Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautforum

Neurodermits beim Kind: Planschbecken mit Salzwasser!

AnnaAnna
Mitglied seit 05. 08. 2014
1 Beiträge

Unsere Tochter hat seit Geburt eine Neurodermitis. Nachdem die Haut im Urlaub in Kroatien schlagartig besser wurde und zuhause wieder schlechter, hatten wir die Idee, das Wasser im Planschbecken mit Totem Meer Salz anzureichern. Wir bringen sie an einem schönen Tag kaum raus aus dem Ding und mit dem Salzwasser wird die Haut nicht so ausgetrocknet wie bei normalem Wasser. Am Abend gut duschen und mit Pflegecreme dick einschmieren, es geht merklich bergauf mit der Haut unserer Kleinen. Wir freuen uns so und dachten diese sehr einfache Sache sollten wir weitergeben :-)
LG Anna

Liebe AnnaAnna! Danke für den tollen Tipp! Hab ich noch nie gehört, aber ich kann mir schon vorstellen dass es gut wirkt. Salzwasser ist einfach gut für unsere Haut, da im Vergleich zu Chlorwasser das Salzwasser die von Haus aus trockene Haut nicht weiter austrocknet und reizt.

Ich hab hier noch ein wenig recherchiert bzgl. Anwendungsempfehlung:
auf ein kleines Planschbecken kann man ruhig ein Sackerl Totes Meer Salz nehmen (gibts günstig im DM Eigenmarke) und das Wasser (und Salz) zumindest alle 2 Tage austauschen!

Unbedingt:
- gute Sonnencreme verwenden (sehr gut ist die Ombia Med LSF30 beim Hofer für €5,90!!!),
immer wieder nachcremen
- Kapperl auf
- wenn die Haut untertags dennoch vom vielen Wasser trocken wird und das Kind zu
kratzen beginnt, Aloe Vera Gel drauf oder gute Pflegecreme wieder einziehen lassen!
immer darauf achten, dass die Haut nicht austrocknet, damit steigt die Gefahr dass die
stärker zu jucken beginnt.

Einen Versuch ist es sicher wert! Viel Freude beim Baden! Alles Liebe Karin

komax
Mitglied seit 05. 09. 2014
1 Beiträge

Zitiert von: AnnaAnna
Unsere Tochter hat seit Geburt eine Neurodermitis. Nachdem die Haut im Urlaub in Kroatien schlagartig besser wurde und zuhause wieder schlechter, hatten wir die Idee, das Wasser im Planschbecken mit Totem Meer Salz anzureichern. Wir bringen sie an einem schönen Tag kaum raus aus dem Ding und mit dem Salzwasser wird die Haut nicht so ausgetrocknet wie bei normalem Wasser. Am Abend gut duschen und mit Pflegecreme dick einschmieren, es geht merklich bergauf mit der Haut unserer Kleinen. Wir freuen uns so und dachten diese sehr einfache Sache sollten wir weitergeben :-)
LG Anna

Liebe Anna, mein Sohn (7 Jahre) hat auch Neurodermitis .. ich hab auch viel ausprobiert. Unzählige Arztbesuche, unzählig viele Spezialcremen bis hin zu Kortison. Natürlich habe ich auch zahlreiche alternative Methoden ausprobiert. Es ist zwar etwas leichter geworden, aber es juckte noch immer. Ich will jetzt keine Werbung machen, aber was wirklich geholfen hat, war die Physiogel Calming Relief A.I. Creme. … und das unangenehme Jucken hat nachgelassen.

Da ich auf einmal selbst auch eine Unverträglichkeit habe und manchmal glaube, mir die Haut
meiner Schienbeine abkratzen zu müssen, verwende dieses Gel jetzt auch bzw. die Therapy Body Lotion und zwar 2 x am Tag. Ich muss ehrlich sagen, es ist wesentlich besser geworden!!!!

Endlich einmal ein Lichtblick!!!!!

Alles Gute!

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten