Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Thiocynanat
 gegen Haarausfall und gereizte Haut

Thiocyanat, eine einfache Verbindung aus Kohlenstoff, Schwefel, Stickstoff, ist als körpereigenes Molekül an einer Vielzahl natürlicher Lebensprozesse aktivierend oder regulierend beteiligt. Wo diese Prozesse nicht wie gewünscht ablaufen, kann zusätzliches Thiocyanat als Therapie hilfreich sein, so z.B. bei Hautreizungen wie Neurodermitis oder Juckreiz oder Haarausfall. Diese Fähigkeit macht Thiocyanat zu einem vielseitig einsetzbaren Molekül.

Thiocyanat gab es schon vor der Evolution des Lebens. Wie das Wasser oder der Sauerstoff zum Atmen war Thiocyanat von Anfang an da und so erklärt sich seine essentielle Bedeutung im Zellstoffwechsel aller Lebewesen, bei Tieren und sogar bei Pflanzen. Thiocyanat kommt in unterschiedlichen Konzentration in allen menschlichen Körperflüssigkeiten vor. Es wird teils im Körper gebildet und teils über die Nahrung aufgenommen.

Wenn wir uns mit Haut und Haaren einer Sache verschreiben, dann meinen wir, dass wir voller Einsatz dabei sind - ohne Kompromisse. Die alte Redensart legt nahe, dass Haut und Haare zusammengehören. Und die Dermatologie bestätigt diese Ansicht. Haare sind nichts anderes als verhornte Zellschichten der Haut und zählen zu den Hautanhangsgebilden. Kaum überraschend, dass es einen Wirkstoff gibt, der sowohl Haut als auch Haaren gut tut: Das natürliche Molekül Thiocyanat wirkt bei Neurodermitis, aber auch bei Haarausfall.

Thiocyanat gegen Neurodermitis

Neurodermitis Symptome Hand Hautpflege
Thiocyanat hilft bei Neurodermitis.

Neurodermitis ist ein Entzündungsprozess, in dem Sauerstoffradikale gebildet werden, welche zu einem Juckreiz führen und die betroffene Haut daran hindern, sich zu regenerieren. Thiocyanat neutralisiert die Radikale, kräftigt und vitalisiert die Zellen, verbessert die Zellleistung. Thiocyanat wirkt antientzündlich, antiallergisch und unterstützt auf diese Weise die Immunantwort der Haut. Thiocyanat trägt so zu einer Normalisierung der Hautflora bei.

noreiz – Medizinische Hautpflege

Noreiz Hautpflege Neurodermitis Juckreiz bekämpfen
noreiz Medizinische Hautpflege

Die medizinische Hautpflegeserie noreiz besitzt einen einzigartigen Wirkkomplex mit Thiocyanat. Er bindet Reizstoffe direkt dort, wo sie auftreten – ohne in die Zellen eindringen zu müssen. noreiz kommt ohne Kortison aus. Zusätzlich wird die Haut mit pflegenden Inhaltsstoffen wie Nachtkerzenöl, Panthenol, Omega-6 Ceramiden und Allantoin versorgt.

Weitere Informationen unter noreiz.de

Thiocyanat gegen Haarausfall

Das Ur-Molekül Thiocyanat sorgt auch bei allen, die unter Haarausfall leiden für neue Hoffnung. Bislang gab es nur zwei Wirkstoffe, die bei androgenetischer Alopezie eine gute, wissenschaftlich nachweisbare Wirkung erzielen konnten: Finasterid und Minoxidil. Arzneimittelexperten der Stiftung Warentest (8/2016) bescheinigen beiden Wirkstoffen, dass sie geeignet sind, den Haarverlust aufzuhalten. 
Im Unterschied zu pharmakologischen Wirkstoffen wie Finasterid und Minoxidil „funktioniert“ der Wirkstoff Thiocyanat jedoch unspezifisch, dh Thiocyanat hilft bei allen Arten des Haarausfalls gleichzeitig, indem es die Haarwurzeln stärkt und den Haarzyklus gegenüber allen wachstumsstörenden Einflüssen schützt.

Neue Option: Thiocyn Haarserum

Thiocyn Serum Shampoo Haarausfall Tipps stärkere Haare
Thiocyn Haarserum

Nach 30 Jahren Grundlagenforschung durch Prof. Dr. Axel Kramer und 3 Jahren intensiver Arbeit im Thiocyn Forschungslabor steht Männern und Frauen mit Haarausfall ein zum Patent angemeldeter Thiocyanat-Wirkkomplex in Thiocyn Haarserum zur Verfügung – eine natürliche Alternative zu Medikamenten, die den Haarausfall stoppen, indem sie neben Wirkungen auch Nebenwirkungen hervorrufen. Prof. Dr. Kramer: “Haarausfall wird zumeist durch eine Überempfindlichkeit der Haarwurzeln gegenüber Dihydrotestosteron (schädigende Androgene des Körpers) ausgelöst. Auch andere Faktoren wie Stress, Mangelernährung, hormonelle Umstellungsphasen und insbesondere nicht ausreichende Nachlieferung von Thiocyanat durch den Verlust bei der Haarwäsche können die Haarwurzeln schwächen. Das körpereigene Molekül Thiocyanat aktiviert und stärkt die Haarwurzel. So ist sie weniger anfällig für diese störenden Einflüsse.“

Gute Botschaft für Männer


Für jeden zweiten Mann wird Haarausfall früher oder später ein Thema. Eine der am meisten verbreiteten Ursachen ist androgenetische Alopezie. Der auf die tägliche Anwendung optimierte Thiocyanat-Wirkkomplex in Thiocyn Haarserum normalisiert den aus der Balance geratenen Haarzyklus. Zudem werden die Haarregeneration hemmenden Radikale an der Haarwurzel und in der Kopfhaut entgiftet, so dass Haare ohne diese Störfaktoren viel besser nachwachsen können.


Ideal für Frauen

Haarausfall erblich bedingt Haarprobleme Kopfhaut
Thiocyanat kann diffusen Haarausfall stoppen.


Auch Frauen, die mit Beginn der Wechseljahre und einem einsetzenden Hormonungleichgewicht, dh weniger Östrogen bei einem relativ erhöhten Androgenspiegel, unter diffusem Haarausfall leiden, sprechen gut auf Thiocyanat an. Der Zellstoffwechsel, der für die Zellteilung an der Haarwurzel und damit für kontinuierliches Haarwachstum verantwortlich ist, wird durch die tägliche Gabe Thiocyanat stabilisiert. Da Thiocyn Haarserum ganz ohne Hormone auskommt, sind auch keine Nebenwirkungen bekannt.

Reduziert Haarausfall – stimuliert Haarwachstum

Positive Effekte von Thiocyanat auf die Haardichte sind wissenschaftlich dokumentiert. Eine Anwendungsstudie aus dem Jahr 2016 belegt bei 68 % der Probanden bereits nach 8 Wochen eine hohe Zufriedenheit mit Thiocyn Haarserum: 91% von ihnen bemerkten eine bessere Haarstruktur, 79% weniger Haarausfall und 41% mehr Haarwachstum.* Wichtigste Erkenntnis: Thiocyn Haarserum mit dem 3. Wirkstoff Thiocyanat kann überall dort den Haarwuchs fördern, wo Haarfollikel noch vorhanden sind - auch wenn sie über viele Jahre nicht aktiv waren.
(Anwendungsstudie mit Fragebogen nach einer 8-wöchigen Anwendung, 
111 Probanden mit Haarausfall (54 Frauen, 57 Männer), 2016)

Weitere Informationen unter thiocyn-haarserum.de

11 Bewertung

5,18
Durchschnitt von 11 Bewertungen

  • 6 Sterne
    9
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1
schreib uns deine Geschichte
Anzeige - Töchterlehof Neurodermitis Superbanner
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten