Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Schminktipps für empfindliche Haut

Ein perfekt geschminktes Gesicht – davon träumen doch alle… Die guten Tipps gelten jedoch meist nur für normale Haut. Wenn man allerdings die Symptome von zB sehr trockener Haut oder roten Flecken verdecken möchte ist eine anspruchsvollere Herangehensweise notwendig. Nicht nur das Schminken an sich wird durch die gestörte Hautoberfläche erschwert. Hinzu kommt oftmals eine Unverträglichkeit von Inhaltsstoffen bei diversen Kosmetikprodukten.

Viele Menschen mit empfindlicher Haut (zB Neurodermitis, Schuppenflechte oder Akne) vertragen eine Menge herkömmlicher Kosmetikprodukte nicht und dazu kommt die permanente Angst vor einer Hautverschlechterung. Achtung! Sei sehr vorsichtig mit Schmink-Präparaten, wenn die Haut stark entzündet ist.

In den meisten Fällen musst du aber nicht auf Schminken verzichten! Allerdings solltest du ein paar Tipps beherzigen, die wir für dich vorbereitet haben. Die richtige Vorbereitung der Haut ist das Um und Auf für ein schönes Schminkergebnis.
Wichtig: Das tägliche(!!), gründliche Abschminken der Haut abends ist ein Muss, wenn man am nächsten Morgen wieder gut aussehen möchte! 

  • Wasche dein Gesicht mit einem milden Reinigungsgel.
  • Ein hautberuhigendes Gesichtswasser (ohne Alkohol!!) rundet den Reinigungsvorgang ab und bereitet die Haut auf die darauffolgende Pflege bestens vor.
  • Ein Gesichtsserum mit Aloe Vera Gel oder Hyaluronsäure hilft der Haut die Feuchtigkeit besser speichern zu können und mildert Fältchen.
  • Die Hautcreme sollte auf den Hauttyp und das entsprechende Alter abgestimmt werden (mit 20 braucht man noch keine Anti-Aging-Creme verwenden, mit 35 sehr wohl ;-)).
  • Die Tagescreme sollte einen Lichtschutzfaktor (LSF) beinhalten. So vermeidet man das Auftragen zusätzlicher Sonnencreme über dem Make-Up.
  • Wertvolle Inhaltsstoffe wie Urea, Allantoin,... unterstützen die Haut.
  • Trage die Hautcreme 2 x dünn auf: 1 x auftragen und dann einziehen lassen. Den Vorgang wiederholen. Durch das zweimalige Auftragen können die Inhaltsstoffe besser aufgenommen werden und die Haut wird optimal mit Feuchtigkeit versorgt.
  • Über zusätzliche Peelings & Masken freut sich die Haut! Vorsichtiges Peelen auch bei sehr empfindlicher Haut einmal pro Woche mit einem wenig aggressiven Peeling-Produkt 1 x wöchentlich eine Feuchtigkeitsmaske auftragen - z.B. Aloe Vera Gel dick auftragen und einziehen lassen

 

richtiges Schminken Neurodermitis

Natur pur?!

Produkte aus der Reihe Naturkosmetik werden in der Regel besser vertragen. Allerdings kannst du mit einer empfindlichen Haut auch auf jeden natürlichen Inhaltsstoff allergisch reagieren. Zum Beispiel gilt die Ringelblume als Hautweichmacher und wundheilend, aber viele Menschen reagieren auf diese Pflanze allergisch und können Produkte mit dem Inhaltsstoff nicht verwenden.

Die Verträglichkeit testen!

Wie bei allen Produkten für die Haut gilt auch bei der Auswahl der richtigen Make-up Produkte besondere Vorsicht walten zu lassen. Daher ist es sinnvoll das Produkt vorab an einer unempfindlichen Körperstelle wie an den Armen oder Beinen zu testen, bevor man das Produkt im Gesicht anwendet. Es kommt nicht selten vor, dass man ein Produkt für eine zeitlang gut verträgt und plötzlich von einem Tag zum anderen mit Juckreiz und/oder Hautausschlag reagiert. Es sollten jedenfalls keine Parabene, keine Duftstoffe oder Parfum enthalten sein. Darüber hinaus ist es wichtig, dass das Produkt mit „hyperallergen“ oder "Verträglichkeit dermatologisch getestet" gekennzeichnet ist. Wir empfehlen kosmetische Produkte nach der INCI-Deklaration: Die besagt, dass alle Inhaltsstoffe auch wirklich aufgeführt sind. Wer sich vorsichtshalber auf medizinische Präparate beschränken möchte, sollte sich an Produkte aus der Apotheke halten. Diese sind zwar meist etwas teurer als im Drogeriemarkt, aber dafür geht man auf Nummer sicher. Wir raten dir, in der Apotheke vor dem Kauf Proben des jeweiligen Präparates zu verlangen, falls es die nicht gibt, kauf zunächst nur die kleinste Packungsgröße.

Überschminken von unreiner Akne-Haut

Anstelle von einem billigen Abdeckstift, welcher die Poren meist zusätzlich verstopfen lässt und damit wieder neue Pickel verursacht, kannst du einen getönten antiseptischen Pickelstift verwenden. Auf nicht entzündlichen Hautstellen kann ein ölfreier Concealer beziehungsweise ein Mineralpuder verwendet werden, um die Haut generell ebenmäßiger wirken zu lassen.

 

Ein kleines Schmink 1x1!

Damit das Endergebnis so natürlich wie möglich aussieht, teste vor dem Kauf eine Probe auf deinem Handrücken und entscheide dich für das Produkt, welches am ehestem deinem Teint entspricht. Damit das Make-up deine natürliche Schönheit unterstreicht, haben wir dir ein paar allgemeine Schmink-Tipps vorbereitet.

 

  • Rote Flecken kannst du ideal mit einem Abdeckstift (Jetzt neu: grüner Abdeckstift verdeckt rote Flecken sehr gut) oder Camouflage abdecken.
  • Die Foundation sollte bei sehr trockener Haut flüssig sein, so lässt sie sich mit der Haut besser verbinden.
  • Anstelle von Foundation kannst du Mineralpuder verwenden, das mit einem dafür geeigneten Pinsel im gesamten Gesicht aufgetragen wird. Der Puder trocknet die Haut nicht aus und zaubert einen ebenmäßigeren Teint.
  • Wenn du Wimperntusche verwendest, dann lieber eine, die nicht wasserfest ist. Diese lässt sich leichter Abschminken und reizt die Haut damit weniger.
  • Wenn du zusätzlich mit Liedschatten Farbe in dein Gesicht bringst, dann greife zu einem Produkt auf Mineralpuderbasis.
  • Nur auf schönen weichen Lippen macht Lippenstift eine "gute Figur": chronisch trockene Lippen können mit speziellen Lippen-Pflegestiften auf Naturölbasis behandelt werden.
  • Achte beim Kauf von Lippenstiften, dass der Inhaltsstoff Lanolin enthalten ist. Das Auftragen von Honig hat einen ähnlichen Effekt.

Grundsätzlich gilt: Tägliches „zukleistern“ ist auch für eine gesunde Haut nicht optimal. Gönne deiner Haut ab und an einen "schminkfreien" Tag - sie wird es dir danken! Wichtig: Nachdem jede Haut unterschiedlich reagiert, gibt es leider kein General-Rezept. Aber die Tipps werden dir helfen, deine Haut beim Schminken zu unterstützen.

Spezial Make-Up Camouflage – günstig, aber zeitaufwändig

Camouflage Make-Up wurde speziell für Menschen entwickelt, die auffällige Stellen auf der Haut, wie z.B. Feuermale, Tatoos etc. zuverlässig abdecken wollen. Auch Hauunreinheiten können mit Camouflage gut kaschieren. Im Vergleich zu normalen Make-up Produkten enthält eine Camouflage mehr Pigmente und deckt Unreinheiten dadurch besser ab. Außerdem verläuft sie nicht so schnell und hält meist auch höheren Temperaturen stand. Der einzige Nachteil: für ein optimales Ergebnis solltest du genug Zeit zum Auftragen einplanen, da das Make-Up sonst unnatürlich maskenhaft wirken kann! Tipp! Verwende eine grün getönte Camouflage unter der eigentlichen Camouflage. Stark gerötete Hautpartien können damit noch besser abgedeckt werden.

Anwendung von Camouflage-Make-Up:

  • Pflegecreme auftragen und einziehen lassen.
  • Camouflage mit einem Spatel auf dem Handrücken anmischen und weich machen. Wichtig: Das Make-up nicht sofort im Gesicht verteilen! Die Konsistenz ist am Anfang viel zu hart um es gut verteilen zu können.
  • Kosmetikschwämmchen leicht anfeuchten und die Camouflage dünn auf den betroffenen Stellen auftragen. Tipp! immer von der Mitte zum Rand wischen!
  • Je nach Produkt kann das Ergebnis mit einem Camouflage-Rouge oder einer Zweitfarbe schattiert werden.
  • Durch zusätzliche Verwendung von Fixierpuder hält das Ergebnis länger. Teils versprechen die Hersteller sogar, dass ihre Präparate wasserfest sind. Da sich Camouflage fest mit der Haut verbindet, ist bei Verwendung eine besonders gründliche Reinigung mit einem milden, möglichst emulgatorfreien Waschgel notwendig.

Mineral Make-Up

Echtes Mineral Make-Up besteht aus reinen mineralischen Pigmenten und ist frei von Paraffinen, Mineralölen, Silikonen und Alkoholen oder Duftstoffen. Menschen mit Hauterkrankungen vertragen es im Vergleich zu herkömmlicher Kosmetik sehr gut, da hierbei nur selten allergische Reaktionen auftreten. Aufgrund der guten Verträglichkeit wirkt das Erscheinungsbild ebenmäßiger und bleibt natürlich. Die Haut kann atmen und fühlt sich gut an.

23 Bewertung

5,35
Durchschnitt von 23 Bewertungen

  • 6 Sterne
    14
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten