Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Traditionell Chinesische Medizin

Die TCM ist über 4000 Jahre alt und findet mittlerweile als Alternativmedizin auch im mitteleuropäischen Raum immer mehr begeisterte Anhänger.

Bei der TCM werden nicht die Symptome bekämpft, der TCM-Arzt versucht in seiner Therapie auf den gesamten Organismus einzugehen und die Ursache für die Symptome zu finden und zu bekämpfen. Die Erstberatung und eine anschließende Behandlung sollten unbedingt vom einem entsprechend ausgebildeten Arzt durchgeführt werden.

Bei einem Menschen mit einer Hauterkrankung ist nach TCM die Haut meist nicht der „Täter", sondern das „Opfer“, und daher werden die Ursachen der nach außen hin sichtbaren Hautveränderungen im Inneren des Körpers ausgeforscht und therapiert.

Zur TCM zählen generell mehrere unterschiedliche Behandlungsmethoden, welche in einzelner Form oder in einer individuell zusammengestellten Kombination angewendet werden. Zu den bekanntesten Therapien der TCM zählen die Kräuterheilkunde, die Akupunktur, die Craniosacral-Therapie, die Tuina-Massage und das Schröpfen. Dazu kommt die spezielle Ernährungslehre der TCM. 

Kräuter-Therapie

TCM Alternativmedizin Neurodermitis Akne Psoriasis

Zu einem Termin mit dem TCM-Arzt sollte der Patient Zeit mitbringen. Der Ersttermin dauert ungefähr eine Stunde, danach ist alle 6 bis 8 Wochen eine halbe Stunde ausreichend. In einem ausführlichen Gespräch werden Faktoren wie Verdauung, Schlaf, Mundgeschmack, Temperaturempfinden, Juckreiz etc. besprochen und die Zunge und der Puls werden genau untersucht und analysiert. Anhand dieser Informationen stellt der TCM-Arzt ein individuell auf die aktuellen Probleme des Betroffenen abgestimmtes Rezept für eine Kräutermischung aus pflanzlichen und mineralischen Substanzen zusammen. In ausgewählten österreichischen Apotheken wird dann die individuelle Kräutermischung zusammengestellt, man kann diese selbst abholen oder sich mit der Post schicken lassen. Das chinesische Granulat wird über einen Zeitraum von 4 bis 6 Wochen eingenommen. Das Granulat wird in heißem Wasser aufgelöst und getrunken, der Geschmack ist aber sehr intensiv und gewöhnungsbedürftig. Daher wird mittlerweile angeboten, das Granulat in Tabletten zu pressen und dies erleichtert die Einnahme deutlich.

Schröpfen

Alternativmedizin Schröpfen Neurodermitis Schuppenflechte Akne

Beim sogenannten Schröpfen wird mit einem speziellen Schröpfkopf, welcher auf der Haut angesetzt wird, ein Unterdruck erzeugt, um damit Giftstoffe aus dem Körper abzuleiten. Die einzige Nebenwirkung sind die zum Teil blauen Flecke auf der Haut, wenn der Schröpfkopf zu lange auf der Haut belassen wurde. Die Therapieform des Schröpfens wird im mitteleuropäischen Raum naturwissenschaftlich nicht bestätigt.

Craniosacral-Therapie

Alternativmedizin Craniosacraltherapie Neurodermitis Schuppenflechte Akne

Der Begriff Craniosacral stammt aus dem Lateinischen und heißt direkt übersetzt „Schädel-Kreuzbein“. Die Therapie entstammt der Behandlungsform der Osteopathie. Bei der Craniosacral-Therapie wird der Bereich vom Schädel bis zum Kreuzbein (Zentralnervensystem), sehr sanft behandelt. Man liegt in bequemer Kleidung auf einer Behandlungsliege, während man selbst in eine Art Tiefenentspannung fällt, wird das Gewebe im zentralen Nervensystem mobilisiert und eventuelle Blockaden können gelöst werden. Durch die sehr weiche und rhythmische Grifftechnik wird der Selbstheilungsprozess im Körper angeregt. Normalerweise dauert eine Sitzung etwa eine Stunde. Wie oft und in welchen Abständen eine Craniosacral-Therapie sinnvoll ist, ist individuell vom Betroffenen abhängig und ist am besten gleich zu Beginn mit dem Therapeuten abzuklären. Oftmals reichen zwei bis drei Behandlungen, um eine deutliche Verbesserung der Symptome zu erzielen.

Kinder-Tuina

Die Kindertuina-Praktik ist eine eigene Therapie für Kinder im Alter von 0 bis ca. 12 Jahren. Es handelt sich hierbei um eine sehr sanfte Körpertherapie, durch die die Blockaden der Meridiane aufgelöst werden und die Zirkulation des Qi (=Energie) angeregt wird. Dabei werden neben einer Stärkung des Immunsystems auch die Empfindungsintelligenz und die Wahrnehmung des Kindes gefördert. Es wird eine mehrmalige Wiederholung der Therapie empfohlen. Auch bei Erwachsenen erweist sich die Tuina als sehr effektive und zeitgleich angenehme Therapie.

Ernährung nach den 5 Elementen

Beautyfood Hautproblem Neurodermits Schuppenflechte Akne

Heutzutage ist auch in Mitteleuropa bekannt, dass die „richtige“ Ernährung einen gesunden Körper bewirken kann. Eine typgerechte Ernährung ist ein zentraler Punkt in der chinesischen Medizin. In der chinesischen Ernährungslehre werden die Menschen nach fünf verschiedenen Ernährungstypen eingeteilt und dementsprechend gibt es für die jeweiligen Ernährungstypen gut und weniger gut verträgliche Nahrungsmittel. Damit kann auch erklärt werden, warum einzelne Menschen auf gewisse Lebensmittel stark reagieren und andere wiederum nicht. Es ist keine auf der Stelle komplette Ernährungsumstellung notwendig, aber eine gewisse Achtsamkeit auf die täglichen Lebensmittel ist empfehlenswert. So gibt es für jedes Krankheitsbild eine eigens empfohlene Ernährung beziehungsweise bestimmte Lebensmittel, die vermieden werden sollen.

Das sagt die hautinfo.at Gründerin

Karin Hafner hautinfo

Ich hatte von 2003 bis 2014 eine TCM-Behandlung wegen meiner Neurodermitis. Neben den (alle zwei Monate) individuell für mich zusammengestellten Kräutern hat mich die Cranio-Sacral-Therapie in meiner gesamten Lebensweise deutlich ruhiger und entspannter gemacht. Mittlerweile geht es mir mit meiner Neurodermitis zum Glück so gut, dass ich diese Behandlung nicht mehr brauche. Mein Tipp für eine tolle TCM-Ärztin in Salzburg: Frau Dr. Salzborn - sie hat einen sehr wertvollen Beitrag zur Linderung meiner Neurodermitis beigetragen.
Karin Hafner, Gründerin und Betreiberin hautinfo.at

24 Bewertung

4,83
Durchschnitt von 24 Bewertungen

  • 6 Sterne
    10
  • 5 Sterne
    8
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2
Hautforum - Du bist nicht alleine!
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten