Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hautpflege bei Rosazea

Neben der medizinschen Behandlung kannst du mit einer guten Hautpflege deine Rosazea gut in Schach halten! Weiters helfen dir gute Kosmetika, die unschönen Flecken optisch zu kaschieren. Zum Beispiel kannst du durch die Verwendung von Kosmetik mit enthaltenen Grün-Pigmenten Rötungen optisch neutralisieren. Aber Vorsicht! Viele sehr fettende Kompakt-Make-Ups lassen die Haut unter der dicken Abdeckschicht nicht mehr atmen und verursachen Hautausschläge!

Passende Pflegeprodukte beinhalten Wirkstoffe, welche die Haut beruhigen, Entzündungen hemmen und die Blutgefäße stärken. Desweiteren ist ein gutes Produkt nicht zu fetthaltig sowie frei von ätherischen Ölen, Duft- und Konservierungsstoffen.

Eine tägliche gründliche Reinigung des Gesichts mit einer milden Seife ist unabdingbar und muss ein fixer Bestandteil des täglichen Lebens sein.

Peelings und alkoholhaltige Gesichtswasser sind zu aggressiv für die empfindliche Rosazea-Haut und sollten vermieden werden.

Nachdem die Rosazea-Haut sehr sonnenempfindlich ist, empfiehlt sich eine Tagescreme mit einem UV-Schutz. Bei längeren Aufenthalten in der Sonne muss zusätzlich eine Sonnenschutzcreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor (ab LSF 30) aufgetragen werden.

Mit der regelmäßigen Anwendung eines Selbstbräuners wird der Hautteint dunkler und die unschönen Äderchen fallen weniger auf.

Gute Wirkstoffe im Einsatz gegen Rosazea

Hausmittel Tipps Neurodermitis Schuppenflechte Akne Kamille
Kamille wirkt entzündungshemmend und hautberuhigend bei Rosazea
  • Aloe Vera Gel wirkt feuchtigkeitsspendend, entzündungshemmend und hautberuhigend 
  • Kamille wirkt austrocknend, entzündungshemmend und hautberuhigend
  • Thermalwasser beruhigt die Haut und reduziert das Hitzegefühl
  • Glycerin spendet Feuchtigkeit
  • Retinaldehyd zählt zur Vitamin-A Gruppe stärkt die Gefäße und aktiviert den Zellstoffwechsel
  • Mäusedorn wirkt entzündungshemmend, ödemhemmend und kapillarabdichend
  • Echinacea (=Sonnenhut) wirkt entzündungshemmend und antispetisch
  • Dexpanthenol wirkt feuchtigkeitsspendend, hautglättend, heilungsfördernd und juckreizstillend
  • Leinsamenöl bzw. Nachtkerzenöl wirken entzündungshemmend und versorgen die Haut von außen mit Omega-3-Fettsäure
  • Vitamin K1 wirkt beruhigend und gefäßstabilisierend bei Besenreisern und Hautrötungen
  • Weihrauch-Extrakt (Boswellia) wirkt antientzündlich
  • Salicylsäure wirkt antientzündlich

Unser Tipp: Werden einzelne dieser Wirkstoffe gemischt mit einem sogenannten Liposomenkonzentrat, erhöht sich die Wirksamkeit des Wirkstoffes deutlich! Insbesondere sehr fette Öle verlieren dadurch die oft unangenehme fettende Konsistenz und können einfach angewendet werden. Frag deinen Hautarzt danach!

Spezial Make-Up Camouflage – günstig, aber zeitaufwändig

Richtiges Schminken Akne Neurodermitis Schuppenflechte
Camouflage Make-Up

Camouflage Make-Up wurde speziell für Menschen entwickelt, die auffällige Stellen auf der Haut, wie z.B. Feuermale, Tatoos etc. zuverlässig abdecken wollen. Camouflage Kosmetika haben je nach Make-Up Schichtung auch bei hohen Temperaturen und über viele Stunden hinweg eine starke Deckkraft.

Der einzige Nachteil: für ein optimales Ergebnis solltest du genug Zeit zum Auftragen einplanen, da das Make-Up sonst unnatürlich maskenhaft wirken kann!

Tipp I: Durch zusätzliche Verwendung von Fixierpuder wird das Make-Up wasserfest! Tipp II: Verwende eine grün getönte Camouflage unter der eigentlichen Camouflage. Stark gerötete Hautpartien können damit noch besser abgedeckt werden.

Anwendung von Camouflage-Make-Up: Pflegecreme auftragen und einziehen lassen. Camouflage mit einem Spatel auf dem Handrücken anmischen und weich machen. Wichtig: Das Make-up nicht sofort im Gesicht verteilen! Die Konsistenz ist am Anfang viel zu hart um es gut verteilen zu können. Kosmetikschwämmchen leicht anfeuchten und die Camouflage dünn auf den betroffenen Stellen auftragen. Tipp: immer von der Mitte zum Rand wischen!

Mineral Make-Up

Echtes Mineral Make-Up besteht aus reinen mineralischen Pigmenten und ist frei von Paraffinen, Mineralölen, Silikonen und Alkoholen oder Duftstoffen. Menschen mit Hauterkrankungen vertragen es im Vergleich zu herkömmlicher Kosmetik sehr gut, da hierbei nur selten allergische Reaktionen auftreten. Auch aufgrund der guten Verträglichkeit wirkt das Erscheinungsbild ebenmäßiger und bleibt natürlich. Die Haut kann atmen und fühlt sich gut an.

21 Bewertung

5,29
Durchschnitt von 21 Bewertungen

  • 6 Sterne
    14
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Hautforum - Du bist nicht alleine!
Anzeige - Gladskin Rosazea Superbanner
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten