Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Gute Zusatzstoffe für deine Creme

Was bewirkt Glycerin, Urea, Sanddorn oder Hyaluronsäure? Aus der Werbung kennen wir diese klingenden Namen. Aber wofür brauchen wir das wirklich?

Die Kosmetikindustrie nutzt chemische und natürliche Zusatzstoffe, um die Pflegewirksamkeit von Basis-Pflegeprodukten zu erhöhen und Hautprobleme zu lindern. Daher sollte die Pflegecreme einen Zusatzstoff enthalten, welcher dafür sorgen kann dass die Haut Wasser bis in ihre tiefen Schichten behalten kann.

Wir stellen dir die beliebtesten Helfer vor, damit du zu den richtigen Produkten greifst, die dein Hautproblem lindern. Beim einen hilft Propolis, beim nächsten ist die Ringelblume die richtige Wahl. Du musst an deiner Haut ausprobieren, was dir hilft und was du magst. Du kannst dir die gewünschten Zutaten auch selbst in deine Cremes beigeben und dir damit Deine individuelle Creme zusammenstellen. Diese Inhaltsstoffe können einzeln aber auch mehrere gleichzeitig angewendet werden, so wird zum Beispiel Urea gerne gemeinsam mit Dexpanthenol angewendet.

Propolis - Das Gold der Bienen

Urea (Harnstoff)

Polidocanol (Thesit)

Dexpanthenol (Provitamin B5)

Hamamelis-Extrakt

Hyaluronsäure

Tocopherol (Vitamin E)

Murmeltieröl und Nerzfett

Wollfett (Lanolin)

Zink (Zinkoxyd)

Aloe Vera Gel

6 Bewertung

5,00
Durchschnitt von 6 Bewertungen

  • 6 Sterne
    4
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Anzeige - Apomedica Lasepton Superbanner
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten