Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Der seelische Einfluß auf Neurodermitis

Es ist nur eine Frage, die Neurodermitis-Betroffene in ihren Fokus rücken sollten: Was will meine Seele, was ich bisher nicht wirklich gesehen habe?

Unsere Haut zeigt viel von dem, was unbewusst in uns vorgeht. Innere, psychische Reaktionen auf unser Umfeld führen zu Juckreiz und werden als Veränderung der Hautoberfläche sichtbar. Nicht umsonst heißt es, die Haut sei der Spiegel der Seele. Meist sind es Dinge, die uns schon lang „aufreiben“ oder „jucken“.

Hautkrankheiten weisen, wie die meisten anderen Krankheiten auch, eine psychosomatische Komponente auf. Weil die Seele unser Gehör nicht gefunden hat, hat sie das Problem an den Körper delegiert. Sinngemäß trägt sie auf: „Zeig du ihm/ihr, was er/sie von mir nicht wahrnehmen will/kann.“ Da bieten sich viele Themen an: Wo werden die eigenen Grenzen verletzt? Was geht so sehr unter die Haut, dass es weh tut? Was brennt mich unter den Nägeln? Und so weiter.

In der Arbeit mit meinen Klienten zeigt sich häufig, dass es im Letzten um eine irgendwie problematische Beziehung geht. Die Seele vergisst nicht - Probleme bleiben dauerhaft „gespeichert“, wenn sie nicht bearbeitet werden. Sei es die wenig herzliche, frühkindliche Beziehung zu einem Elternteil, oder ein Vorgesetzter, der Schwierigkeiten bereitet. Aber auch der Partner oder die Partnerin, mit dem oder der es nicht rund läuft. Das alles sind mögliche Konflikte, die innerseelisch aus irgendeinem Grund nicht gelöst wurden oder werden. Durchaus auch, weil die Thematik gar nicht bewusst als (immer noch) problematisch wahrgenommen wird.

Die Expertin: Andrea Foisner

Andrea Foisner Salzburg
Andrea Foisner

Ich kenne das alles nur zu gut: das quälende Jucken, die unterdrückenden Gedanken: “ Nicht kratzen, nicht kratzen!“, das unvermeidliche Drüberziehen der Nägel, das so große Erleichterung verschafft. Wenigstens für den Moment. Das Schuldgefühl danach, was man nun bloß seiner Haut angetan hat. Das Sich-im-Bett-Herumwerfen, weil man einfach keine erträgliche Liegeposition findet. Das nächtliche Duschen - kalt, was man sonst gar nicht mag, weil es in dem Moment Erlösung bringt. Die Scham, sich in der Öffentlichkeit zu zeigen. Das Gefühl, kein „normaler, liebenswerter Mensch“ zu sein. Meine ganze Kindheit lang, bis ich 21 Jahre alt war, habe ich an Neurodermitis gelitten. Daher kann ich mich in jeden, der daran leidet, nur zu gut einfühlen. Ich hatte dann das große Glück, die passende Therapie verschrieben zu bekommen. Und ich habe zweitens meine Lebensumstände verändert. Ich bin heute 50 Jahre alt und habe nie wieder einen Neurodermitis-Schub gehabt. Dafür bin ich sehr, sehr dankbar.
Andrea Foisner, Psychologische Beraterin und Mentorin für wertorientierte Persönlichkeitsbildung

Dann kann es passieren, dass der Körper für die Seele das Problem übernimmt (man spricht von einer somatoformen Störung; soma = Körper) und bestimmte Symptome auf der Haut zeigt, sodass wir nicht mehr so leicht darüber hinwegsehen können. Es ist also durchaus ein Hilferuf der Seele: “Bitte schau Dir das doch endlich an und erlöse mich davon!“ Und: es ist völlig egal, ob das Thema aktuell ist, oder 20, 30 eventuell mehr als 40 Jahre zurückliegt und wir vielleicht gar nicht wirklich davon wissen.

Jeder Mensch ist ein einzigartiges Individuum

Keiner gleicht dem anderen. Keine Seele gleicht der anderen. Daher bedarf es eines ganz persönlichen Prozesses, um sich selbst wirklich näher zu kommen. In meiner Praxis finden tiefgreifende Gespräche statt, und interessante Reisen ins eigene Innere, zum Grund der Seele, die darauf wartet, sich endlich mitteilen zu dürfen. Die intensive Auseinandersetzung mit den richtigen Fragen und Themen kann viel bewirken. Wir haben heilende seelisch-geistige Kräfte in uns: Den inneren Arzt oder die Heiler. Haben wir einmal die Blockaden beseitigt, und Zugang zu ihnen ermöglicht, können diese Gefühlskräfte ihre Wirkung entfalten. Die Selbstheilungskräfte sind wieder aktiviert. Ihr Körper kann gesunden.

Kontakt

Föhrenweg 1, 5201 Seekirchen am Wallersee
Kastnergasse 21/9 1170 Wien
E-Mail: andrea.foisner(at)sbg.at
Telefon: +43 664 1021088

wert-und-sinn.at

5 Bewertung

6,00
Durchschnitt von 5 Bewertungen

  • 6 Sterne
    5
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
schreib uns deine Geschichte
Anzeige - Eucerin Atopi Control Erwachsene Superbanner
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten