Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

Isotrexin Gel das richtige?

pitcher123
Mitglied seit 22. 01. 2015
4 Beiträge

Hallo,

war bei einer Hautaerztin weil ich immer solche Probleme mit Pickeln im Mundbereich hatte.
Aerztin verschrieb mir dann ziemlich schnell Isotrexingel.
Jedoch hab ich nach laengerem recherchieren im Inet evtl rausgefunden dass das Dermatitis oder sonstiges ist.
Was würdet ihr sagen?

Ist dieses Medikament das richtige für meine Probleme?

Anhänge ( 1 )
pitcher123
Mitglied seit 22. 01. 2015
4 Beiträge

sorry für das blöde foto. :P
aja ich bin männlich und 21 jahre alt.

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Zitiert von: pitcher123
sorry für das blöde foto. :P
aja ich bin männlich und 21 jahre alt.

Hallo pitcher, es gibt keine blöden Fotos in dem Zusammenhang, du möchtest ja zeigen wie das bei dir ausschaut und diese Stelle ist schwer zum fotografieren....
Es sieht schon eher nach Akne aus, an der Hautoberfläche sehr trocken, aber dennoch eher nach Akne.

Isotrxin ist zwar ein schweres Medikament (enhält Antibiotikum und Isoretinoin), aber wenn es dir deine Ärztin empfohlen hat, probiere es aus. Wenn du nach einer Woche keine Besserung merkst, musst du sowieso nochmals zur Ärzin und ihr müsst etwas anderes überlegen.
Aber normalerweise wirkt dieses Medikament sehr gut.

Also lass den Kopf nicht hängen, probiere es aus, bald wird es dir besser gehen.
Liebe Grüße, Karin

pitcher123
Mitglied seit 22. 01. 2015
4 Beiträge

herzlichen dank für die antwort ).
also mir kommt vor es wirkt schon aufjedenfall..
trocknet halt ziemlich aus.

aber selbst wenn, ich mache mir nen kopf darüber wie es dann weitergeht...
ich verwendet das jetzt (ist ja immerhin antibiotika) ... und dann???

danke

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Zitiert von: pitcher123
herzlichen dank für die antwort ).
also mir kommt vor es wirkt schon aufjedenfall..
trocknet halt ziemlich aus.

aber selbst wenn, ich mache mir nen kopf darüber wie es dann weitergeht...
ich verwendet das jetzt (ist ja immerhin antibiotika) ... und dann???

danke


Hallo, das ist ja ein gutes Zeichen, wenn es schon besser wird. Damit sprichst du drauf an und wirst sehen, bald schaut damit die Welt für dich wieder besser aus.

Grundsätzlich ist so eine Medikamenten-Therapie so aufgebaut, dass diese solange geht, bis die Symptome weg sind. Ich weiß von einigen Akne-Betroffenen, dass nach so einer Therapie die Symptome weg waren und nicht wieder aufgeblüht sind.

Was du jetzt brauchst, ist ergänzend eine gute Creme, die die Haut nicht fettet aber viel Feuchtigkeit gibt, damit die trockene Haut sich erholen kann. Ich rate dir, schreibe eine email an den Mag. Stefan Pickl von der Tauernapotheke Matrei. Stefan berät mich in allen Dingen zu guten Pflegecremes für die unterschiedlichen Hauttypen, der kann dir hier ganz bestimmt gut weiterhelfen.
email: [email protected]

Ansonsten ja, positiv denken, es wird schon besser, damit bist du am richtigen Weg!!
Alles Gute dir, freue mich wenn wir wieder etwas von dir hier lesen :-)
Liebe Grüße Karin

pitcher123
Mitglied seit 22. 01. 2015
4 Beiträge

herzlichen Dank für die Antwort.
Wie gesagt, es wirkt, jedoch trocknet es extrem stark aus und rötet die Haut weshalb ich nochmals bei meiner Hautärztin war. Die hat mir nun zur Abwechslung einen Antibiotische Creme gegeben die nicht austrocknend wirkt und ich soll die im Wechsel zum Isotrexin nehmen....

Mache es jzt immer so dass ich morgens die Creme nehme und abends das Isotrexin.

Zur Feuchtigkeitspflege verwende ich das La RochePosay Toleriane Fluid.

Danke danke
lg

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten