Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

Trockene und sensible Haut! - endlich Besserung!

Zwilling
Mitglied seit 23. 09. 2014
5 Beiträge

Ich bin 45 Jahre alt und leide seit vielen Jahren an sehr trockener und sensibler Haut, ich verwende „Daily Moisture Therapy“ Body Lotion nun seit ca. 3 Monaten, eine Freundin hat es empfohlen – verwende auch nichts mehr mit Paraffinen, Parfum etc.
Meine Haut fühlt sich wesentlich besser an und sieht auch wieder viel besser aus. Im Sommer war ich speziell unglücklich, weil es meistens nicht möglich war Kleider, die auch mehr Haut zeigen anzuziehen.
Der Feuchtigkeitsgehalt und das ganze Hautbild hat sich durch die regelmässige Verwendung von Physiogel offensichtlich wieder gut eingependelt.
Hat sonst noch jemand Erfahrung mit den anderen Produkten z.B. für das Gesicht?

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Lieber Zwilling! Vielen Dank für die Info!
Bei sensibler Haut muss man doppelt auf die Inhaltsstoffe aufpassen und kann nicht jedes beliebige Pflegeprodukt verwenden. Als schwere Neurodermitikerin weiß ich davon ein Lied zu singen, ich vertrage 9 von 10 Produkten nicht, vor allem kann ich nichts verwenden was gut riecht :-(
Ich habe die Physiogel Produkte selbst getestet und kann diese während einer schubfreien Phase als Hautpflegeprodukte absolut empfehlen. Riecht neutral :-)
Mein Fazit ist auch: GUT!

LG Karin

Sina
Mitglied seit 27. 08. 2014
1 Beiträge

Meine Hautärztin hat mir auch die Marke Physiogel empfohlen, kannte sie vorher nicht – eines der Produkte wurde sogar von ÖKO Test mit sehr gut beurteilt. Ich habe extrem trockene Haut und teilweise immer wieder juckende Stellen an Ellbogen und Knien. Ich spüre eine deutliche Verbesserung durch die Cremen. Ich wünschte, es gäbe auch eine Gesichtscreme. Habe auch gereizte Kopfhaut und das Shampoo mit Spülung probiert und das ist auch echt sehr gut!

Zwilling
Mitglied seit 23. 09. 2014
5 Beiträge

Zitiert von: karinhafnerhautinfo.at
Lieber Zwilling! Vielen Dank für die Info!
Bei sensibler Haut muss man doppelt auf die Inhaltsstoffe aufpassen und kann nicht jedes beliebige Pflegeprodukt verwenden. Als schwere Neurodermitikerin weiß ich davon ein Lied zu singen, ich vertrage 9 von 10 Produkten nicht, vor allem kann ich nichts verwenden was gut riecht :-(
Ich habe die Physiogel Produkte selbst getestet und kann diese während einer schubfreien Phase als Hautpflegeprodukte absolut empfehlen. Riecht neutral :-)
Mein Fazit ist auch: GUT!

LG Karin


mittlerweile verwende ich verschiedene physiogel produkte. also neben den bodylotions auch das shampoo und die waschcreme. bin wirklich sehr zufrieden. sehr angenehm finde ich auch, dass alles parfumfrei ist und eben völlig geruchsneutral - dadurch kommt mein parfum natürlich viel besser zur geltung :-)
wollte nochmal fragen: Hat jemand Erfahrung mit Produkten, die man auch für das Gesicht verwenden kann?

lg
zwilling

karinhafnerhautinfo.at
Mitglied seit 21. 09. 2014
227 Beiträge

Lieber zwilling, ich habe nach einer Schubphase die Physiogel AI auch im Gesicht verwendet. Diese habe ich abwechselnd mit der Elidel Creme (verschreibungspflichtig) verwendet, die Haut war in/nach dem Schub vom Cortison gezeichnet, trocken und gereizt! Diese Kombination aus medizinischer Pflege und Pflegecreme hat mir aus dem Schub geholfen.

weiters kann ich dir folgende Produkte empfehlen, da selbst probiert bzw. noch in Verwendung:
mysalifree Gesichtscreme (gibts als Tages- und Nachtcreme)
Avene Hydrance Riche

Besonders wichtig im Gesicht:
zuerst eine porentiefe Reinigung der Haut (dazu verwende ich ein Waschgel mit Totem Meer Salz)
dann ein feuchtigkeitsspendendes Gesichtswasser
Hyaluronsäuregel oder Aloe Vera Gel als Feuchtigkeitsspender einklopfen
Pflegecreme darüber

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen!
Liebe Grüße Karin

Zwilling
Mitglied seit 23. 09. 2014
5 Beiträge

Zitiert von: karinhafnerhautinfo.at
Lieber zwilling, ich habe nach einer Schubphase die Physiogel AI auch im Gesicht verwendet. Diese habe ich abwechselnd mit der Elidel Creme (verschreibungspflichtig) verwendet, die Haut war in/nach dem Schub vom Cortison gezeichnet, trocken und gereizt! Diese Kombination aus medizinischer Pflege und Pflegecreme hat mir aus dem Schub geholfen.

weiters kann ich dir folgende Produkte empfehlen, da selbst probiert bzw. noch in Verwendung:
mysalifree Gesichtscreme (gibts als Tages- und Nachtcreme)
Avene Hydrance Riche

Besonders wichtig im Gesicht:
zuerst eine porentiefe Reinigung der Haut (dazu verwende ich ein Waschgel mit Totem Meer Salz)
dann ein feuchtigkeitsspendendes Gesichtswasser
Hyaluronsäuregel oder Aloe Vera Gel als Feuchtigkeitsspender einklopfen
Pflegecreme darüber

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen!
Liebe Grüße Karin


vielen dank für all die tips!!
speziell die für die reinigung. aber auch die anderen werde ich bestimmt ausprobieren.
lg
zwilling

Skorpy99
Mitglied seit 14. 08. 2017
6 Beiträge

Habe früher auch Produkte mit Parfümen etc. genutzt, weil diese eben schön geduftet haben. Bei Produkten die ich nutze achte ich auch daruf, dass so wenige Inhaltsstoffe wie möglich drin sind.
Habe früher jahrelang auch Produkte mit Parfümen etc. genutzt, weil diese eben so schön geduftet haben. Mittlerweile aber versuche ich nur noch Produkte zu nutzen, in denen so wenig Inhaltsstoffe wie möglich drin sind.

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten