Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

hautinfo Check: La Roche-Posay

Wir waren in Frankreich und haben die Hydrotherapie in La Roche-Posay genau unter die Lupe genommen. In einer sehr schönen Umgebung findest du einen angenehmen Rückzugsort zur Linderung von Neurodermitis. Fazit: Urlaub für Haut und Seele!

La Roche-Posay Neurodermitis lindern
La Roche-Posay Neurodermitis behandeln

Im Herzen Frankreichs liegt der kleine Kurort La Roche-Posay, ca. 300 Kilometer südwestlich von Paris und von dort sehr einfach mit dem Schnellzug in 1 1/2 Stunden zu erreichen. La Roche-Posay ist das größte, auf den Bereich Dermatologie spezialisierte Thermalzentrum in Europa. Ein Team aus zehn unabhängigen Dermatologen behandelt zahlreiche Hautentzündungen und –krankheiten. Es eröffnete bereits 1905 seine Pforten. Seither wurden mehr als 400.000 Heilbehandlungen durchgeführt. Tausende Patienten mit einem chronischen Hautleiden wie zB Neurodermitis haben bestätigt, dass sich der Zustand ihrer Haut dank der unvergleichlichen Eigenschaften des Thermalwassers aus La Roche-Posay wesentlich verbessert hat. 

Kur La Roche-Posay Neurodermitis

Ich durfte Matylda, ein achtjähriges Mädchen aus Wien, und ihre Mutter Beata ein paar Tage bei ihrer dreiwöchigen Kur in La Roche-Posay begleiten. Matylda leidet seit ihrer Geburt an schwerer Neurodermitis und dank dem Thermalwasser konnte sich ihre Haut deutlich stabilisieren.

Für wen eignen sich die Behandlungen mit Thermalwasser?

Kuraufenthalt Neurodermitis
La Roche-Posay

Es finden hauptsächlich Patienten mit Neurodermitis Linderung. Gute Heilerfolge gibt es auch bei Psoriasis, Narben und Verbrennungen sowie schweren „Fällen“ von Akne und Rosazea. Seit kurzem werden Thermalwasser-Behandlungen auch für Patientinnen nach Brustkrebs-Behandlungen angewandt.

Was zeichnet die Hydrotherapie in La Roche-Posay aus? Eine Hydrotherapie bringt sowohl unmittelbare als auch langfristige Vorteile für die Neurodermitis-Haut. Nach einer dreiwöchigen Hautkur ist der klinische Zustand der Haut meist wesentlich verbessert. Das La Roche-Posay Thermalwasser ist reich an Selen und reduziert damit Entzündungen auf und in der Haut. Kreuzinfektionen und Lichenifikationen werden erfolgreich bekämpft. Der Juckreiz nimmt bereits nach wenigen Tagen ab, der Drang nach Kratzen wird reduziert und die Haut kann sich rascher erholen. Der Einsatz von Cortison-Präparaten kann meist rasch reduziert werden.

Neben der Hydrotherapie von außen sollte täglich mindestens ein Liter des Thermalwassers getrunken werden. Das Wasser wirkt harntreibend und Giftstoffe werden so wirksam aus dem Körper gespült. Die täglichen intensiven Behandlungen fördern einen besseren und ruhigeren Schlaf der Patienten und steigern dadurch deren Lebensqualität. Das angenehme sommerliche Wetter von April bis Oktober trägt zusätzlich zur Entspannung bei.

Als Matylda in La Roche-Posay ankam, war ihr ganzer Körper mit den typischen Neurodermitis-Flecken überzogen und sie litt unter starkem Juckreiz. Nach der üblichen „Erstverschlechterung“ in der ersten Woche ihrer Kur beruhigte sich der Hautzustand von Tag zu Tag. Durch die Hydrotherapie wurden die Hautentzündungen eingedämmt, der Juckreiz ließ nach und sie musste weniger oft kratzen. Damit konnte sich auch ihre Haut in den drei Wochen der Behandlung erholen.

Tipp: Intensiv rückfettender und reizmindernder Körperbalsam

La Roche-Posay Lipikar Baume AP+

LIPIKAR Baume AP+ ist ein hautberuhigender, rückfettender Körperbalsam bei Neurodermitis, der unmittelbar den Juckreiz mindert. Die Innovation Aqua Posae Filiformis hilft dabei, das Mikrobiom (mikrobakterieller Schutzmantel der Haut) wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Somit wird die Schutzfunktion der Haut gestärkt und neuen Schüben wird vorgebeugt.

  • 24h ohne Juckreiz
  • zieht schnell ein, fettet nicht, klebt nicht und lässt sich leicht verteilen
  • Thermalwasser aus La Roche-Posay wirkt zusätzlich hautberuhigend
  • Für sofortiges und lang anhaltendes Wohlbefinden

Jetzt neu: Lipikar Syndet AP+ Rückfettende Duschcreme ist eine seifenfreie Körperreinigung als Basispflege zum Duschen bei Neurodermitis und empfindlicher, extrem trockener Haut.

ANZEIGE

Die Behandlungen im Rahmen der Thermalwasser-Therapie

hautinfo.at
La Roche-Posay Neurodermitis

Im Rahmen der Erstuntersuchung erstellt ein Dermatologe eine umfassende Anamnese und verschreibt passend zum jeweiligen Hautzustand abgestimmte Pflegeprodukte. Bei Neurodermitikern kommt oft die Pflegecreme La Roche-Posay Lipikar Baume AP+ zum Einsatz, da diese speziell für die sehr empfindliche und juckende Neurodermitis-Haut entwickelt wurde. Wenn die Haut sehr stark entzündet bzw. der Juckreiz sehr hoch ist, werden zusätzlich Cortison-Präparate und Antihistaminika verschrieben. Die Therapie besteht aus verschiedenen Wasser-Therapien. Es beginnt mit der sogenannten „Filiform“-Dusche. Die Dermatologin spritzt den Körper mit einem Schlauch ab, wobei ein feiner Silikat-Kalkfilm auf die Haut aufgetragen wird. Diese besonders angenehme und hautberuhigende Behandlung macht die Haut weich und unterstützt diese in ihrem Heilungsprozess. Danach gibt es spezielle Thermalbehandlungen für Körper und Gesicht. Zum Abschluss des täglichen Behandlungsrituals nimmt man ein Bad im Thermalwasser. Durch die Düsen entsteht eine Massagefunktion, womit sich die Haut angenehm entspannt anfühlt.

Die Behandlungen erstrecken sich über einen Zeitraum von 21 Tagen und finden sechs Tage die Woche statt, der Sonntag gilt als Ruhetag. Um eine optimale Linderung der Hautbeschwerden zu erreichen, empfiehlt die behandelnde Dermatologin Dr. Corine Cristea bei Neurodermitis einen dreiwöchigen Aufenthalt. In der Regel fahren die Patienten nach dieser Zeit mit einer deutlichen Verbesserung der Haut nach Hause – mit Langzeiteffekt.

Besonders gute Erfolge bei Kindern mit Neurodermitis

Im Interview sagt die Hautärztin Dr. Cristea: „Die Erfolge bei Kindern mit Neurodermitis sind besonders erfolgsversprechend, denn je früher mit der Thermalwasserbehandlung begonnen wird, desto besser sind die Chancen für das Abklingen der Entzündungen und eine Stabilisierung der Haut“. Die Behandlungen für Kinder sind ähnlich der für Erwachsene, aber kindergerecht angepasst. So wird zB mit weniger starkem Wasserdruck geduscht und die Geräte sind an die Körpergröße der Kinder angepasst. Dazu gibt es kostenlose Workshops, in denen die Kinder spielerisch einen besseren Umgang mit ihrer Erkrankung lernen. Sie bekommen wertvolle Informationen zu tagtäglich auftretenden Themen wie „Richtiges Eincremen spielerisch lernen“ oder „Wie entsteht Juckreiz und wie kann man das Kratzen vermeiden“.

Kuraufenthalt Neurodermitis bei Kindern

Zusätzliche Unterstützung für erwachsene Patienten

karin hafner La Roche-Posay

Die psychologische Hilfe für Patienten hat sich schon oft als sehr nützlich erwiesen und ist Bestandteil des therapeutischen Gesamtkonzepts. Neben psychotherapeutischen Einzelstunden kann aus verschiedenen Workshops ausgewählt werden. Ich durfte selbst an einem Make-up Workshop teilnehmen und lernen, wie ich mich durch besseres Schminken schöner und damit „wohler“ in meiner Haut fühlte.

Tipp: Hautberuhigender Wundpflege-Balsam für irritierte Haut

La Roche-Posay Cicaplast

CICAPLAST Baume B5 mit hautberuhigendem Thermalwasser aus La Roche-Posay regt die Bildung neuer Hautzellen an durch 5 % Panthenol, Madecassoside und einem anti-baktieriellen Kupfer-/Zink-/Mangan-Komplex. Panthenol wirkt entzündungslindernd, beruhigend und reduziert Juckreiz und Spannungsgefühle auf der Haut. Durch die einzigartige Balsam-Textur von CICAPLAST Baume B5 kann der Wirkstoffkomplex leicht auf der Haut aufgetragen und verteilt werden. Die reichhaltige Balsam-Textur hinterlässt einen Schutzfilm auf der Haut und reduziert das Hitzegefühl durch Entzündungen.

ANZEIGE

Umgebung und Freizeit

Im Ort La Roche-Posay gibt es wöchentlich einen großen Markt mit regionalen Spezialitäten, wo auch Mitbringsel wie zB selbstgemachte Lavendelseife gekauft werden kann. Weiters gibt es ein sehr schönes Wellness-Zentrum, dessen Spa-Bereich (Sauna, Hammam, Dampfbad) bei Buchung einer Behandlung kostenlos genützt werden kann. Es werden auch viele Ausflüge in die umliegende Region angeboten: zB Wandern im Nationalpark, Radfahren sowie Städtetrips nach La Rochelle, Bordeaux und Paris.

Wichtig zu wissen

Die behandelnden Ärzte und Therapeuten im Thermalzentrum sprechen Französisch und Englisch. Die Kosten für französische Kurgäste trägt deren Sozialversicherung. Ausländische Patienten zahlen ihre Behandlungen selber (bei 3 Wochen ca. €600 reine Behandlungskosten ohne Unterkunft und Verpflegung). Weitere Informationen über das Thermalzentrum in La Roche-Posay www.thermes-larocheposay.fr

hautinfo.at Fazit

Karin Hafner hautinfo

Ich war im Juli 2016 für eine Woche in La Roche-Posay. Es war mein erster Aufenthalt in einem französischen Kurort und ich habe mich während der gesamten Zeit sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Neben zahlreichen Interviews mit einer Dermatologin sowie der Teilnahme an interessanten Workshops konnte ich mir bei einer einzigartigen Führung die Produktion der La Roche-Posay Produkte ansehen. Ich durfte während meines Aufenthalts auch selbst täglich die Hydrotherapie ausprobieren und kann ehrlich sagen, dass mich die Wirkung dieser „Wassertherapie“ positiv überrascht hat. Meine Neurodermitis ist mittlerweile zwar nicht mehr so stark ausgeprägt, aber meiner hypersensiblen Haut haben die paar Tage mit dem Thermalwasser sehr gut getan. Die Haut ist weicher und viel feiner. Ab dem zweiten Tag brauchte ich keine Cortison-Salbe mehr verwenden. Ich bekam von der Dermatologin die beiden La Roche-Posay Produkte Lipikar Baume AP+ (zur täglichen Basis-Hautpflege) sowie die Cicaplast Baume B5 (zur Behandlung der offenen Hautstellen) verschrieben. Die Cicaplast hat meiner zum Teil wunden Haut an den Händen besonders gut getan und diese kann ich nur jedem empfehlen! Für zuhause habe ich mir den La Roche-Posay Thermalwasser Spray besorgt, dieser hilft mir bei akuten Juckreizanfällen. Diesen Spray habe ich mittlerweile auch immer griffbereit in meiner Handtasche.
Karin Hafner, Gründerin und Betreiberin der Hautinfo.at

10 Bewertung

5,90
Durchschnitt von 10 Bewertungen

  • 6 Sterne
    9
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Anzeige - LRP Superbanner
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten