Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Der Darm: Das Zentrum des Wohlbefindens

Der menschliche Darm verrichtet tagtäglich Schwerstarbeit. Im Laufe unseres Lebens passieren in ihm mehr als 30 Tonnen Nahrung und 50.000 Liter Flüssigkeit. Seine Funktionsfähigkeit ist die Grundvoraussetzung für Leistungsfähigkeit, Vitalität und Wohlbefinden. Auch für unsere Haut spielt der Darm eine wichtige Rolle, werden doch über ihn alle wichtigen Nährstoffe auf genommen. Was können wir also tun, um ihn in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen?

Barriere und Tor zum Körperinneren

Der Darm ist die größte Kontaktfläche des menschlichen Organismus zur Außenwelt. Dabei hat er zwei gegensätzliche Aufgaben zu bewerkstelligen: Zum einen muss er Nährstoffe und Flüssigkeit aus dem Darminneren aufnehmen, zum anderen muss er fremde Substanzen aus unserer Umwelt abwehren. Um diese Barrierefunktion zu gewährleisten, machen sich das darmeigene Immunsystem, Darmschleimhaut und Darmflora gemeinsam stark.

Während im Dünndarm nur wenige Bakterien zu finden sind, ist der Dickdarm von einem dichten Bakterienrasen bewachsen. Rund 100.000 Milliarden Keime aus mehr als 400 verschiedenen Arten bilden zusammen die über ein Kilogramm schwere Darmflora. Diese natürlichen Darmbewohner verdauen für uns unverdauliche Nahrungsbestandteile (Ballaststoffe) und produzieren Substanzen, die die oberste Schicht der Darmschleimhaut mit Energie versorgen. Sie bilden eine Barriere gegen Keime und verhindern deren Eindringen in den Körper. Die Darmflora steht aber auch mit dem darmeigenen Immunsystem in Wechselwirkung – sie trainiert die Immunzellen und regt die Bildung von Abwehrstoffen an, die nicht nur dem Darm, sondern auch anderen Regionen wie beispielsweise den Nasenschleimhäuten zugutekommen.

Darm gut, alles gut

Auch für unsere Haut ist der Darm von großer Bedeutung. Eine gestörte Darmschleimhaut kann wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente nicht aufnehmen und bietet Schadstoffen einen Nährboden. Allergische Reaktionen und Hautprobleme wie Pickel, Akne oder auch Neurodermitis können daraus resultieren.

Bei Menschen mit Neurodermitis reagiert das Immunsystem auf eigentlich unschädliche Bestandteile mit körpereigenen Abwehrsubstanzen, die dann Entzündungen und den typischen Juckreiz hervorrufen. Ein gesunder Darm ist die Wurzel für ein funktionierendes Immunsystem und unser Wohlbefinden. Doch wie können wir seine Gesundheit aktiv fördern? Mit diesen Tricks bringst du deinen Darm auf Vordermann:

  • Iss regelmäßig kleinere Mahlzeiten, am besten alle drei bis vier Stunden. Nimm dir Zeit dafür, denn das schnelle Brötchen unterwegs oder das Mittagessen zwischen Tür und Angel sind schlecht für deine Verdauung.
  • Achte bei deiner Ernährung auf ballaststoffreiche Lebensmittel, wie Vollkorngetreide, Gemüse, Obst oder Hülsenfrüchte. Das garantiert einen regelmäßigen Stuhlgang.
  • Damit die Nahrung im Darm leichter transportiert werden kann, solltest du unbedingt auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. Besonders, wenn du dich ballaststoffreich ernährst, solltest du mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüßten Tee pro Tag trinken.
  • Das intestinale Mikrobiom, also die Gesamtheit aller den Darm besiedelnden Mikroorganismen, ist direkt oder indirekt an fast allen Prozessen im Körper beteiligt. Präparate mit vermehrungsfähigen Lactobakterien können den Darm bei seiner täglichen Arbeit unterstützen.

Zur Abklärung von gastrointestinalen Beschwerden empfiehlt sich eine ganzheitliche Darmdiagnostik, um so schulmedizinische oft nicht fassbare Beschwerden auf den Grund zu gehen.

16 Bewertung

5,75
Durchschnitt von 16 Bewertungen

  • 6 Sterne
    13
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Hautforum - Du bist nicht alleine!
Anzeige - Bioturm Superbanner Hafer
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten