Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Alternative Diagnoseverfahren bei Allergien

Eine alternative Behandlung zusätzlich zur schulmedizinischen Abklärung kann sich als sinnvoll erweisen. Die Alternativmedizin stärkt das Immunsystem und regt die Aktivierung der Selbstheilungskräfte an.

Diese Tests sind naturwissenschaftlich nicht bestätigt, die Krankenkassen übernehmen die Kosten in der Regel nicht. Es berichten aber immer wieder Betroffene, dass sie durch so ein Diagnoseverfahren und eine daraus abgeleitete Behandlungsmöglichkeiten eine Linderung der Beschwerden erfahren haben.

ALCAT-Test

Der ALCAT-Test ist ein diagnostisches Verfahren zur qualitativen Bestimmung von Nahrungsmittel-Intoleranzen und basiert auf der Idee, dass Nahrungsmittelunverträglichkeiten durch eine entzündliche Reaktion auf bestimmte Nahrungsmittel verursacht sein können. Anhand der Messung der Reaktionen des Bluts des Patienten auf eine Vielzahl von Lebensmittelextrakten und Lebensmittelzusatzstoffen wird eine Liste mit zu vermeidenden Lebensmitteln erstellt.

Bioresonanz

Beim Bioresonanz-Verfahren soll das „böse“ Allergen anhand einer gestörten elektromagnetischen Vibration erkannt werden und durch die „Umwandlung“ der gestörten Wellen in harmonische Wellen sollte die Allergie komplett geheilt werden. Physikalisch gesehen ist dies schlicht unmöglich, aber einige Betroffene konnten eine Linderung ihrer Allergien-Beschwerden erreichen.

Bluttest auf IgG-Wert

Seit einiger Zeit werden besonders oft Betroffenen von chronischen Hautkrankheiten kostenpflichtige Tests zum Nachweis von bestimmten Allergien und Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Nahrungsmitteln angeboten. Es gibt keine sicheren Hinweise dafür, dass solch ein Test tatsächlich Auskunft über bestimmte Allergien geben könnte und ist daher eher abzulehnen.

Elektrodermaler Hauttest

Dabei werden bestimmte Gerätschaften zur Widerstandsmessung der Haut eingesetzt um Störungen im Energiefluss des Körpers zu messen.

Kinesiologie

Es werden manuelle Muskeltests für die Diagnose und anschließende Festlegung der Therapiemöglichkeiten durchgeführt. Es wird davon ausgegangen, dass gesundheitliche Störungen sich als Schwäche bestimmter Muskelgruppen manifestieren. Die Kinesiologie sieht den Menschen in seiner „Ganzheitlichkeit“, somit wird eine einzelne Krankheit nicht isoliert auf ihre Symptome betrachtet, sondern jegliche emotionalen und mentalen Einflüsse werden berücksichtigt.

NAET-Test

Ein potenzielles Allergen wird in der Hand gehalten und der Arm seitlich gestreckt. Der Therapeut versucht dann, den Arm nach unten zu drücken. Lässt sich der Arm einfach nach unten drücken, ist dies laut NAET ein Hinweis auf eine Allergie.

NOVO-Test (=NuTron-Test)

Bei dieser Testung wird dem Patienten Blut abgenommen, welches in einem speziellen Hämatologieanalysator auf Nahrungsmittel Überempfindlichkeiten untersucht wird. Die Untersuchung nach dem NOVO-Protokoll wird für 115 Nahrungsmittel durchgeführt und man erhält spezielle Nahrungsmittellisten. Die Listen stellen den Leitfaden dar, nach dem der Stoffwechsel normalisiert werden kann.

Pulstest

Der Puls wird vor und nach dem Verzehr bestimmter Nahrungsmittel getestet. Bei erhöhter Pulsfrequenz deutet dies laut Pulstest auf eine Allergie hin.

Sublingualtest

Dabei werden potenziell allergieauslösende Lebensmittel direkt unter der Zunge des Betroffenen platziert und die Reaktion darauf beobachtet. Dieser Test gilt als nicht so genau wie der Blut- und Hauttest.

Touch for Health

Die Therapieform „Touch for Health“ wird mit „Gesund durch berühren“ übersetzt und ist mittlerweile die am weitest verbreitet und anerkannteste Methode der Kinesiologie. Wenn der Energiefluss des Meridiansystems im Körper nicht mehr rund läuft, leidet darunter unser allgemeines Wohlbefinden. Bei dieser Methode werden die Blockaden im Energiesystem aufgespürt, aufgelöst und dadurch das Wohlbefinden wieder hergestellt.

Zytotoxischer Test

Es werden Hautzellen des Patienten in eine Lösung, angereichert mit potenziellen Allergenen, eingetaucht. Eine etwaige Zellveränderung wird danach mikroskopisch untersucht und gibt Aufschluss, ob eine Allergie gegen den jeweiligen Stoff vorliegt.

 

 

1 Bewertung

6,00
Durchschnitt von 1 Bewertung

  • 6 Sterne
    1
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Hautforum - Du bist nicht alleine!
Anzeige - Physiogel Superbanner
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten