Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

bin verzweifelt! Isotretinoin eine Lösung?

robert
Mitglied seit 07. 04. 2014
1 Beiträge

Ich bin 19 und habe eben zum studieren begonnen. Seit meinem 12.Lebensjahr leide ich unter einer schweren Akne, am Rücken und vor allem im Geischt :-(
Bis jetzt wollte ich keine schweren Medikamente nehmen, aber nachdem es eigentlich immer schlimmer wird, hat mir mein Hautarzt empfohlen, eine Isotretinoin-Kur zu machen. Die Nebenwirkungen schrecken mich wirklich ab, aber was soll ich tun, wenn sonst nichts hilft. Hat bei euch das Isotretinoin geholfen? Ich bin echt verzweifelt, ich gehe nur noch aus dem Haus wenn ich unbedingt muss und weggehen kann ich im Moment gar nicht. Wenn es ganz schlimm ist, überschminke ich die Pickel, aber ich bin doch ein Junge, das mit dem Schminken passt irgendwie nicht für mich. Ich schäme mich sehr wegen meiner sch... Haut!

Lieber Robert,
es ist gut, dass du dir Gedanken machst, ob du schwere Medikament nehmen sollst oder nicht. Nachdem ich jetzt nicht weiß, welche Medikamente und sonstigen Therapien du sonst schon ausprobiert hast, kann dich In diesem Fall nur ein Hautarzt wirklich gut beraten.
Grundsätzlich lese ich bei dir heraus, dass es dir im Moment gar nicht gut geht und du dich in deiner Haut sehr unwohl fühlst. Damit kommt die seelische Belastung für deinen Körper dazu und dies ist für eine Besserung deiner Symptome nicht förderlich. Laß dich beim Arzt beraten, wenn du dich dort nicht gut aufgehoben fühlst, mach dir einen Termin bei einem anderen Arzt. Es ist sehr wichtig, dass du das Gefühl hast, gut aufgehoben und beraten zu sein.
Zusätzlich würde ich dir empfehlen, eine Entspannungstechnik zu erlernen. Es hat sich in den letzten Jahren sehr deutlich gezeigt, dass sich durch das regelmäßige Ausüben einer Entspannungstechnik der Zustand einer Akne deutlich verbessern kann. Natürlich wird Akne dadurch nicht geheilt, aber es trägt dazu bei, dass du negativen Stress abbauen kannst, du positiver denkst und du dich damit wieder wohler in deinem Körper fühlen kannst. Weitere Infos dazu unter https://www.hautinfo.at/akne/wohlfuehlen-und-entspannen-89.html

Leo
Leo
Mitglied seit 07. 04. 2014
3 Beiträge

Hallo Robert, nicht verzweifeln! Ich habe zum Glück keine schwere Akne, habe aber auch lange mit einer unreinen Haut gekämpft. Seitdem ich mit dem Rauchen aufgehört habe, ist es besser. Rauchst du? Wenn ja, sollte es dein erster Schritt sein, damit aufzuhören. Wenn du, wie du schreibst, so unter deiner Akne leidest und nichts anderes hilft, solltest du wahrscheinlich diese Medikamenten-Kur machen, damit du raus aus deinem psychischen Tief kommst. Das hilft deinem Heilungsprozess gar nicht. Und ich nehme an, die "leichten" Medikamente hast du schon probiert! Ich wünsche dir, dass es bald besser wird und du dich wieder wohlfühlen kannst mit deinem Aussehen!

jutta
Mitglied seit 07. 04. 2014
1 Beiträge

Ich hatte vor Jahren eine schwere Akne, im Gesicht, am Dekollete und am oberen Rücken. Ich habe gelitten unter meinem Aussehen und dachte mir, so will ich nicht weiterleben. Nachdem wir (mein Hautarzt und ich) vieles ausprobiert haben, nichts wirklich geholfen hat, habe ich eine mehrmonatige Isotretinoin-Kur gemacht. Hat gut geholfen und ich war für ein paar Monate pickelfrei, dann ist die Akne zurückgekommen und ich habe ein zweites Mal diese Kur gemacht, mit dem Erfolg, dass seit damals (fast 9 Jahre) ich so gut wie pickelfrei bin. Du musst während der Kur deine Körperhaut gut pflegen, da das Isotretinoin die gesamte Haut sehr austrocknet. An den Körperstellen, wo keine Akne ist, trocknet diese besonders aus und ich musste mich mindestens einmal täglich gut eincremen.
Also ich kann dir die Isotretinoin-Kur raten! Viel Glück!

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten