Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Wie wirkt der Darm auf unsere Haut?

Warum hat gerade der menschliche Darm eine so große Auswirkung auf unsere Haut? Wir haben mit Marco Privitera, dem Grazer Experten für Darmgesundheit, über die vielseitigen Zusammenhänge zwischen Darm und Hautgesundheit bzw. -krankheit gesprochen. Fazit: sehr interessant!

Die erste Verknüpfung liegt auf der Hand und ist auch sehr logisch, was vom Körper aufgenommen wird aber nicht verarbeitet oder ausgeschieden werden kann, muss über die Haut wieder ausgeleitet werden. Das kann zu starken Reizungen der Haut führen, die mit einer Veränderung des Erscheinungsbilds der Haut und oder auch jucken in Verbindung gebracht wird. Die Verbindung Darm – Haut – Immunsystem ist den meisten allerdings völlig unbekannt. Dabei werden über 80 % unserer Immunzellen tatsächlich in der Darmschleimhaut gebildet. Verantwortlich dafür ist nicht nur der Darm als Organ an sich, sondern auch seine kleinen Helferlein, das Mikrobiom oder einfacher gesagt, die Darmbakterien, die in ihren spezifischen Aufgabenbereich auch als Trainer des Immunsystems fungieren, tragen wesentlich zu einem optimal funktionierenden Immunsystem bei.  Erkrankungen wie Neurodermitis, Psoriasis und Allergien werden deswegen als atopische Erkrankungen eingestuft. Das bedeutet, dass der Auslöser der Problematik woanders liegt als die Problematik selbst.

Beautyfood Hautproblem Neurodermits Schuppenflechte Akne
Abwechslungs- und vitaminreiche Ernährung, gesunde Ausscheidung und schöne Haut gehören zusammen.

Der hautinfo.at Experte

Marco Privitera Darmcoach Darmsanierung Graz Steiermark Haut Neurodermitis Psoriasis Akne

Marco Privitera ist Darmgesundheitsexperte/Darmcoach in Graz. Das war aber nicht immer so. Er hatte selbst als Jugendlicher mit Magen- und Darmproblemen zu kämpfen und weiß um die unangenehmen Seiten dieser Problematiken. Noch während seiner biologischen Ausbildung hat er sich instinktiv immer für die Humanbiologie und für die Situation der Verdauung interessiert und sein Hauptaugenmerk darauf gelegt. Während einigen Ausbildungen wurde er von vielen im medizinischen Bereich tätigen Personen zu einer selbständigen biologischen Beratungspraxis zur Darmgesundheitsförderung ermuntert. Die Idee hinter der Eröffnung dieser biologischen Beratungspraxis zur Darmgesundheitsförderung war und ist es den Darm von betroffenen Personen, nach Ermittlung des IST - Zustandes mittels Stuhlanalysen und Gespräche, durch Zufuhr von wichtigen Nährstoffen und fehlenden Bakterien das Gleichgewicht des Verdauungstrakts wieder zu erlangen und dadurch diverseste Probleme zu verbessern. Entscheidende Faktoren sind der Zustand der Schleimhäute, der Aufbau und die Zusammenstellung der bakteriellen Flora („Mikrobiom“) und das Darmmilieu an sich. Marco Privitera begleitet dich auf deinem Weg durch die Führung und Zusendung eines Problemtagebuchs, das den momentanen Zustand wiederspiegelt und einen Einblick auf schrittweise Verbesserungen gibt.

Bei der Neurodermitis und der Psoriasis reagiert das Immunsystem auf den eigenen Körper, diese Erkrankungen werden sehr häufig von Darmproblemen wie Blähungen, Verstopfung oder Durchfall, etc. begleitet. Nicht nur diese Darmprobleme lassen auf ein Zusammenspiel deuten, sondern das Zusammenspiel zwischen Darm und Immunsystem ist mittlerweile durch viele Studien eindeutig belegt.

Liegt eine Schleimhaut-Problematik bzw. Darmbakterien-Problematik vor, ist das Problem mit dem Immunsystem nicht weit. Im Umkehrschluss sehen wir allerdings auch den positiven Einfluss des Darms und der Bakterien auf das Immunsystem wenn Darm und Bakterien wieder physiologisch funktionieren. Desweiteren ist natürlich auch die Zufuhr von wichtigen Mikronährstoffen wichtig, wie z.B. Zink als Entzündungshemmer oder Gammalinolensäuere zur Regeneration der Hautzelle an sich. Abschließend kann ich nur wiederholen: Über den Darm, dessen Milieu und die Darmbakterien lässt sich sehr viel steuern und verbessern, selbst Probleme und Krankheiten die eigentlich dem Immunsystem angelastetet werden.

 

Die hautinfo.at Gründerin hat selbst getestet

Karin Hafner hautinfo

Ich habe Marco Privitera auf Empfehlung von einer sehr netten Tiroler hautinfo.at Leserin kontaktiert und kennengelernt. Ich war sofort hellauf begeistert von seinem großen Fachwissen rund um die Themen: Darmgesundheit, Darmkrankheiten, Ernährung, Nahrungsergänzungen und jegeliche Auswirkungen auf die Haut. Dazu spürt man ein unglaublich tolles Engagement, wenn es darum geht, jemanden mit Darmproblemen zu helfen. Ich habe selbst seit meiner Geburt eine mehr oder minder schwere Neurodermitis und seit jeher Probleme mit Verdauung und Darm. Ich wusste aus meiner langjährigen Tätigkeit als Betreiberin der Hautinfo.at, dass ein kranker Darm viele Symptome bei Hauterkrankungen auslösen bzw. diese verstärken kann. Nachdem ich aber nicht wusste, was für mich gut geeignet ist bzw. was nicht (ich kaufe nicht auf "Verdacht" irgendwelche Präparate aus der Apotheke), habe ich die Sache lange auf sich beruhen lassen. Dann habe ich Marco kennengelernt. Wir haben ausschließlich über Skype kommuniziert. Einerseits musste ich Stuhlproben an ein Labor in Deutschland senden und andererseits ein Ernährungstagebuch führen. Aufgrund beider Ergebnisse konnte Marco eine exakte Ist-Aufnahme erstellen und mir konkrete Präparate für den Darm empfehlen. Nach nun ca. 3 Monaten sind meine Dauerbeschwerden Blähungen und Durchfall Geschichte. Langsam merke ich auch die positiven Auswirkungen auf der Haut. Ich habe das Gefühl, ich bin weniger anfällig auf die verschiedenen Allergien und damit habe ich mit weniger Schüben zu kämpfen. Danke Marco für die tolle Beratung, ich kann dich mit besten Wissen und Gewissen an alle Leser, die unter Darmproblemen leiden, weiterempfehlen!
Karin Hafner, Hautinfo.at Gründerin

1 Bewertung

6,00
Durchschnitt von 1 Bewertung

  • 6 Sterne
    1
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Anzeige - Physiogel Superbanner
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten