Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Ich muss gar nichts ....

Als ob ein Leben mit einer Hauterkrankung nicht schon Herausforderung genug wäre, bekommt man von außen auch noch ständig den Druck, andere Menschen damit nicht zu „stören und zu belästigen“. Es wird erwartet, dass man sich so kleidet und schminkt, dass andere Personen erst gar nicht wahrnehmen müssen, dass die Haut an der einen oder anderen Stelle vielleicht etwas irritiert ist. Wer aber sagt, dass man sich an diese Vorgaben der Gesellschaft auch tatsächlich halten muss?

Heute ist ja schon alles nicht mehr schön, das nur ein bisschen aus der Form fällt. Habe ich Konfektionsgröße 40, statt maximal 38 , bin ich schon „fester“, bekomme ich erste Lachfalten, werde ich auf Alterserscheinungen angesprochen – kein Wunder, wenn dann auch noch Zornesfalten dazu kommen. Es ist ein ewiger Teufelskreis. Ich finde ja, dass man heutzutage sowieso gar nicht mehr die Möglichkeit hat so schön zu sein, wie es uns die Medienwelt vorgeben möchte. Auch, wenn 40 jetzt angeblich das neue 30 ist, habe ich mit 40 nun mal 10 Jahre mehr an Lebenserfahrung, die eben auch ihre Spuren hinterlassen. Und das ist gut so! Sonst wären diese 10 Jahre ja echt langweilig gewesen!

Haut und Psyche Blick in den Spiegel Neurodermitis Schuppenflechte Akne
Haut und Psyche

Wir müssen wieder lernen zu uns selbst und auch zu unseren kleinen Fehlern zu stehen – auch zu den sogenannten „Schönheitsfehlern“. Außerhalb der Journale würdest du nämlich kein einziges Model mehr wiedererkennen. Mit genügend Make up und Fotomontage sehe ich mit 70 noch aus wie mit 40. Aber halt leider nur während des Fototermins und dank der Computeranimation.

Es macht überhaupt keinen Sinn, sich das Leben wegen anderer schwer zu machen. Wichtig ist der Mensch an sich und sein Charakter hinter der Fassade. Leider verlernen wir das aber im Laufe unserer eigenen Entwicklungsgeschichte schon sehr bald. Wenn wir nicht ganz fehlerlos und dadurch eben auch verletzlich sind, werden wir schon im Kindergarten von den anderen gehänselt, was uns im Endeffekt aber immer noch mehr verletzt und verwundbarer macht. Wir nehmen diesen „Ich bin nicht perfekt“-Gedanken dann immer mit. Ein ganzes Leben lang.

Aber warum? Nur weil irgendjemand anderes denkt, dass du nicht perfekt bist? Musst du auch nicht sein! Du musst dich selbst akzeptieren und in deiner eigenen Haut wohl fühlen. Im wahrsten Sinne des Wortes! Denn wenn man mit sich und seinem Körper zufrieden ist, dann strahlt man das auch aus. Und wir alle wissen – wahre Schönheit kommt von innen!

Physiogel® Daily Moisture Therapy

GSK-Gebro Consumer Healthcare Physiogel Hautpflege Neurodermitis sensible trockene Haut

Die Hautpflege-Serie PHYSIOGEL® bietet speziell auf empfindliche Haut abgestimmte Pflegeprodukte ohne Parfüm, Farb- und Konservierungsmittel. Die PHYSIOGEL®-Pflegeprodukte enthalten die fortschrittliche BioMimetic Technologie™, welche die lamellare Struktur der Haut nachahmt und so die Haut-Lipid-Barriere durch hautverwandte Lipide regeneriert und stärkt. Die Feuchtigkeit wird eingeschlossen, so dass empfindliche Haut geschmeidig und weniger trocken wird. Hochwertige Inhaltsstoffe pflegen und schützen die Haut vor weiterer Reizung. PHYSIOGEL® ist auch für die empfindliche Baby- und Kinderhaut geeignet.

Weitere Infos auf phyisogel.at

ANZEIGE

Du musst im Zusammenhang mit anderen Personen gar nichts!

Was die von dir erwarten, wie du auszusehen und zu funktionieren hast, ist einzig und alleine deren Wahrnehmung und Wunschgedanke und somit auch deren Problem. Wünschen können sie es sich ja. Dir wünsche ich aber, ganz zu dir zu stehen und dich nicht von außen beeinflussen zu lassen.

Es gibt nur eine zweite Person, der du es wirklich recht machen musst. Nämlich deinem eigenen inneren Kind. Das braucht enorm viel Liebe und Zuwendung, um wieder zu lernen zu sich selbst zu stehen. Unser inneres Kind ist von den Gefühlen und erlebten Verletzungen her betrachtet heute noch im Kindergarten. Und genauso reagiert es auch, wenn es sich nicht wohl fühlt.

Egal wie alt wir sind, wenn es uns nicht gut geht und wir uns nicht akzeptiert fühlen, weil wir uns selbst nicht immer so gefallen wie wir aussehen, dann reagiert unser inneres Kind auf die Situation. Und das kann entweder trotzig, oder rebellisch damit umgehen. In beiden Fällen fühlt es sich aber nicht wohl – und du auch nicht! Überlege also bitte mal, was du dir als Kind selbst gewünscht hättest, wenn du verunsichert und traurig warst, durch Kommentare von anderen Kindern. Und genau diese Liebe und Fürsorge die du dir damals von anderen gewünscht hättest, gib sie dir jetzt selbst!

Schreibe auf, welche Art der Zuwendung und Zusprache du dir wünschst, um es auch immer parat zu haben. Visualisiere in deinem Kopf ein Bild, dass du abrufen kannst, sobald du in einer Situation bist, in der du dich nicht wohl fühlst. Denn…. wenn du lernst, dich mit deinem inneren Kind zu verbünden, bist du von außen nicht mehr verletzbar. Und spätestens dann musst du gar nichts mehr tun, nur weil es andere wollen. Dann tust du nur noch das, was du willst - und was dir Spaß macht und gut tut. Und genau das wirst du dann auch ausstrahlen und mit deinem Charisma alle anderen mitreißen! Bleibe also wie du bist und genieße dein Leben! Du hast nur eines davon… Viel Spaß dabei!

Die Expertin Dr. Sabine Schneider

Dr. Sabine Schneider Psychologin Haut Neurodermitis Psoriasis Salzburg Coaching
Dr. Sabine Schneider

"Es gibt Situationen im Leben, in denen man sich Rat und Hilfe von außen wünscht. Einen neutralen psychologisch geschulten Gesprächspartner, der einem zuhört und nur für einen selbst da ist. Ganz ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, einmal „nur“ über sich zu sprechen. Zum Beispiel beim Treffen wichtiger Entscheidungen, über die man im Vorfeld gerne noch reflektieren möchte. Lebenssituationen, in denen man sich vielleicht eine professionelle Hilfestellung und Unterstützung wünscht, das kann in persönlicher ebenso wie in beruflicher Hinsicht sein. Ich unterstütze dabei, neue Perspektiven einzunehmen, persönliche Ziele zu definieren und seine eigenen Stärken und Potentiale ganz bewusst einzusetzen."
Dr. Sabine Schneider ist Psychologin und Psychotherapeutin in Salzburg. 
Erzherzog-Eugen-Straße 25
5020 Salzburg
Tel: +43 664 16 16 160
E-Mail: praxis(at)sabine-schneider.at
Blog: glücklicher-leben.at

Weitere Infos auf sabine-schneider.at

8 Bewertung

6,00
Durchschnitt von 8 Bewertungen

  • 6 Sterne
    8
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Hautforum - Du bist nicht alleine!
Anzeige - Physiogel Superbanner
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten