Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

Psoriasis am Kopf, in und um die Ohren....

Manfred
Mitglied seit 12. 08. 2014
2 Beiträge

Ich hatte Schuppenflechte erstmals mit 23, sie kam langsam mit kleinen Flecken an den typischen Stellen Ellbögen, Kniebögen und an Händen und Füßen. Diese wurden immer größer und größer und ich hab sehr viel ausprobiert, von Hunderten Salben und Cremen und Bädern und Lichttherapie und chinesischer und inidischer Medizin. Ich hatte nicht das Gefühl dass etwas geholfen hat, mit einem Schlag ging es besser und die Schuppenflechte ging wieder weg. Dann hatte ich doch tatsächlich fast 4 Jahre nichts und vor ca. einem halben Jahr kam diese wieder und zwar mit voller Wucht - ich weiß nicht warum und wieso aber sie ist wieder da!

Anfangs wollte ich es ignorieren, aber das hilft nicht. Die Schuppenflechte kommt mittlerweile ins Gesicht rein, beim Haaransatz sieht man sie auch besonders schön :-(((((
Ich war schon beim Hautarzt und hab eine Cortisonlösung bekommen (Betaisodona Lösung), verwende diese seit 3 Wochen, wird besser aber nicht gut, aber vor allem habe ich Angst dass es nach dem Cortison wieder kommt.

So nun meine Frage, was gibt es für Alternativen? Schuppenflechte am Kopf ist doch eine sehr häufige Schuppenflechte Stelle - was gibt es sonst noch? welche Tipps habt ihr für mich?

Beste Grüße Manfred P.

Hallo Manfred, ach das tut mir leid, ich kann dich verstehen, wie zermürbend es sein kann, wenn man glaubt, es ist vorbei und dann kommt es mit voller Wucht zurück.

Hautinfo bekommt in den nächsten drei Wochen eine ganz tolle Expertin für Schuppenflechte, ich denke, dann bekommst du auch die Antwort die dir wahrscheinlich wirklich weiter hilft.
Einstweilen kannst du hier schmökern (Alternativmedizin bei Schuppenflechte):
https://www.hautinfo.at/schuppenflechte/alternativmedizin-111.html

Ich wünsche dir einstweilen alles Gute, lass den Kopf nicht hängen!
Liebe Grüße Karin

rikischönauerhautinfoexperte
Mitglied seit 03. 09. 2014
27 Beiträge

Zitiert von: Manfred
Ich hatte Schuppenflechte erstmals mit 23, sie kam langsam mit kleinen Flecken an den typischen Stellen Ellbögen, Kniebögen und an Händen und Füßen. Diese wurden immer größer und größer und ich hab sehr viel ausprobiert, von Hunderten Salben und Cremen und Bädern und Lichttherapie und chinesischer und inidischer Medizin. Ich hatte nicht das Gefühl dass etwas geholfen hat, mit einem Schlag ging es besser und die Schuppenflechte ging wieder weg. Dann hatte ich doch tatsächlich fast 4 Jahre nichts und vor ca. einem halben Jahr kam diese wieder und zwar mit voller Wucht - ich weiß nicht warum und wieso aber sie ist wieder da!

Anfangs wollte ich es ignorieren, aber das hilft nicht. Die Schuppenflechte kommt mittlerweile ins Gesicht rein, beim Haaransatz sieht man sie auch besonders schön :-(((((
Ich war schon beim Hautarzt und hab eine Cortisonlösung bekommen (Betaisodona Lösung), verwende diese seit 3 Wochen, wird besser aber nicht gut, aber vor allem habe ich Angst dass es nach dem Cortison wieder kommt.

So nun meine Frage, was gibt es für Alternativen? Schuppenflechte am Kopf ist doch eine sehr häufige Schuppenflechte Stelle - was gibt es sonst noch? welche Tipps habt ihr für mich?

Beste Grüße Manfred P.


Hallo Manfred,

lch möchte dir hier ein bewährtes Mittel für deine Kopfhaut nennen,

Daivobet-Gel ist ein mildes (etw.Kortison) Mittel das sehr gut vertragen wird.

Alternativ wäre auch Bioresonanz zu empfehlen,
ein Vorschlag zusätzlich die altbewährte Ölhaube mit Emu-Öl od Nachtkerzenöl ,ist zwar mühsam
doch die trockenen Kopfhaut wird's dir danken.
Es genügt auch Babyöl , hauptsache mild so ein bis zweimal in der Woche.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und wenn du wieder Fragen hast, bitte melde dich.

Liebe Grüße
Riki Schönauer

Manfred
Mitglied seit 12. 08. 2014
2 Beiträge

Hallo Riki, danke für deine Ratschläge! Ich werde meinen Hautarzt auf dieses Gel aufmerksam machen, vielleicht ist das besser als die reine Cortioson Lösung.
Ölhaube habe ich auch schon gemacht, aber mit Salicylöl, Emu Öl sagt mir gar nichts, aber ich werde in der Apotheke nachfragen.
Kannst du mir einen Therapeuten empfehlen, der Bioresonanz macht UND sich mit Schuppenflechte auskennt?
Danke nochmal, ich bin für jeden Tipp dankbar.
LG Manfred

rikischönauerhautinfoexperte
Mitglied seit 03. 09. 2014
27 Beiträge

Zitiert von: Manfred
Hallo Riki, danke für deine Ratschläge! Ich werde meinen Hautarzt auf dieses Gel aufmerksam machen, vielleicht ist das besser als die reine Cortioson Lösung.
Ölhaube habe ich auch schon gemacht, aber mit Salicylöl, Emu Öl sagt mir gar nichts, aber ich werde in der Apotheke nachfragen.
Kannst du mir einen Therapeuten empfehlen, der Bioresonanz macht UND sich mit Schuppenflechte auskennt?
Danke nochmal, ich bin für jeden Tipp dankbar.
LG Manfred

Hallo Manfred,
ich kann dir eine gute Therapeutin empfehlen,sie ist spezialisiert auf Schuppenflechte und stellt auch Salben selbst her. Ordination ist in Wien,

Frau Maria Schwingenschlögel
[email protected]

Schöne Woche und
liebe Grüße
Riki

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten