Soziale Netzwerke
FacebookGoogle+YouTube
Suche Hautlexikon Newsletter

Nichts mehr verpassen!
Der hautinfo.at-Newsletter

* Pflichtfelder

Forum

Das Heidekraut verbindet Würde und Pflege

Alle Pflanzen haben neben ihrer Heilwirkung auch eine Botschaft. Schon Paracelsus sagte, dass Pflanzen im Aussehen den menschlichen Organen ähnelt. „Pflanze, warum hilfst du mir?“ fragt Kräuterpfarrer Benedikt, „Nütze die kommunikative Kraft der Pflanzen. Was ist gut für mich, damit es auch tatsächlich unter die Haut geht!“, rät der Heilkräuter-Experte.

Obwohl sich die Kleidungskultur seit den letzten Jahrzehnten sehr gewandelt hat, ist es immer noch en vogue, beim abendlichen Fortgehen ins Theater, zu einem Konzert oder einem feinen Dinner nicht unbedingt die Arbeitskleidung am Leibe zu tragen. Da möchte man durch ein schickes Äußeres dem Anlass seine gebührende Note verleihen und außerdem all jenen, denen man dort begegnet, ein gewisses Maß an Wertschätzung zum Ausdruck bringen. Das Heidekraut (Calluna vulgaris) verleiht seiner Umgebung auch so etwas wie ein adrettes Kleid, wenn sich das Jahr zu seinem kalendarischen Ende hinwendet. Die Natur lässt gleichsam nach und nach von ihrem Blühen und Wachsen ab und bereitet sich irgendwie ebenfalls einen Feierabend, der anscheinend mit allerlei köstlichen Früchten begangen wird. Das Heidekraut, das auch im Allgemeinen als Besenheide bezeichnet wird, zeigt sich zu diesem Anlass aber in keinem schreienden und knalligen Design, das auf dem Catwalk der herbstlichen Natur die Blicke des Publikums auf sich ziehen würde. Allein schon von seiner Wuchsform her ist es bescheiden und seinem Standort angepasst. Und dennoch hat es einen selbstbewussten Charakter. Diesen zeigt es durch seine den anderen Frühlings- und Sommerblumen verschobene Blütezeit.

Kräuterpfarrer Benedikt Heilkräuter Haut Akne Heidekraut Neurodermitis Schuppenflechte

In unserer praktisch durchgeführten Körperpflege vollziehen wir ja auch nicht bloß eine hygienische Handlung, die das Entstehen von Entzündungen und das Einnisten von Parasiten und Keimen hintanhalten würde. Wir bringen dadurch doch gleichzeitig zum Ausdruck, dass wir uns und den anderen etwas wert sind. Wenn auch unsere mitmenschliche Umwelt uns oft alles andere als Wertschätzung und Achtung entgegenbringt, so sollten wir selbst darauf bedacht sein, unsere Existenz als Geschenk Gottes anzunehmen und uns in diesem Sinne gut zu pflegen. Das Heidekraut hilft uns, dabei nicht überheblich zu werden.

Und so wird ein Heidekraut-Hautöl konkret in Eigenregie hergestellt und angewandt: 50 g zerkleinerte Blütenspitzen des Heidekrautes, 14 Tage lang in 1/2 Liter kaltgepressten Olivenöls ansetzen. Während dieser Zeit täglich das verschlossene Gefäß gründlich durchschütteln. Danach den Ansatz abseihen und noch zusätzlich den pflanzlichen Rückstand auspressen. Das fertige Heidekraut-Hautöl in kleine Fläschchen füllen und kühl sowie lichtgeschützt lagern. Vor allem nach Kräuterbädern oder nach dem Duschen kann man damit den gesamten Körper einreiben, um der Haut eine Unterstützung in ihrer Regeneration zukommen zu lassen.

Lasse dich beraten!

Die durch den Kräuterpfarrer geschulten Mitarbeiterinnen stehen zur kostenlosen Beratung bei vielen gesundheitlichen Anliegen zur Verfügung (neben der ärztlichen Behandlung als unterstützende Therapie zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden). Montag bis Donnerstag: 8 bis 16 Uhr Freitag: 8 bis 12 Uhr telefonisch unter 02844/7070-11 oder -31 per email unter beratung(at)kraeuterpfarrer.at

BUCHTIPP: Sprich mit deiner Haut

Ein Buch, das in die Tiefe geht, die Hautpflege „von innen sieht“. Hülle, Verpackung oder mehr? Was die Hautfarbe sagt. Hauptsünden gegen die Haut. Kenne ich meine eigene Haut? Eisenkraut und Thymian. Blut hat viele Farben – Säfteführer. Honig hält Haut und Leib gesund – Honigführer. Ätherische Öle und ihre Heilkraft. Gesunde Kleidung – gesunde Haut. Naturfasern, die uns Tiere schenken. Wasser sucht sich seinen Weg – alles über Bäder. Wenn Schönheit problematisch wird. Nägel, Haare, Zähne. Spiegel unserer Essensdisziplin.
Das dickste Buch des Kräuterpfarrers. 856 Seiten, reich illustriert und 16 Farbtafeln. € 26,30 Hier kaufen >

0 Bewertung
Hautforum - Du bist nicht alleine!
Anzeige - Galdskin Akne Superbanner
Anzeige

Hautforum - Du bist nicht alleine!

Wenn du ein neues Thema erstellen möchtest, musst du dich registrieren. Eine Registrierung kostet nichts und ist in wenigen Minuten erledigt, du kannst dann sofort deine Frage ans Forum stellen oder deine Tipps abgeben. Wenn du bereits registriert bist, dann melde dich hier an.

Jetzt registrieren

Die hautinfo.at-Experten

hautinfo.at Experten