creme wird dir nicht schlecht einstweilen, mach dir darüber keine Gedanken!!!!
wünsche dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße Karin

Karo
Mitglied seit 15. 12. 2014
15 Beiträge

Liebe Karin,

da ich in einem anderen Beitrag gelesen hab, dass du zu 120% ausgelastet bist, nehm ich dir die Arbeit jetzt ab und hänge die Fotos gleich an diesen Beitrag an.

Was mir noch eingefallen ist: Ich weiß leider nicht, ob man diese Pflaster bzw. Netze auch so in der Apotheke kaufen kann bzw. wie viele diese kosten. Ich kann mir aber vorstellen, dass man in der Apotheke Auskunft darüber bekommen würde.

Eine kleine Beschreibung: Sorbion plus sind die Netze, die mir geholfen haben. Diese sind nicht selbstklebend. Ich hab sie mir so zugeschnitten, dass sie auf mein Handgelenk passen und sie dann mit einem Verband festgemacht. Sieht dann aus, als hätte man ein Schweißband ums Handgelenk. (Meine Mutter hat mir noch was dazu notiert: Sorbion ist ein hydroaktives Wunddistanzgitter, besteht aus Silikon und Lipokolloid, kann bis zu 4 Tage belassen werden, besonders bei oberflächlichen, trockenen Wunden, besonders bei Hautproblemen und Cortisonhaut)

Mepilex ist selbstklebend, ist dicker und irgendwie schaumstoffähnlich. Das hab ich auch schon probiert. Das hat mir nicht so gefallen, weils mir ein bisschen zu dick war.

Tegaderm ist auch selbstklebend, aber da kann ich noch nichts dazu sagen, da ich es noch nicht probiert hab.

Ich kann dir auch nicht genau sagen, was da wirkt, aber ich glaube, es ist einfach schon hilfreich, wenn man sich nicht ständig kratzen kann. Wie ich den Verband das erste Mal oben hatte, wurde mir einmal bewusst, wie oft ich auf diese Stelle eigentlich hingreife und mich kratze..war mir gar nicht mehr bewusst.

Lg, Karo

Anhänge ( 1 )
Karo
Mitglied seit 15. 12. 2014
15 Beiträge

Sorbion Plus (Gitter)

Anhänge ( 1 )
Karo
Mitglied seit 15. 12. 2014
15 Beiträge

Mepilex (dicker, greift sich ähnlich wie Schaumstoff an)

Anhänge ( 1 )
Karo
Mitglied seit 15. 12. 2014
15 Beiträge

Mepilex

Anhänge ( 1 )
Karo
Mitglied seit 15. 12. 2014
15 Beiträge

Tegaderm Matrix (hab ich noch nicht probiert)

Anhänge ( 1 )
karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Zitiert von: Karo
Liebe Karin,

da ich in einem anderen Beitrag gelesen hab, dass du zu 120% ausgelastet bist, nehm ich dir die Arbeit jetzt ab und hänge die Fotos gleich an diesen Beitrag an.

Was mir noch eingefallen ist: Ich weiß leider nicht, ob man diese Pflaster bzw. Netze auch so in der Apotheke kaufen kann bzw. wie viele diese kosten. Ich kann mir aber vorstellen, dass man in der Apotheke Auskunft darüber bekommen würde.

Eine kleine Beschreibung: Sorbion plus sind die Netze, die mir geholfen haben. Diese sind nicht selbstklebend. Ich hab sie mir so zugeschnitten, dass sie auf mein Handgelenk passen und sie dann mit einem Verband festgemacht. Sieht dann aus, als hätte man ein Schweißband ums Handgelenk. (Meine Mutter hat mir noch was dazu notiert: Sorbion ist ein hydroaktives Wunddistanzgitter, besteht aus Silikon und Lipokolloid, kann bis zu 4 Tage belassen werden, besonders bei oberflächlichen, trockenen Wunden, besonders bei Hautproblemen und Cortisonhaut)

Mepilex ist selbstklebend, ist dicker und irgendwie schaumstoffähnlich. Das hab ich auch schon probiert. Das hat mir nicht so gefallen, weils mir ein bisschen zu dick war.

Tegaderm ist auch selbstklebend, aber da kann ich noch nichts dazu sagen, da ich es noch nicht probiert hab.

Ich kann dir auch nicht genau sagen, was da wirkt, aber ich glaube, es ist einfach schon hilfreich, wenn man sich nicht ständig kratzen kann. Wie ich den Verband das erste Mal oben hatte, wurde mir einmal bewusst, wie oft ich auf diese Stelle eigentlich hingreife und mich kratze..war mir gar nicht mehr bewusst.

Lg, Karo


Liebe Caro,
vielen Dank, vor allem auch für dein Entgegenkommen, aber das hätte ich schon auch gemacht. Ich schicke das Bild meinem Apotheker bzgl. Preis etc.

Das Prinzip finde ich super, ich habe meine Neuro mittlerweile zwar ganz gut im Griff, aber die Hände sind nach wie vor mein "Problemkind", die jucken stark und ich kratze darauf herum, zum Teil auch unbewusst in der Nacht... gibst du unter dieses Netz eine Salbe vorher drauf oder muss die Haut trocken damit es überhaupt hält?

Auf jeden Fall ein toller Tipp, nehme an das kann man auch bei Kindern verwenden.
Alles Gute wünsche ich dir einstweilen.
Liebe Grüße, Karin

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

bei der Apotheke nachgefragt: gibts in den österreichischen Apotheken
es gibt 5 verschiedene Größen
10 x 10
kostet € 57.- für 25 Stück
kostet € 104.- für 50 Stück

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten