Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Kranke Haut und Sexualität

Lass Liebe auf deine Haut

Dein Herz schlägt schneller, wenn du deine Liebe erblickst. Es droht still zu steh’n, wenn sie dich berührt. Das Kribbeln auf der Haut … STOPP! Was, wenn die Liebe nicht reicht, um dich zu lieben – mit deiner kranken Haut?

Du machst Dir Sorgen um die Liebe, weil du an einer Hautkrankheit leidest? Oder ist deine Liebe hautkrank? Du bist nicht allein. Im Gegenteil: Es gibt viele junge Frauen und Männer, die dein Schicksal teilen. Sie haben vielleicht wie du oder wie deine Liebe Mitesser, Pickel oder unansehnliche Flecken im Gesicht, auf ihrem Rücken oder Dekolletee - und vielleicht auch in der Intimzone. Mitunter sind die betroffenen Hautareale schuppig. Oder sie nässen. Beides ist unangenehm, denn die kranke Haut juckt und schmerzt schlimmstenfalls.

An Sex mag keiner denken, der in solch kranker Haut steckt – oder doch? Selbstverständlich denken junge Menschen daran! Und nicht nur das: Mit 14 haben viele Mädchen und Jungen heute ihren ersten Sex. Glaubst du, die haben alle keine Hautprobleme? Glaubst du, Liebe braucht Haut ohne Probleme, um zu gedeihen? Lass‘ dir sagen: Keiner kommt ohne Hautprobleme durch die Pubertät. Und die Zahl der Jugendlichen, die eine Hauterkrankung wie eine Neurodermitis, Schuppenflechte (Psoriasis) oder krankhafte Akne bekommen, wächst in Österreich stetig, weltweit ist heute schon jeder Dritte hautkrank.

Lieben trotz Schuppenflechte
Sexualität mit einer Hauterkrankung

Du fühlst dich in deiner kranken Haut unwohl?

Das Jucken nervt und vielleicht hast du auch Schmerzen an den entzündeten Stellen. Du fühlst dich bei deinem Anblick im Spiegel vielleicht hässlich. Vielleicht genierst du dich auch, dich in der Umkleide im Schwimmbad, beim Schul- oder Vereinssport umzuziehen, wo jeder deine Hautprobleme sehen könnte. Befürchtest du die Blicke oder gar eine verletzende Bemerkung von den anderen? Denk daran, denen ergeht es wie dir. Sie fürchten sich wie du. Ihnen ist das nackte Hautzeigen genauso unangenehm wie dir. Denn auch sie haben Hautprobleme.

Oder hast du Angst, deine Liebe könnte sich vor deiner Haut ekeln und würde dich nicht berühren wollen, wo du trotz deiner kranken Haut gerne von ihr berührt werden möchtest? Dann versetz‘ dich bitte mal in ihre Lage: Würdest du dich in deiner Haut lieben können? Aber sicher! Denn du bist ein liebenswerter Mensch mit einer liebenswerten Welt in deinem Kopf und liebenswerten Gefühlen in deinem Herzen, die deine Liebe kennenlernen und mit dir teilen möchte. Jetzt. Sofort. Deine Hautprobleme sollten eurem Zusammensein nicht im Wege stehen. Lass‘ Liebe an deine Haut!

Liebe tut kranker Haut gut

Karin Hafner hautinfo
Karin Hafner

Ich kann sehr gut verstehen, dass du am liebsten sicher gerne eine neue Haut hättest. Mir ging es mit meiner Neurodermitis viele Jahre ebenso: Ich habe meine kranke Haut lange versteckt. Niemand sollte sie sehen. Aufflammende Gefühle für andere habe ich lieber unterdrückt, als zu riskieren, dass sie zurückgewiesen werden, wenn ich mich ausziehe. Ich war allein in meiner Haut und sorgte dafür, dass das so blieb.

Mein Fehler. Fast hätte ich so meine große Liebe verloren. Und mich selbst sowieso in meiner kranken Haut. Als es schon fast zu spät war, nahm ich all meinen Mut zusammen und sagte meinem Partner, was mit mir und meiner Haut los ist. Ich gestand meine Angst, dass seine Liebe nicht für uns beide reichen würde: für mich und meine kranke Haut.

Schwerer Irrtum. Willst du seine Antwort hören? Ich liebe dich, sagte er. Und: Du bist viel mehr als deine kranke Haut, die ich sehr gerne berühre. Ich hab’s nur gelassen, weil du mich gebremst hast. Siehst du? Aus Angst vor der Zurückweisung hatte ich mich in meiner kranken Haut versteckt.

Was wäre mir da entgangen: Zartes Streicheln, weiches aneinander Reiben und festes Drücken – das bringt Intimität unserem Körper. Und davon profitiert nicht nur die Seele, sondern auch der Körper selbst – und zwar mit Haut und Haaren! Glaub‘ mir, aus eigener und den Erfahrungen vieler Betroffener, die sich auf hautinfo.at regelmäßig zu ihren Hautproblemen austauschen, weiß ich: Liebe tut kranker Haut gut. Sie vermag es mitunter sogar, den Heilungsprozess zu fördern.

Mach‘ du also bitte nicht meinen Fehler: Zieh dich nicht in deine Haut zurück! Bleib nicht bewusst allein! Hol‘ dir stattdessen Hilfe bei Hautexperten, es gibt längst wirksame Mittel gegen viele Hautprobleme. Und bitte: Red‘ mit deiner Liebe über dich, deine Haut und euch. Lass‘ dich ein auf den Hautkontakt. Gib‘ der Liebe eine Chance!

Alles Gute, Deine Karin Hafner
PS: Wer dich mit deiner kranken Haut nicht will, hat dich auch nicht verdien!

12 Bewertung

5,08
Durchschnitt von 12 Bewertungen

  • 6 Sterne
    9
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2
schreib uns deine Geschichte
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten