Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Hitzetipps bei Neurodermitis

Hohe Temperaturen machen vielen Neurodermitikern zu schaffen, durch das Schwitzen beginnt die Haut verstärkt zum jucken und raubt den Schlaf. Du kennst das Gefühl, dass deine Freunde im Schwimmbad sind, das kühle Nass suchen und du sperrst dich zuhause ein weil dich deine Haut quält?

Gerade bei sehr hohen Außentemperaturen macht uns die Haut gerne einen Strich durch die Rechnung und reagiert auf Hitze mit roten und juckenden Flecken am ganzen Körper. Man schämt sich für die eigene Haut, traut sich dadurch nicht mehr aus dem Haus und versinkt in Selbstmitleid. Damit du deinen Sommer dennoch ein wenig genießen kannst, haben wir hier ein paar Tipps zur Hautpflege und zur Abkühlung zusammengestellt.

Blicke richtig deuten

Du hast das Gefühl, alle starren auf deine unschönen Flecken auf der Haut? Auch wenn es nervt, aber wenn die Leute etwas nicht kennen, schauen sie oft ganz automatisch hin. Mache dir bewusst, die meisten Leute meinen das nicht böse! Es ist nicht persönlich gegen dich gerichtet, also sei nicht allzu streng mit deiner Umwelt. Erzähle den Leute lieber, was es mit der Neurodermitis auf sich hat und vor allem, dass diese auch nicht ansteckend ist. Du wirst sehen, damit wird es für dich besser. Lasse dich nicht durch die Neurodermitis fremdbestimmen, und wenn du baden gehen möchtest gehe baden!

Alternativen zum Schwimmbad suchen

Sommer Sonne Bergsee Eucerin Hautpflege Sonnencreme Neurodermitis

Du fühlst dich einfach unwohl im überfüllten Schwimmbad? Dann suche dir ein schönes Plätzchen an einem See, Fluss oder Baggerteich! Das natürliche Wasser ist für dich mit Neurodermitis auch viel besser geeignet als das Chlorwasser im Schwimmbad. Chlor trocknet die Haut aus! Wenn du lieber im Schwimmbad bist, solltest du dich nach jeder Abkühlung im Chlorwasser gründlich abduschen, um die Haut von Chlor zu befreien. Nicht vergessen: nach jedem Duschen wieder Sonnencreme auftragen!

Verwende hochwertigen Sonnenschutz

Sommer Sonne Eucerin Hautpflege Sonnencreme Neurodermitis Aftersun Hautkrebs

Jeden Tag Sonnencreme verwenden! Ein an den eigenen Hauttyp angepassten Sonnenschutz ist im Sommer für jeden Menschen ein Muss! Ein Sonnenbrand ist nicht nur extrem schädlich für die Haut, er kann auch immer einen erneuten Schub hervorrufen. Die Neurodermitis-Haut ist sehr empfindlich. Mit einer guten Sonnencreme darfst du in die Sonne, welche für deine Haut auch durchaus heilend wirken kann. Wichtig: Das Sonnenschutz-Präparat sollte über der Basispflege aufgetragen werden. Also erst deine reguläre Hautpflegecreme und erst dann die Sonnencreme auftragen!

Sonnencreme für die empfindliche Haut selbst gemacht: 

  • 50 Gramm Kakaobutterchips (bietet natürlichen Sonnenschutz)
  • 100 Milliliter Sesamöl (hält bis zu 30% der UV-Strahlen ab)
  • 3 EL selbstgemachtes Karottenöl oder 20 Tropfen Karottenkernöl (beinhaltet viel Vitamin A und E für die Zellgeneration)
  • 3 Gramm geriebenes Bienenwachs oder Carnaubawachs

Die Kakaobutter mit dem Wachs und dem Öl im Wasserbad schmelzen lassen, dabei gut umrühren und nicht allzu heiß werden lassen. Dann in eine leere Shampooflasche oder ähnliches füllen. Nicht wundern, die Mischung bleibt gelb! Die Sonnenmilch hält sich mindestens ein Jahr und muss ca. eine Woche aushärten. Tipp: wer das Ganze duftend haben will, mischt 20-30 Tropfen ätherisches Öl unter – wie Lavendel, Vanille oder Pfefferminze; allerdings kein Zitrusöl, dann bekommt ihr erst recht Sonnenbrand! Wem es zu fest ist, der lässt das Wachs weg.

Atmungsaktive Kleidung ist in der Hitze ein Muss

Starkes Schwitzen solltest du vermeiden, aber das ist natürlich im Hochsommer nicht ganz so einfach. Wenn bei dir, wie vielen anderen Neurodermitis Betroffene auch, durch das Schwitzen die Haut zu jucken beginnt, solltest du in der heissen Phase nur lockere und luftige Kleidungsstücke tragen. Baumwoll- Seide- und Leinenstoffe werden normalerweise gut vertragen und sind dazu angenehm zu tragen.

Richtiges Schminken im Sommer

richtiges Schminken Problemhaut trockene Haut Neurodermitis Akne

Kein Problem! Verwende im Sommer ausschließlich ein leichtes Make-up oder ein Mineralpuder. Untertags kannst du dein Gesicht kühlen mit einem Thermalwasserspray (gibt´s von La Roche-Posay um ca. €5 in einer handtaschentauglichen kleinen Größe in der Apotheke). Hautinfo.at Make-up-Tipp: Loreal Nude Magic CC Cream Anti Rötungen (Rötungen werden durch den Grünton neutralisiert, die Haut wirkt ebenmässig und ungeschminkt, dazu gibt es einen integrierten Lichtschutzfaktor 20; ca. €15 im Drogerie Einzelhandel).

Lasse deinen Körper abkühlen

Egal ob nach einem Sonnenbad oder zuviel schwitzen zuhause, gönne dir einmal täglich eine warm-kalte Wechseldusche (sollte immer warm enden). Verwende dazu ein mildes Reinigungsmittel (zB Reinigungsöl oder Salzseife). Nachdem du die Haut trocken getupft hast, creme diese mit deiner Basispflege großzügig ein. Um den nächsten Hitzeanfall zu vermeiden, schlüpfe gleich danach in einen Bademantel und gönne dir und deiner Haut zumindest zehn Minuten Ruhe. Hautinfo.at Tipp: Gib auch deine Körpercreme in den Kühlschrank!

Aloe Vera hilft

Aloe Vera wirkt entzündungshemmend und gegen Hautrötungen. Der Juckreiz wird gestillt und die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Lagere im Sommer das Aloe Vera Produkte im Kühlschrank, nach dem Auftragen auf die Haut wirkt es gut kühlend und beruhigend auf der Haut. Du kannst zu frischen Pflanzenblättern greifen, einfach abschneiden und das Gel herausdrücken und auf die betroffenen Hautstellen geben oder Aloe Vera Produkte verwenden. Du kannst deine Haut mehrmals täglich damit eincremen. Achte beim Kauf auf eine hohe Qualität des Produktes und greife unbedingt zu Produkten, die frisch verarbeitetes Blattgel verwenden. Diese Information versteckt sich in der Deklaration der Inhaltsstoffe unter "Aloe Barbadensis".

Feuchte Umschläge mit Gerbstoffen

Feuchte Umschläge erweisen sich bei Neurodermitikern im Sommer als sehr hilfreich. Gerbstoffe wirken effektiv bei Infektionen der Haut, sind leicht juckreizlindernd und können den Wasserhaushalt der Haut regulieren. Kalte Umschläge haben zusätzlich einen angenehm kühlenden Effekt auf der geplagten Haut. Gerbstoffe werden gut vertragen und können daher auch bei Kindern angewendet werden. Du erhältst diese als synthetisch hergestellte Fertigpräparate und beigemischt in Cremes, Salben, Lotionen und Lösungen. Andererseits kommen Gerbstoffe auch in der Natur vor und gelten als altes Hausmittel zur besseren Abheilung von Ekzemen. Zum Einsatz kommen Schwarztee beziehungsweise Eichen- und Buchenrindextrakte. Aber Achtung! Verwende diese Umschläge nur für einen kurzen Zeitraum (zwei Wochen), da die Gerbstoffe zwar die Entzündung nehmen, dabei aber die Haut stark austrocknen.

Zubereitung eines Schwarztee-Umschlags: 

  • vier Teebeutel Schwarztee oder 5 EL lose abgepackter Schwarztee
  • mit einem Liter heißen Wasser aufgießen
  • mindestens 10 Minuten ziehen lassen
  • der Tee muss gut auskühlen (kann auch mit Eiswürfeln versetzt werden)
  • einen Umschlag (am besten aus Baumwolle) damit tränken
  • damit die betroffenen Hautstellen einbinden und trocknen lassen
  • erst wenn der Umschlag fast ganz trocken ist, sollte dieser nochmals getränkt und wieder auf die betroffenen Hautstellen gebunden werden

Hautinfo.at Tipp: Schlauchverbände können wie ein Stumpf über die betroffenen Hautstellen übergezogen werden Sie können den Juckreiz stillen (bekommst du in der Apotheke).

Rosmarin & Meersalz Fußbad

Gönne dir ein kühles Fußbad! Das Gewürz belebt den Kreislauf und Meersalz pflegt deine strapazierten Füße. Nimm einen Eimer, fülle diesen mit kühlem Wasser und gib ca. ¼ von einem Meersalz-Sackerl sowie 10 Tropfen Rosmarinöl hinzu. Füße eintauchen und die Hitze aus dem Körper leiten lassen!

Kamille & Pfefferminz Handbad

Die Kamille wirkt beruhigend auf gereizter Haut, die Blätter der Pfefferminze wirken kühlend und erfrischend. Für beide Tees jeweils einen Teebeutel mit einem halben Liter kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen. Gut abkühlen lassen, zusammenmischen und die Hände darin ein paar Minuten baden.

Immer viel Wasser trinken

Besonders die immer zu Trockenheit neigende Neurodermitis-Haut braucht auch viel Flüssigkeit von innen. In Summe solltest du an den richtig heißen Tagen auf mindestens drei Liter Flüssigkeit kommen. Immer nur Wasser trinken ist langweilig, sorge daher für Abwechslung. Du vergisst auf das Trinken? Verwende doch die praktische APP „Hydro Wasser trinken“ für dein Handy, diese funktioniert tadellos und erfüllt exakt seinem Zweck. 

Hautinfo.at Tipps für Alternativen zu Wasser:

  • Holunderblütensirup mit Mineralwasser schmeckt super erfrischend
  • Wasser mit frisch gepresstem Limettensaft und ein paar Minzblättern (nur bei einer Nichtempfindlichkeit gegenüber Zitrusfrüchten)
  • abgekühlter Pfefferminztee kühlt gut von innen
  • Kokoswasser ist ein optimaler Durstlöscher und schmeckt nach Urlaub und Meer

Achte auf eine leichte Ernährung

Beautyfood Hautproblem Neurodermits Schuppenflechte Akne Melonensalat

Frisches Obst und Salate versorgen den Körper mit Flüssigkeit und Vitaminen, ohne diesen dabei zu belasten.

Hautinfo.at Tipp für einen leckeren Melonensalat:

  • ½ Honigmelone, ½ Zuckermelone, ¼ Wassermelone: jeweils kleinwürfelig geschnitten
  • 3 bis 5 EL Honig
  • Saft einer Limette
  • schwarzer Sesam
  • Minzblätter klein geschnitten alles gut vermischen, vor dem Verzehr für eine Stunde in den Kühlschrank, Mahlzeit!

Du hast einen akuten Schub?

Bei einem schweren akuten Schub solltest du so rasch wie möglich die Entzündung stoppen. Dafür sind nach wie vor niedrig dosierte entzündungshemmende Kortison-Präparate die geeignetsten Mittel. Richtig angewendet (nur kurzzeitige Anwendung und vorsichtiges „Ausschleichen“) brauchst du dir auch keine Sorgen wegen der Nebenwirkungen zu machen. Lasse dich beim Hautarztbezüglich eines für deine Haut passendes Cortison-Präparat beraten. Wwenn du keinen Akut-Termin bekommst, gehe in die Hautambulanz in einem Spital in deiner Nähe.

Weitere Infos zu Cortison

2 Bewertung

6,00
Durchschnitt von 2 Bewertungen

  • 6 Sterne
    2
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
schreib uns deine Geschichte
Anzeige - Physiogel Superbanner
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten