Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

Kein Arzt kann mir Helfen...

johnnyderdepp
Mitglied seit 20. 01. 2015
1 Beiträge

Hallo, bin mittlerweile beim 3. Artzt gewesen... ich habe eine art ausschlag, er hat plötzlich vor ca. 4 monaten begonnen. die ersten 2 wochen habe ich ihn ignoriert, dann bin ich mal zu einem hautarzt gegangen, dieser meinte es könnte entweder syphillis im 2. stadium sein oder jedoch schuppenröschen (er sagte er sei sich 100% sicher) - er ordnete mir einen bluttest an. Zu Hause angekommen habe ich mich über schuppenröschen informiert, im internet wurde diese hautkrankheit jedoch völlig anderst dargestellt als mein ausschlag. z.b. habe ich keinen primärfleck. mein hautausschlag juckt - zwar nicht sehr oft, aber wenns mal anfängt auf einer skala von 1-10 ca. ne 7. dann war ich beim hausartzt, er hat einen bluttest gemacht (ich sagte ihm warum) ... blut war alles o.K. ausser dass meine leber belastet war (kann auch am vorabend liegen). nun da der ausschlag nach 4 monaten immer noch da ist und sich sogar leicht verstärkt hat dachte ich mir ich geh mal zu einem privatarzt - gesagt, getan. die sagte mir, dass sie sowas noch nie gesehen hat und vermutet, dass etwas von innen den ausschlag verursacht... außerdem hat sie das blutbild des hausarztes angefordert - er hat mich garned auf syphilis getestet... (unglaublich) - naja syphillis würde ich sowiso ausschließen - hab eine feste partnerin und keine beschwerden im intimbereich. Zum Ausschlag: ist plötzlich aufgetreten - hat auf den armen (innenseite ellenbogennähe) begonnen im bild seht ihr wie meine arme aussehen. sonst habe ich am körper verteilt einzelne pickelähnliche punkte die jucken (sieht anderst aus wie auf dem arm) ein möglicher, jedoch sehr (meiner meinung) unrealistischer grund: hab noch keine eigene waschmaschine in der wohnung und meine oma wascht die wäsche, due wäsche stand meistens ca. 2-3 wochen in ihrer wohnung bevor ich sie abgeholt habe. sie hat 2 katzen und ich bin extrem allergisch dagegen - aber denk wohl nicht, dass ich dann diesen ausschlag nach dem duschen usw. auch noch habe bzw. wenn ich im bett liege (nur unterwäsche) wirds ja auch ned besser... kann mir irgendwer helfen?? bin totaler hypochondra und denk wieder an die schlimmsten sachen....

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Zitiert von: johnnyderdepp
Hallo, %0d%0a%0d%0abin mittlerweile beim 3. Artzt gewesen... %0d%0aich habe eine art ausschlag, er hat plötzlich vor ca. 4 monaten begonnen.%0d%0adie ersten 2 wochen habe ich ihn ignoriert, dann bin ich mal zu einem hautarzt gegangen, dieser meinte es könnte entweder syphillis im 2. stadium sein oder jedoch schuppenröschen (er sagte er sei sich 100% sicher) - er ordnete mir einen bluttest an.%0d%0a%0d%0aZu Hause angekommen habe ich mich über schuppenröschen informiert, im internet wurde diese hautkrankheit jedoch völlig anderst dargestellt als mein ausschlag.%0d%0a%0d%0az.b. habe ich keinen primärfleck. %0d%0amein hautausschlag juckt - zwar nicht sehr oft, aber wenns mal anfängt auf einer skala von 1-10 ca. ne 7.%0d%0a%0d%0adann war ich beim hausartzt, er hat einen bluttest gemacht (ich sagte ihm warum) ... blut war alles o.K. ausser dass meine leber belastet war (kann auch am vorabend liegen). %0d%0a%0d%0anun da der ausschlag nach 4 monaten immer noch da ist und sich sogar leicht verstärkt hat dachte ich mir ich geh mal zu einem privatarzt - gesagt, getan.%0d%0a%0d%0adie sagte mir, dass sie sowas noch nie gesehen hat und vermutet, dass etwas von innen den ausschlag verursacht... außerdem hat sie das blutbild des hausarztes angefordert - er hat mich garned auf syphilis getestet... (unglaublich) - naja syphillis würde ich sowiso ausschließen - hab eine feste partnerin und keine beschwerden im intimbereich. %0d%0a%0d%0a%0d%0aZum Ausschlag: %0d%0a- ist plötzlich aufgetreten%0d%0a- hat auf den armen (innenseite ellenbogennähe) begonnen%0d%0a- im bild seht ihr wie meine arme aussehen.%0d%0a- sonst habe ich am körper verteilt einzelne pickelähnliche punkte die jucken (sieht anderst aus wie auf dem arm) %0d%0a%0d%0aein möglicher, jedoch sehr (meiner meinung) unrealistischer grund: %0d%0ahab noch keine eigene waschmaschine in der wohnung und meine oma wascht die wäsche, due wäsche stand meistens ca. 2-3 wochen in ihrer wohnung bevor ich sie abgeholt habe. %0d%0asie hat 2 katzen und ich bin extrem allergisch dagegen - aber denk wohl nicht, dass ich dann diesen ausschlag nach dem duschen usw. auch noch habe bzw. wenn ich im bett liege (nur unterwäsche) wirds ja auch ned besser... %0d%0a%0d%0akann mir irgendwer helfen??%0d%0abin totaler hypochondra und denk wieder an die schlimmsten sachen....%0d%0a

Hallo, auf die Ferne kann man leider nicht beurteilen um was genau es sich handeln könnte.
Für mich sieht es so aus wie eine allergische Reaktion, die roten Punkte, dazu der Juckreiz deutet für mich auf eine Allergie hin. Wenn du bereits weißt dass du auf Katzenhaare sehr allergisch reagierst, solltest du dir dringend etwas anderes überlegen für deine Wäsche.
Das lässt sich auch mit Duschen nicht wegwaschen, wenn der Ausschlag mal da ist.
Dazu kommt, dass wenn dein Körper bereits übersensibel reagiert = du den Ausschlag hast, musst du ganz besonders aufpassen bei den Dingen wie zB Katzenhaare.
Du kannst zb auch auf die Ernährung achten, ob du auch auf verschiedene Nahrungsmittel allergisch reagierst und diese dann eine Zeit lang weglässt.

Wenn drei Ärzte nichts gefunden haben, denke ich brauchst du dir noch keine schlimmen Gedanken machen. Es ist leider so, dass je mehr du dich reinsteigerst, umso schlimmer kann so ein Ausschlag inklusive Juckreiz werden. Das sagt dir eine lebenslang von Neurodermitis geplagte Person, dies werden viele von den Lesern hier bestätigen können.

Aber vielleicht hat noch jemand hier einen guten Tipp für dich!! Ich wünsche dir dennoch alles Gute, das wird schon wieder!
Liebe Grüße, Karin

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten